Wie man Veilchen in Töpfe pflanzt – lernen Sie die Behälterpflege für Veilchen kennen

Veilchen sind fröhliche, früh blühende Stauden, die den Beginn der Vegetationsperiode mit Narzissen, Tulpen und anderen Frühlingszwiebeln begrüßen. Diese Waldpflanzen mit kühlem Klima eignen sich jedoch am besten für Halbschatten. Veilchen sind vielseitig und das Wachsen von Veilchen in Behältern ist überhaupt kein Problem. Möchten Sie lernen, wie man Veilchen in Töpfe pflanzt? Weiter lesen.

Interessante Tatsache

Buchtipp: Auf Schatzsuche im Gemüsebeet
Haben Sie schon mal von Ratten­schwanz­radies, Baumspinat oder Etagenzwiebeln gehört? Wenn nicht, dann könnte das Buch „Die Vielfalt kehrt zurück“ etwas für Sie sein.

Wie man Veilchen in Töpfe pflanzt

Veilchen sind in den meisten Gartengeschäften leicht erhältlich, aber es ist einfach, Veilchensamen in Innenräumen etwa 10 bis 12 Wochen vor dem letzten erwarteten Frost in Ihrer Region zu beginnen. Veilchen keimen relativ langsam.

Füllen Sie einfach eine Pflanzschale mit einer hochwertigen Blumenerde (stellen Sie sicher, dass der Behälter mindestens ein Drainageloch hat). Streuen Sie die Samen leicht über die Oberfläche des Bodens und bedecken Sie sie mit 1/8 Zoll Blumenerde. Brunnen.

Decken Sie das Tablett mit schwarzem Kunststoff ab und stellen Sie es in einen warmen Raum mit Temperaturen von etwa 70 ° C. Wasser nach Bedarf, um die Blumenerde leicht feucht, aber niemals feucht zu halten.

Sobald die Samen gekeimt sind, entfernen Sie die Plastikabdeckung und stellen Sie das Tablett in ein helles Fenster oder stellen Sie die Sämlinge unter ein Wachstumslicht.

Dünnen Sie die Veilchen, indem Sie schwächere Sämlinge an der Bodenlinie abschneiden, wenn die Pflanzen mindestens zwei Blätter haben. Sämlinge sollten 6 bis 8 Zoll voneinander entfernt sein.

Pflanzen Sie die Bratschen in größere Behälter, wenn die Sämlinge groß genug sind, um sie zu handhaben.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Grasschnitt und Laub rückenschonend harken
Achten Sie beim Harken immer darauf, dass Bauch- und Rückenmuskulatur aktiv angespannt werden, somit vermeiden Sie eine Fehlhaltung bei der Bewegung und einen möglichen Hexenschuss.

Pflege von Veilchen in Behältern

Behälterpflege für Veilchen ist einfach. Härten Sie die jungen Pflanzen einige Tage an einem geschützten Ort aus, bevor Sie den Behälter an seinen festen Ort bringen.

Einmal etablierte, violette Topfpflanzen erfordern nur sehr wenig Pflege. Stellen Sie die Behälter an einem sonnigen Ort auf, wenn das Wetter noch kühl ist, und stellen Sie die Pflanzen dann in einen halbschattigen Bereich, wenn die Temperaturen zu steigen beginnen.

Füttern Sie Topfpflanzen im Frühjahr und Herbst mit einem Allzweck-Gartendünger.

Bratschen sind normalerweise sehr schädlingsresistent. Wenn Sie jedoch Blattläuse bemerken, sprühen Sie die violetten Topfpflanzen mit insektizidem Seifenspray oder Neemöl ein. Wenn Schnecken ein Problem darstellen, wickeln Sie den Rand des Behälters mit Kupferstreifen ein.

Interessante Tatsache

Damit der Rasen nicht verdurstet
Ein sattgrüner Rasen ist ein toller Anblick, ein bequemes Sitzpolster und ein her­vor­ra­gen­der Bolzplatz. Dafür braucht er ziemlich viel Wasser, um die Nährstoffe des Bodens lösen zu können. Darum ist es wichtig, ihn in heißen Zeiten zu bewässern, aber bitte richtig: Viel auf einmal, dafür nicht täglich.