Zitronensammeln: Lernen Sie, wann Sie eine Zitrone ernten müssen

Es gibt nichts Frischeres, das riecht oder schmeckt als eine reife Zitrone von Ihrem eigenen Zitronenbaum. Zitronenbäume sind eine schöne Ergänzung für jede Landschaft oder jeden Wintergarten, da sie das ganze Jahr über Früchte und Blumen produzieren. Wenn Sie Zitronen zum richtigen Zeitpunkt ernten, überprüfen Sie Ihren Baum regelmäßig. Lesen Sie weiter, um Informationen darüber zu erhalten, wann Sie eine Zitrone ernten und wie Sie Zitronen von Ihrem Baum pflücken können.

Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern: Richtiger Umgang mit Lästlingen
Das Zauberwort im Umgang mit sogenannten „Lästlingen“ wie Wespe, Ameise und Mücke lautet „Koexistenz“. Denn wer ein paar einfache Regeln befolgt, kann verhindern, dass die „Lästlinge“ ihrem Namen Ehre machen und uns die Gar­ten­freu­den verderben.

Wie lange dauert es, bis eine Zitrone reif ist?

Gesunde Zitronenbäume bringen eine Fülle von Früchten hervor. Achten Sie also darauf, dass Sie Ihren Baum jederzeit gut pflegen. Ab dem Zeitpunkt, an dem eine kleine grüne Zitrone auf Ihrem Baum erscheint, dauert die Reifung je nach Sorte in der Regel mehrere Monate.

Interessante Tatsache

Winterharte Fuchsien
Fuchsien im Blumenkübel sind keine Seltenheit. Doch Fuchsien, die im Land überwintern und über viele Jahre wachsen und gedeihen, sind derzeit noch eher was für Liebhaber. Mit der richtigen Sortenwahl aber stehen die Chancen gut für eine jahrelange Freundschaft.

Wann man eine Zitrone erntet

Zitronen sind bereit zu pflücken, sobald sie gelb oder gelbgrün aussehen und fest sind. Die Frucht wird 2-3 cm groß sein. Es ist besser zu warten, bis sie die richtige Größe haben und sich nicht so sehr um die Farbe zu kümmern, als darauf zu warten, dass sie vollständig gelb sind.

Zitronen, die zur Ernte bereit sind, haben ebenfalls ein leicht glänzendes Aussehen. Zitronen pflücken ist besser zu früh als zu spät. Wenn Zitronen grünlich-gelb sind, reifen sie höchstwahrscheinlich vom Baum ab. Wenn sie matschig sind, haben Sie zu lange gewartet.

Interessante Tatsache

Bei Erden und Substraten entscheidet die Qualität ...
... über den Anwachs- und Auflauferfolg. Die Basis dieser Mischungen ist oft sehr ähnlich, den Unterschied machen Faserstruktur und Zuschlagstoffe. Neben Substraten für die „breite Masse“ der Garten- und Kübelpflanzen gibt es Spezialsubstrate, die beispielsweise Orchideen Halt geben, ohne Luft zu nehmen, oder Moorbeetpflanzen einen „sauren“ Standort verschaffen.

Wie man Zitronen pflückt

Das Pflücken von Zitronen von einem Baum ist nicht schwierig, solange Sie darauf achten, den Baum nicht zu beschädigen. Nehmen Sie die gesamte Frucht in die Hand und drehen Sie sie vorsichtig, bis sie sich vom Baum löst. Sie können auch saubere und scharfe Handzangen verwenden, wenn dies einfacher ist.

Das Zitronensammeln ist nicht schwierig, wenn Sie erst einmal wissen, wann Sie eine Zitrone ernten müssen. Dies ist selbst für Anfänger ein leichtes Unterfangen.

Bild von Nitrub