Zinnien anbauen: Tipps zum Pflanzen von Zinnien

Zinnienblüten (Zinnia elegans) sind eine farbenfrohe und lang anhaltende Ergänzung des Blumengartens. Wenn Sie lernen, wie man Zinnien für Ihre Region pflanzt, können Sie dieses beliebte Jahrbuch sonnigen Gebieten hinzufügen, die von ihren frechen Blüten profitieren.

Interessante Tatsache

Keine Angst vor Blattläusen
Auch wenn Blattläuse im Juli manchmal in Scharen an den Obstbäumen sitzen, ist das kein Grund zur Panik. Nützlinge wie Marienkäfer oder noch besser deren Larven räumen jetzt gründlich auf.

Wie Zinnia Pflanzen wachsen

Der Anbau von Zinnia-Pflanzen kann kostengünstig sein, insbesondere wenn sie aus Samen gezogen werden. Samen von Zinnienblüten sollten normalerweise direkt in das sonnige Blumenbeet gesät werden, da sich entwickelnde Wurzeln nicht gerne gestört werden.

Wenn Sie Zinnia-Pflanzen aus Samen in Innenräumen züchten möchten, pflanzen Sie die Samen in Torf-, Poo-Töpfe (Töpfe aus Kuhdung) oder andere biologisch abbaubare Behälter, die später direkt in den Garten gepflanzt werden können. Beginnen Sie vier bis sechs Wochen vor dem letzten Frostdatum in Ihrer Region mit der Aussaat. Zinnien beginnen im Freien zu wachsen, wenn die Temperaturen über 50 ° C liegen.

Platzieren Sie die Samen für das richtige Wachstum von Zinnia-Pflanzen, normalerweise einige Zentimeter bis ein paar Fuß voneinander entfernt, abhängig von der Größe der reifen Pflanze. Dies ermöglicht eine ausreichende Luftzirkulation um die Pflanzen während des Wachstums. Mehltau und andere Krankheiten können Zinnienblüten befallen, die zu nahe beieinander gepflanzt sind oder durch Überkopfbewässerung nass bleiben.

Während die größte Auswahl an Zinnia-Farben und -Höhen aus dem Pflanzen von Samen stammt, ist die beliebte Blume normalerweise auch in Starterpacks in Ihrem örtlichen Gartencenter erhältlich.

Interessante Tatsache

Unser Buchtipp: Auf gute Nachbarschaft
Das Praxisbuch „Auf gute Nachbarschaft – Mischkultur im Garten“ vereint auf rund 160 Seiten eine Fülle an Tipps für den Anfän­ger in Sachen Misch­anbau.

Für Zinnien sorgen

Die Zinnia-Pflege sollte das Gießen an der Basis der Pflanze umfassen. Ein Tränkerschlauch ist ideal, um Laub und Blütenblätter trocken zu halten und gleichzeitig die dringend benötigte Bewässerung zu gewährleisten. Zur Zinnia-Pflege kann auch das Gießen am frühen Morgen gehören, damit das Laub und die Blumen vor Einbruch der Dunkelheit ausreichend Zeit zum Trocknen haben.

Halten Sie den Boden für junge Pflanzen feucht, aber nicht feucht. Reife Zinnien erfordern weniger Bewässerung, da gewachsene Blüten etwas dürretolerant sind. Bei richtiger Platzierung und korrekter Bewässerung sorgen Zinnia-Pflanzen im Sommerblumenbeet für langfristige Farbe und Schönheit.

Wachsende Zinnia-Pflanzen profitieren von Deadheading und Blütenentfernung (verwendet in Schnittblumensträußen). Das Zurückschneiden der Pflanze führt häufig zu häufigeren Blüten. Denken Sie beim Erlernen des Zinnienanbaus außerdem daran, dass das Zurückklemmen zu einer buschigeren und attraktiveren Pflanze führt.

Wenn Sie eine helle Farbe hinzufügen möchten, züchten Sie dieses Jahr einige Zinnienblüten in Ihrem Sommergarten.

Bild von elsnaps
Interessante Tatsache

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.
Ideal für Neupächter! 2. Auflage ab jetzt erhältlich.Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.