Was ist Weinreben-Gelb-Krankheit? Gründe für die Gelbfärbung von Weinrebenblättern

Der Anbau von Trauben ist eine Liebesarbeit, die jedoch zu Frustration führt, wenn die Reben trotz aller Bemühungen gelb werden und absterben. In diesem Artikel lernen Sie, die Gelbkrankheit der Weinrebe zu identifizieren und zu behandeln.

Interessante Tatsache

Blühende Schönheiten auf der Fensterbank
Balsam für die Seele sind Zimmerpflanzen, die im Winter blühen. Doch bevor Sie neue Pflanzen kaufen, gibt es einiges zu bedenken: Wie groß wird die Pflanze? Wie viel Pflege braucht sie? Ist sie giftig?  

Was ist Grapevine Yellows?

Einige Probleme führen dazu, dass Weinblätter gelb werden, und einige von ihnen sind reversibel. Dieser Artikel befasst sich mit einer bestimmten Gruppe von Krankheiten, die als Weingelb bezeichnet werden. Es ist tödlich, aber Sie können es möglicherweise stoppen, bevor es sich in Ihrem Weinberg ausbreitet.

Winzige Mikroorganismen, Phytoplasma genannt, verursachen Weingelb. Diesen kleinen Bakterien wie Kreaturen fehlt eine Zellwand und sie können nur in einer Pflanzenzelle existieren. Wenn Pflanzen- und Zikaden ein infiziertes Weinblatt essen, vermischt sich der Organismus mit dem Speichel des Insekts. Wenn das Insekt das nächste Mal aus einem Weinblatt beißt, gibt es die Infektion weiter.

Interessante Tatsache

Von Blumenwiesen, Trockenmauern und Nisthilfen
Auf ökologische Projekte in Kleingartenanlagen aufmerksam machen In den vergangenen Jahren ist das ökologische Bewusstsein von Gartenpächtern und den Verantwortlichen in den Vereinen und Verbänden erheblich gestiegen.

Zusätzliche Informationen zu Grapevine Yellows

Die Weinreben-Gelb-Krankheit verursacht sehr spezifische Symptome, die Sie problemlos identifizieren können:

  • Blätter infizierter Pflanzen drehen sich so nach unten, dass sie eine dreieckige Form annehmen.
  • Schießspitzen sterben zurück.
  • Die Entwicklung von Früchten wird braun und schrumpft.
  • Blätter können gelb werden. Dies gilt insbesondere für helle Sorten.
  • Die Blätter werden ledrig und brechen leicht.

Sie können diese Symptome nur bei einem Trieb sehen, aber innerhalb von drei Jahren zeigt die gesamte Rebe Symptome und stirbt ab. Es ist am besten, infizierte Reben zu entfernen, damit sie nicht zu einer Infektionsquelle für die Fütterung von Insekten werden.

Obwohl Sie die Symptome leicht identifizieren können, kann die Krankheit nur durch Labortests bestätigt werden. Wenn Sie die Diagnose bestätigen möchten, kann Ihnen Ihr Cooperative Extension Agent mitteilen, wohin Sie Pflanzenmaterial zum Testen senden sollen.

Interessante Tatsache

Rückenfreundlich Schnee schieben
Aus Gründen der Sicherheit müssen Treppenstufen unbedingt schneefrei sein. Dieser Schneeschieber erlaubt eine kraftschonende Säuberung der Stufen ...

Behandlung für Weinrebengelb

Es gibt keine Behandlung für Weingelb, die die Krankheit umkehren oder heilen könnte. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Beginnen Sie damit, die Insekten, die die Krankheit übertragen, loszuwerden - Zikaden und Pflanzenkübel.

Marienkäfer, parasitäre Wespen und grüne Florfliegen sind natürliche Feinde, mit denen Sie die Kontrolle behalten können. In einem Gartencenter finden Sie Insektizide, die zur Verwendung gegen Pflanzen- und Zikaden gekennzeichnet sind. Beachten Sie jedoch, dass Insektizide auch die Anzahl der nützlichen Insekten verringern. Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, Sie können die Insekten niemals vollständig eliminieren.

Das Phytoplasma, das für die Gelbkrankheit der Weinrebe verantwortlich ist, hat viele alternative Wirte, einschließlich Hartholzbäume, Obstbäume, Reben und Unkraut. Die alternativen Wirte zeigen möglicherweise keine Symptome. Es ist am besten, Weinreben mindestens 100 Fuß von einem Waldgebiet entfernt zu pflanzen und das Gelände unkrautfrei zu halten.