Wassermelonen-Pflanzenabstand – wie weit voneinander entfernt, um Wassermelonen zu pflanzen

Bereits vor 4,000 Jahren im alten Ägypten kultiviert, stammten Wassermelonen aus Afrika. Daher benötigt diese große Frucht warme Temperaturen und eine lange Vegetationsperiode. Tatsächlich erfordert die pingelige Wassermelone nicht nur optimale Temperaturen, sondern auch spezifische Bedingungen für die Premiumproduktion, einschließlich des richtigen Abstandes der Wassermelonenpflanzen. Was ist also der richtige Weg, um diese Melone zu platzieren? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Interessante Tatsache

Im Herbst den Teich nicht vergessen
Wenn die Tage kürzer und die Nächte kühler werden, dann herrscht im Garten im Hinblick auf die Arbeiten, die jetzt noch zu erledigen sind, „Hochkonjunktur”. Teiche bleiben in dieser Jahreszeit fast ein wenig im Abseits liegen, und das ist gut so, denn mit sinkenden Temperaturen stellen sich viele Teichbewohner schon frühzeitig auf die Winterruhe ein, und in dieser Phase sollte jede Störung vermieden werden.

Warum Abstand zwischen Wassermelonenpflanzen nehmen?

So wie ein Architekt nicht nur ohne Plat und Blaupause mit dem Bauen beginnt, planen Gärtner das Gartengrundstück normalerweise vor dem Pflanzen. Es ist wichtig zu überlegen, wo bestimmte Pflanzen im Verhältnis zu anderen Pflanzen gepflanzt werden sollen, unter Berücksichtigung ihres unterschiedlichen oder gemeinsamen Wasserbedarfs und der Sonneneinstrahlung sowie ihrer reifen Größe.

Bei beabstandeten Wassermelonenpflanzen verschwenden zu weit voneinander entfernte Pflanzen wertvollen Gartenraum, während zu nahe beieinander liegende Pflanzen um Licht-, Luft- und Bodennährstoffe konkurrieren, was zu einer potenziell beeinträchtigten Ernte führt.

Interessante Tatsache

Natur erleben, Lebensraum schaffen: Faszination Gartenteich
Libellen schwirren durch die Luft, Frösche lassen ihr lautstarkes Quaken ertönen, ein Wasserläufer huscht über die Wasseroberfläche – wer einen naturnahen Teich in seinem Garten hat, kann sich über regen Besuch aus der Tierwelt freuen.

Wie weit auseinander, um Wassermelonen zu pflanzen

Bei der Planung des Wassermelonenpflanzenabstands kommt es wirklich auf die Sorte an. Lassen Sie für Wassermelonen mit kleinen Buchsen zum größten Teil einen Abstand von 3 m (9 Fuß) oder für Riesenwanderer einen Abstand von bis zu 12 m (3.6 Fuß) ein. Allgemeine Richtlinien für gängige Wassermelonensorten sind, drei Samen mit einer Tiefe von 1 cm (2.5 Zoll) in Hügeln zu pflanzen, die einen Abstand von 4 m (1.2 Fuß) voneinander haben und zwischen den Reihen 6 m (1.8 Fuß) zulassen.

Die meisten Wassermelonen wiegen zwischen 18 und 25 kg (8.1 bis 11 Pfund), aber der Weltrekord liegt bei 291 kg (132 Pfund). Ich bezweifle eher, dass Sie versuchen werden, den Weltrekord zu brechen, aber wenn ja, pflanzen Sie entsprechend mit viel Platz zwischen den Wassermelonen. Diese Melonen wachsen auf langen Reben. Denken Sie also daran, dass der Abstand zwischen den Wassermelonen beträchtlich ist.

Wassermelonen gedeihen in tiefem, sandigem Lehm, der reich an organischer Substanz und gut durchlässig und leicht sauer ist. Dies liegt daran, dass sich diese sandigen Lehmböden im Frühjahr schneller erwärmen. Der sandige Boden ermöglicht auch das tiefe Wurzelwachstum, das eine Wassermelonenpflanze benötigt. Versuchen Sie nicht, diese Wärmeliebhaber zu pflanzen, bis alle Frostgefahr vorbei ist und die Bodentemperaturen mindestens 65 ° C betragen. Möglicherweise möchten Sie auch schwimmende Reihenabdeckungen oder Hot Caps verwenden oder mit schwarzem Kunststoff mulchen, um die Feuchtigkeit und Wärme des Bodens zu speichern.

Dünn, wenn zwei oder drei Blätter auf den Sämlingen auftauchen. Halten Sie den Bereich um die Melone bei längerer Trockenzeit frei von Unkraut und Wasser. Wassermelonen haben eine sehr lange Hahnwurzel und benötigen normalerweise nicht viel zusätzliches Wasser, obwohl sie sicherlich gut reagieren, wenn sie viel zu trinken bekommen, besonders wenn sie Früchte tragen.

Bild von seine Finger
Interessante Tatsache

Sauergräser für jeden Standort
Sauergräser bieten eine große Arten- und Sortenvielfalt und gedeihen auch in schwie­ri­gen Gartenecken. Wir geben Ihnen einen Überblick über das aktuelle Sortiment der Sauergräser und Tipps zur Gestaltung.