Was ist Serata Basilikum – Informationen zur Pflege von Basilikum-Serata

Wenn Sie Basilikum als italienisches Kraut betrachten, sind Sie nicht allein. Viele Amerikaner denken, Basilikum kommt aus Italien, obwohl es tatsächlich aus Indien stammt. Der scharfe Geschmack von Basilikum ist jedoch ein wesentlicher Bestandteil vieler italienischer Gerichte geworden.

Im Handel gibt es viele Arten von Basilikum. Eine Erbstücksorte, die Sie vielleicht probieren möchten, ist Basilikum Serata (Ocimum basilicum 'Serata'). Lesen Sie weiter, um viele Informationen zu Serata-Basilikum zu erhalten, einschließlich Tipps zum Anbau von Serata-Basilikum in Ihrem Kräutergarten.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Arbeiten mit Kleingeräten
Mit dem Rücken ist nicht gut bücken. Ergonomische Arbeitsgriffe und Kniekissen erleichtern die Arbeit.

Was ist Serata Basil?

Basilikum ist ein beliebtes Gartenkraut und ein Favorit der Gärtner, da es so einfach zu züchten ist. Alle jährlichen Basilikumsorten gedeihen in der warmen Jahreszeit und erfordern einen sonnigen Standort im Garten. Es gibt Dutzende von Sorten und Sorten von Basilikum und die meisten von ihnen geben Tomatengerichten einen Kick. Aber Basilikum 'Serata' ist etwas Besonderes und definitiv einen zweiten Blick wert.

Dies ist eine Art Basilikumpflanze, die es schon so lange gibt, dass sie als Erbstück eingestuft wird. Es hat gekräuselte Blätter und einen guten würzigen Basilikumgeschmack. Basilikum 'Serata' ist eine einzigartige Sorte von Erbstück-Basilikum mit einem starken Geschmack und einem attraktiven Aussehen. Tatsächlich sind diese Pflanzen laut Serata-Basilikum-Informationen wirklich reizend. Die hellgrünen Blätter der Serata-Basilikumpflanzen haben ausgefallene Rüschenkanten. Diese machen sie hübsch genug, um als Beilage doppelte Pflicht zu erfüllen.

Wenn Sie überlegen, Serata-Basilikumpflanzen anzubauen, möchten Sie ein bisschen mehr Informationen über Serata-Basilikum.

Interessante Tatsache

Widerstandsfähige Gemüsesorten
Im Februar sind in den Garten­fachmärkten die Regale mit den neuen Samentütchen ge­füllt. Immer wieder findet man bei einzelnen Gemüsearten den Hin­weis auf Krankheits- oder Schädlings­resistenz, und auch in vielen Fachartikeln und Büchern ist zu lesen, dass resistente oder widerstandsfähige Sorten viele Pflanzenschutz­probleme lösen können.

Wie Serata Basil wachsen

Das meiste Basilikum ist ziemlich einfach zu züchten, und Serata-Basilikumpflanzen sind keine Ausnahme. Sie müssen dieses Basilikum an einem sonnigen Ort im Garten aufstellen, vorzugsweise an einem Ort mit voller Sonne, damit es gedeihen kann.

Basilikum benötigt gut durchlässigen Boden mit einem Boden-pH zwischen 6.0 und 6.5. Glücklicherweise ist dieser pH-Bereich auch für die meisten anderen Gemüsesorten ideal. Bereichern Sie den Boden durch Einmischen von organischem Kompost, da Serata-Basilikumpflanzen einen reichen Boden bevorzugen.

Beginnen Sie einen Monat vor Ihrem Pflanzdatum im Freien mit Basilikumsamen in Innenräumen. Säen Sie sie 6 cm tief und achten Sie darauf, dass sie innerhalb von 10 Tagen sprießen. Topf eine Pflanze auf, wenn Sie zwei Sätze von echten Blättern sehen. Im Garten verpflanzen, wenn sich die Temperatur erwärmt, und mit Kiefernstroh mulchen.

Bild von Foodista
Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern: der Boden
Nur wer weiß, was in ihm steckt, kann seinen Gartenboden gezielt fördern. Aus­gangs­ma­te­ri­al und pH-Wert spielen eine große Rolle für Wasserhaushalt und Nähr­stoff­ver­füg­bar­keit. Leichte Böden brauchen den Spaten nie, schwere jährlich. Eine Mulchschicht ist für vieles gut, leider auch als Schneckenstube.