Wie man eine Pindo-Palme vermehrt – eine Anleitung zum Keimen von Pindo-Palmensamen

Pindo-Palmen sind klassische „Federpalmen“ mit den dazugehörigen flügelartigen Wedeln. Die Vermehrung von Palmen ist nicht so einfach wie das Sammeln und Pflanzen eines Samens. Jede Art benötigt vor dem Pflanzen der Samen eine andere Vorbehandlung. Pindo-Palmen sind keine Ausnahme. Das Keimen von Pindo-Palmensamen erfordert etwas Geduld und das Wissen, wie man den Prozess richtig macht und eine Babypalme erreicht. Der folgende Artikel beschreibt, wie eine Pindo-Palme mit den für den Erfolg erforderlichen Schritten vermehrt wird.

Interessante Tatsache

Mitmach-Aktionen: Stunden der Winter- und Gartenvögel
73.000 Teilnehmer und rund 1,9 Milli­onen gezählte Vögel, das sind die beeindruckenden Ergebnisse der „Stunde der Wintervögel“. Welche Vögel es auf die vorderen Plätze geschafft haben und wann die „Stunde der Gartenvögel“ stattfindet, lesen Sie hier.

Vermehrung von Pindo-Palmen

Pindo-Palmen sind relativ kältetolerante Pflanzen. Sie wachsen gut aus Samen, aber der Samen muss mehreren strengen Bedingungen unterliegen, und selbst dann keimt der Samen nur langsam. Es kann fast 50 Wochen dauern, bis die Keimung unter den besten Bedingungen erfolgt. Die Vermehrung von Pindo-Palmen mag eine Herausforderung sein, aber das Endergebnis ist eine wunderbare neue Pflanze.

Frischer, reifer Samen ist am lebensfähigsten und am leichtesten zu keimen. Früchte sollten im reifen Zustand leuchtend orange sein. Sie müssen das Fruchtfleisch entfernen, einweichen und sterilisieren, bevor Sie die Samen pflanzen. Schneiden Sie das Fleisch ab, um die Grube im Inneren zu entfernen. Dies kann für manche Menschen irritierend sein. Tragen Sie daher beim Umgang mit dem Fruchtfleisch Handschuhe.

Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2020
Wie viele Veranstaltungen im Jahr 2020 konnte auch das Treffen des ADR-Arbeitskreises nicht wie gewohnt stattfinden. Corona-bedingt wurden die neuen Sorten deshalb in diesem Jahr in einer Videokonferenz gekört.

Wie man einen Pindo Palm Seed vermehrt

Sie müssen zuerst die Grube einweichen. Dies trägt dazu bei, das Äußere zu erweichen, was zu weiteren Erfolgen beim Keimen von Pindo-Palmensamen führt. Die Gruben 7 Tage einweichen und das Wasser täglich wechseln. Tauchen Sie die Samen dann in eine 10-prozentige Lösung aus Bleichmittel und Wasser und spülen Sie sie gründlich aus. Mit dieser Methode kann meist auf Pilz- und Bakterienkrankheiten verzichtet werden.

Die Entfernung des Endokarps ist der nächste Teil der Vermehrung von Pindo-Palmen. Einige schlagen vor, dass dies nicht notwendig ist, aber die harte Abdeckung an der Außenseite der Grube oder des Endokarps ist schwer zu knacken und kann zu längeren Keimzeiten führen, wenn sie nicht entfernt wird.

Verwenden Sie eine Zange oder einen Schraubstock, um das Endokarp zu knacken und die Samen zu entfernen. Sie können diese einweichen oder einfach eine erdlose Mischung aus Perlit, Vermiculit oder anderem angefeuchteten Material herstellen. Sie können auch eine sterilisierte Blumenerde verwenden.

Zu wissen, wie man eine Pindopalme vermehrt, ist nur die halbe Miete. Richtiges Pflanzen, Standort und Pflege sind ebenfalls entscheidend für die Keimung dieser pingeligen Pflanze. In freier Wildbahn kann es bis zu 2 Jahre dauern, bis Pindo-Palmen auf natürliche Weise keimen.

Erstellen Sie ein vorgebohrtes Loch und legen Sie den Samen vorsichtig hinein, wobei Sie ihn kaum mit feuchtem Medium bedecken. Halten Sie die Samen warm, aber nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt. Am besten sind Temperaturen von 70 bis 100 ° C (21 bis 38 Grad Fahrenheit).

Halten Sie die Behälter mäßig feucht und lassen Sie das Medium niemals austrocknen. Nun der schwierige Teil. Warten. Es kann eine Weile dauern, aber vergessen Sie nicht Ihre Samen. Mit der Zeit werden Sie Baby-Pindo-Palmen genießen, eine ziemliche Leistung und eine Liebesarbeit.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Arbeiten mit Kleingeräten
Mit dem Rücken ist nicht gut bücken. Ergonomische Arbeitsgriffe und Kniekissen erleichtern die Arbeit.