Wassermelonen-Falscher Mehltau: Erfahren Sie mehr über die Behandlung von Falschem Mehltau in Wassermelonenpflanzen

Falscher Mehltau befällt Kürbisse, darunter Wassermelone. Falscher Mehltau auf Wassermelonen betrifft nur die Blätter und nicht die Früchte. Wenn das Kontrollkästchen jedoch nicht aktiviert ist, kann die Pflanze entlaubt werden, sodass sie nicht mehr photosynthetisieren kann. Sobald die Blätter beschädigt sind, versagt die Pflanzengesundheit sofort und die Produktion der rentablen Früchte wird verringert. Es ist wichtig, die Behandlung von Falschem Mehltau sofort nach dem Erkennen der Krankheit durchzuführen, um den Rest der Ernte zu schützen.

Interessante Tatsache

Winterquartiere für Igel, Marienkäfer und Co.
Viele Tiere überwintern in unseren Gärten und nutzen dafür die un­ter­schied­lichs­ten Über­win­te­rungs­quar­tie­re. Wir als Gar­ten­freun­de können aktiv etwas dafür tun, dass in unseren Gärten genügend Un­ter­schlupf­mög­lich­kei­ten vorhanden sind, damit die Tiere gesund durch die kalte Jahreszeit kommen.

Wassermelonen mit Falschem Mehltau

Wassermelonen sind ein Symbol des Sommers und eine seiner größten Freuden. Wer kann sich ein Picknick ohne diese saftigen, süßen Früchte vorstellen? In Erntesituationen ist der Wassermelonen-Falsche Mehltau eine ernsthafte wirtschaftliche Bedrohung. Sein Vorhandensein kann die Erträge verringern und die Krankheit ist äußerst ansteckend. Die ersten Anzeichen sind gelbe Flecken auf den Blättern, aber leider ahmt dieses Symptom viele andere Pflanzenkrankheiten nach. Wir werden die anderen Anzeichen und einige vorbeugende Maßnahmen durchgehen, die Sie ergreifen können, um das Risiko zu verringern, dass diese Krankheit Ihre Ernte betrifft.

Falscher Mehltau auf Wassermelonen zeigt sich als hellgrüne Flecken auf Blättern, die sich zu größeren Flecken verwandeln. Diese werden gelb und schließlich stirbt das Blattgewebe ab. Die Unterseiten der Blätter scheinen wassergetränkt zu sein, bevor sie absterben, und dunkle Sporen können sichtbar sein. Die Sporen befinden sich nur an der Unterseite und erscheinen dunkelviolett. Das Sporenwachstum ist nur sichtbar, wenn das Blatt nass ist und verschwindet, wenn es trocknet.

Mit der Zeit werden die Läsionen braun und das Blatt wird fast vollständig schwarz und fällt ab. Die Blattstiele bleiben normalerweise an der Pflanze erhalten. Wenn keine Kontrolle erreicht wird, kann es zu einer vollständigen Entlaubung kommen, wodurch die Fähigkeit der Pflanze, essentielle Zucker für das Wachstum von Brennstoffen zu produzieren, beeinträchtigt wird. Wenn Früchte vorhanden sind, verrottet der Stiel.

Interessante Tatsache

Wildbiene des Jahres 2019: Die Senf-Blauschillersandbiene
Die Senf-Blauschillersandbiene (Andrena agilissima) ist mit dem typischen Blauschimmer auf Flügeln und Hinterleib zuverlässig zu erkennen. Wie alle Sandbienen baut Andrena agilissima ihr Nest im Erdboden.

Bedingungen für Wassermelonen-Falschen Mehltau

Wassermelonen mit Falschem Mehltau treten bei kühlen Temperaturen auf. Temperaturen von 60 ° C in der Nacht und 16 ° C am Tag fördern die Ausbreitung und das Wachstum der Sporen. Regen oder konstant feuchte Bedingungen führen zu einer weiteren Ausbreitung.

Die Krankheitssporen wandern wahrscheinlich durch Wind, da ein infiziertes Feld kilometerweit entfernt sein und ein anderes infizieren kann. Der Erreger überlebt die Winter im Norden nicht. Die North Carolina State University verfügt über einen Standort, an dem anhand verschiedener Faktoren vorhergesagt wird, wo der Erreger auftreten wird. Professionelle Züchter können die Website überprüfen, um frühere Krankheitsfälle und Prognosen für Gebiete anzuzeigen, in denen sie wahrscheinlich als nächstes auftreten werden.

Interessante Tatsache

Zwiebelblumen für Wildbienen
Zwiebelblumen bieten einen entscheidenden Vorteil: Sie brauchen nicht viel Platz. Ein heißer Tipp für Wildbienen ist der Kugel-Lauch – seine purpurroten Blütenköpfe werden im Frühsommer geradezu umlagert. Doch auch die typischen Frühblüher wie Krokus, Winterling und Traubenhyazinthe sind besonders für die bereits im März fliegenden Hummelköniginnen sehr wertvoll.

Behandlung von Falschem Mehltau

Pflanze mit viel Luftzirkulation und wenig Schatten. Vermeiden Sie es, die Blätter zu bewässern, wenn sie nicht ausreichend trocknen können.

Kupfer-Fungizid kann einen gewissen Schutz bieten, aber in großen Anbausituationen werden mobile Fungizide mit einem Wirkstoff empfohlen, der die Pilze angreift. Mefanoxam mit Mancozeb oder Chlorthalonil scheint den besten Schutz zu bieten. Sprays sollten alle 5 bis 7 Tage verwendet werden.

Es gibt noch keine resistenten Wassermelonensorten, daher sind frühzeitige und vorbeugende Maßnahmen dringend erforderlich.