Was verursacht das Welken von Rauchbäumen: Behandlung von Verticillium welken in Rauchbäumen

Wenn Sie in Ihrem Garten einen Rauchbaum (Cotinus coggygria) züchten, ist die Blattfarbe während der gesamten Vegetationsperiode dekorativ. Die ovalen Blätter des kleinen Baumes sind im Sommer tiefviolett, gold oder grün, leuchten aber im Herbst in Gelb, Orangen und Rot. Wenn Sie sehen, wie Ihr Rauchbaum welkt, kann es sich um eine schwere Pilzkrankheit handeln, die als Verticillium-Welke bezeichnet wird. Dies kann einen Rauchbaum töten, daher ist es am besten, frühzeitig Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Lesen Sie weiter, wie Sie vermeiden können, dass Verticillium in Rauchbäumen welkt.

Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2012
Das Siegel der ADR – Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung, gilt als Garant für ausgezeichnete Qualität bei Rosen. Von vielen getesteten Sorten erreichen nur wenige das begehrte Siegel. Welche Sorten es 2012 geschafft haben und jetzt im Handel erhältlich sind, lesen Sie hier.

Rauchbaum Welken

Rauchbäume bieten wunderschönes Laub von den frühen Knospen des Frühlings bis zur fabelhaften Herbstausstellung. Aber die Pflanze hat ihren gebräuchlichen Namen von den blassrosa, schaumigen Blütenbüscheln. Die flauschigen Buff-Pink-Cluster sind leicht und dunstig und sehen ein wenig wie Rauch aus. Der Baum beleuchtet den Hinterhof und ist nach seiner Einrichtung sowohl dürreresistent als auch pflegeleicht.

Ein verwelkter Rauchbaum ist kein gutes Zeichen. Sie müssen es sofort überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie keine Rauchbäume mit Verticillium-Welke haben.

Rauchbaum Verticillium Welke ist nicht spezifisch für diese Pflanzen. Es wird durch einen Pilz (Verticillium dahlia) verursacht, der Bäume und auch eine Reihe von einjährigen und mehrjährigen Pflanzenarten befällt. Der Pilz, der bei Rauchbäumen Verticillium welkt, kann im Boden leben.

Sobald es in das Gewebe von Pflanzen gelangt, produziert es Mikrosklerotien, die in die Pflanzenwurzeln eindringen und in das Xylemsystem der Pflanze gelangen, wodurch die Menge an Wasser verringert wird, die in die Blätter gelangen kann. Wenn Pflanzenteile absterben und sich zersetzen, wandern Mikrosklerotien zurück in den Boden. Sie können dort jahrelang überleben und darauf warten, eine andere gefährdete Pflanze anzugreifen.

Interessante Tatsache

Grundstoffe bei Schadorganismen
Bislang gibt es Pflanzenstärkungs- und Pflanzenschutzmittel im Handel. Seit Anfang des Jahres können Gartenfreunde auch auf eine neue frei verkäufliche Produktgruppe zurückgreifen.Zur Kurzmeldung

Zeichen von Verticillium verwelken in Rauchbäumen

Wie können Sie feststellen, ob ein in Ihrem Garten welkender Rauchbaum diese Pilzkrankheit hat? Achten Sie auf Anzeichen und Symptome von Rauchbaum Verticillium Welke.

Frühe Anzeichen einer Verticillium-Welke in Rauchbäumen sind Laub, das heller wird, versengt erscheint oder welkt. Diese Verfärbung kann nur eine Seite des Blattes betreffen oder auf den Bereich um die Blattränder beschränkt sein. Äste auf einer Seite des Baumes scheinen plötzlich zu welken.

Im Verlauf der Krankheit können Sie Krebsarten, langgestreckte tote Rindenbereiche, an den Stämmen oder Zweigen von Rauchbäumen mit Verticillium welken sehen. Es ist möglich, dass infizierte Rauchbäume innerhalb weniger Monate sterben, aber das Wachstum wird sicherlich verkümmert erscheinen.

Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2012
Das Siegel der ADR – Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung, gilt als Garant für ausgezeichnete Qualität bei Rosen. Von vielen getesteten Sorten erreichen nur wenige das begehrte Siegel. Welche Sorten es 2012 geschafft haben und jetzt im Handel erhältlich sind, lesen Sie hier.

Verhinderung des Rauchbaums Verticillium Wilt

Es gibt keine wirksame Behandlung für die Vertikillium-Welke von Rauchbäumen, aber es gibt viele kulturelle Praktiken, mit denen Sie verhindern können, dass diese Pilzkrankheit Ihren Rauchbaum angreift und tötet.

Zunächst möchten Sie sicherstellen, dass die jungen Bäume und anderen Pflanzen, die Sie in Ihren Garten einladen, diese Krankheit nicht mit sich bringen. Wenn Verticillium welk in Ihrer Region ein Problem darstellt, sollten Sie den Boden auf Mikroskleritien testen, bevor Sie etwas pflanzen.

Eine als Bodensolarisation bezeichnete Technik ist manchmal nützlich, um die Populationen dieses Pathogens zu reduzieren. Experten empfehlen, klares Plastikpapier auf glatten, kultivierten Boden zu legen und die Ränder zu vergraben. Dies fängt die Hitze ein. Lassen Sie es im heißen Sommer mindestens vier Wochen an Ort und Stelle.

Sie sollten auch die Exemplare, die Sie pflanzen, auf diejenigen beschränken, die als pathogenfreie Baumschulbestände zertifiziert sind. Wenn Sie infizierte oder tote Pflanzen finden, sollten Sie diese durch nicht anfällige Pflanzen ersetzen und die Schnittgeräte nach jedem Gebrauch sterilisieren.