Wie viel Canna-Lilienpflanzen zu füttern sind: Ein Leitfaden zur Düngung von Canna-Lilien

Durch die Düngung von Canna-Lilien wird sichergestellt, dass diese Stunner in Ihrem Garten oder in Ihren Innenbehältern gedeihen und die schönsten Blumen und Blätter produzieren. Diese Pflanzen lieben Nährstoffe, also überspringen Sie diesen Schritt beim Anbau von Canna-Lilien nicht. Wenn Sie es richtig machen, können Sie während der gesamten Vegetationsperiode Blumen genießen.

Interessante Tatsache

Nützlinge fördern im eigenen Garten
Wildbienen, Florfliegen, Marien­käfer, Schwebfliegen, Schlupfwespen, Laufkäfer, Kurzflügler, Weich­käfer ..., die Liste der Insekten, die im Garten helfen, Pflanzen zu be­stäuben und Schädlinge abzuwehren, ist lang.

Fütterung einer Canna Lily Pflanze

Diese wunderschönen blühenden Stauden sind ein Grundnahrungsmittel in Gärten mit warmem Klima, da sie Farbe, Blüten, Höhe und hübsche und auffällige Blätter liefern. Sie packen auch viel Punsch für wenig Aufwand. Die Blüten sind relativ pflegeleicht, benötigen aber eine gute Nährstoffversorgung, um gedeihen zu können.

Da sie reichhaltige, nährstoffreiche Böden lieben, ist es am besten, mit einer guten Schicht organischer Substanz zu beginnen. Verwenden Sie 5-10 cm Kompost oder anderes organisches Material in Ihrem Blumenbeet oder in Ihren Behältern, um eine reichhaltige Bodenumgebung zu schaffen.

Die Düngung der Canna-Lilie ist ebenfalls wichtig. Die Schaffung von organisch reichem Boden ist nur ein Ausgangspunkt. Diese Pflanzen profitieren von einer regelmäßigen Düngung, um weiter zu wachsen und Blumen zu produzieren. Verwenden Sie einen 5-10-5- oder 10-10-10-Dünger. Für das erstere sollte die Aufwandmenge ungefähr zwei Pfund pro 100 Quadratfuß und für das letztere nur ein Pfund pro 100 Quadratfuß betragen. Stellen Sie sicher, dass Sie jede Anwendung mit viel Wasser verfolgen.

Interessante Tatsache

Der Gartenteich will gut geplant sein
Wasser im Garten dient nicht nur der Seele zur Erholung, sondern auch dem Kleinklima, den Gartenlebewesen als Tränke und der Pflanzenwelt für die Vielfalt. Doch damit ein Teich öko- logisch stabil bleibt, müssen Wasser- tiefe, Böschungsneigung und Be- schattung stimmen.

Wann Canna Lilien düngen

Es ist wichtig zu wissen, wie viel Canna-Lilie-Pflanzen gefüttert werden müssen, aber auch das Timing und die Häufigkeit. Sie sollten im Frühjahr mit der Düngung beginnen und weiterhin einmal im Monat Dünger hinzufügen. Nehmen Sie Ihren letzten Düngerauftrag etwa sechs Wochen vor dem ersten Frost vor. Dieser Düngeplan sorgt dafür, dass Sie den ganzen Sommer über und bis in den Herbst hinein Blüten bekommen.

Wenn Sie Ihre Canna-Lilien mit vielen Nährstoffen versorgen, erhalten Sie große, gesunde Pflanzen, die regelmäßig blühen. Um die Blüte noch mehr zu fördern, blüht das tote Individuum beim Absterben.

Bild von Nok_Chaiwut
Interessante Tatsache

Kräutersalze - Meeresprise mit Duft
Beim Kräutersalz handelt es sich um ein Speisesalz, welches ungefähr aus drei Teilen Salz und einem Teil Kräuter besteht. Je nach Jahreszeit und Ge­schmack entstehen hier vielseitige Kombinationen, die sich vorzüglich zum Würzen von Kartoffeln, Ei­er­spei­sen, Fleisch und Fisch eignen.