Was ist Lilienmosaik? Erfahren Sie mehr über Lilienviruskrankheiten

Lilien sind die Königinnen der Blumenwelt. Ihre mühelose Schönheit und ihr oft berauschender Duft verleihen dem Hausgarten eine ätherische Note. Leider sind sie oft Krankheiten ausgesetzt. Das Lilienmosaikvirus tritt am häufigsten bei Tigerlilien auf, die keinen Schaden anrichten, das Virus jedoch an Hybridlilien mit erheblichen Schäden weitergeben können. Die Lilie-Mosaik-Krankheit ist nicht tödlich, beeinträchtigt jedoch die Schönheit und Perfektion einzigartiger Lillium-Arten.

Interessante Tatsache

Rasenmäher gepflegt in den Winterschlaf schicken
Ob Elektromäher, Benziner, manuell betriebene Spindel oder Akkumäher - im Winter werden sie nicht gebraucht. Damit sie aber im Frühjahr sofort wieder einsatzbereit sind, brauchen sie vor dem "Winterschlaf" ein bisschen Pflege.

Was ist Lily Mosaic Virus?

Pflanzen der Gattung Lillium haben mehrere potenzielle Virusprobleme, aber das Mosaikvirus ist äußerst ansteckend und häufig. Es stammt von diesen lästigen Blattläusen, deren Saugverhalten das Virus von Pflanze zu Pflanze weitergibt. Das Lilienmosaikvirus befällt einige Lilien stärker als andere, und Züchtungsprogramme haben dazu beigetragen, resistente Sorten zu entwickeln.

Viren mutieren einfache Organismen. Sie sind sehr robust und anpassungsfähig und kommen in fast jeder Pflanze und jedem Tier auf der Erde in irgendeiner Form vor. Das Lily Mosaic Virus ist der gleiche Stamm wie das Gurken Mosaic Virus, eine weit verbreitete Krankheit bei Kürbissen. Was ist ein Lilie-Mosaik-Virus? Es ist das gleiche Virus, das Kürbis angreift, aber es zielt auf die Pflanzengruppe Lillium ab. Diese exotischen und auffälligen Blüten können auch von Arabis-Mosaik oder Tabakmosaik-Virus befallen sein.

Interessante Tatsache

Schnecken - Arten im Garten
Schnecken können große Schäden in un­se­ren Gär­ten an­rich­ten. Nur mit der Einsicht in die ökologischen Zusammenhänge in unseren Gärten können wir die Schne­cken­po­pu­la­tion ein­däm­men. Dazu müssen wir aber erst einmal wissen, welche Arten durch unsere Beete kriechen.

Auswirkungen der Lily Mosaic Disease

Die ersten Anzeichen und Symptome der Viruserkrankungen sind möglicherweise schwer zu erkennen.

Gurkenmosaik bewirkt, dass Blätter Streifen und verzerrte Blätter und Blüten entwickeln. Da das Virus nicht nur Lilien und Kürbisse, sondern auch Unkraut und andere Pflanzen befällt, verbreitet es sich wie ein Lauffeuer in dicht bepflanzten Gärten. Im Laufe der Zeit wird die Krankheit die Stängel, Blätter, Blüten und Zwiebeln von Lillium-Arten befallen.

Arabis- und Tabakmosaikkrankheiten verursachen Blattflecken, Blattkräuselungen und Blasenbildung von Laub und Blüten. Alle Krankheiten des Lilienvirus können im Laufe der Zeit die Gesundheit der Lilienpflanze beeinträchtigen.

Interessante Tatsache

Kleingärten sind Lebensräume
Schmetterlinge flattern über bunte Blumenbeete, überall summen Bienen und Hummeln. Meisen, Rot­schwänze, Grünfinken und Sper­lin­ge durchstreifen die Büsche nach Nahrung, am Stamm des alten Obst­baums begegnen sich Baumläufer und Buntspecht.

Ursachen des Lily Mosaic Virus

Es scheint, als würde sich Ihr Lilienpflaster selbst infizieren, wenn eine Pflanze nach der anderen Symptome entwickelt. Die Hauptursache ist jedoch Blattlausbefall. Suchen Sie unter den Blättern nach kleinen Schädlingen, und Sie werden wahrscheinlich viele dieser saugenden Insekten finden. Während der Fütterung injizieren sie das Virus in das Gefäßsystem der Pflanze und es überträgt sich durch das gesamte Venensystem, um alle Teile der Lilie zu infizieren.

Die Lilie-Mosaik-Krankheit tritt am häufigsten bei Tigerlilien auf, deren Zwiebeln möglicherweise bereits infiziert sind. Die Fütterungsaktivität dieser Pflanzen infiziert andere Lilienarten. Aus diesem Grund werden viele Liliensammler die Tigerlilien nicht in ihre Sammlung aufnehmen.

Behandlung von Lily Virus Krankheiten

Es gibt keine chemischen Kontrollen für diese Krankheit. Die besten Behandlungen sind Prävention und Kontrolle. Prävention beginnt mit dem Kauf resistenter Lilienarten. Wenn Sie Anzeichen der Krankheit sehen, graben Sie die Lilie aus und zerstören Sie sie, um zu verhindern, dass sich das Virus auf andere Pflanzen ausbreitet. Verwenden Sie Bleichmittel für jede Hand oder Schneidwerkzeuge, um sie zu desinfizieren und zu verhindern, dass sich das Virus ausbreitet.

Die Bekämpfung von Blattläusen ist von größter Bedeutung, da dies die Organismen sind, die das Virus auf andere Pflanzen übertragen. Verwenden Sie eine gute Gartenseife, Wasserstrahlen zum Abwaschen der Insekten und eine gute kulturelle Pflege, um die Gesundheit der Pflanze und die Resistenz gegen Schädlinge zu verbessern.

Die Lilie-Mosaik-Krankheit kann auch etwas kontrolliert werden, indem konkurrierende Unkräuter und andere Pflanzen aus der Umgebung Ihres Lilienfleckens entfernt werden. Es ist unwahrscheinlich, dass das Virus Lillium-Pflanzen abtötet, aber es verringert die visuelle Pracht dieser prächtigen Blumen.