Was ist eine Sukkulentenpflanze aus rotem Samt? Erfahren Sie mehr über die Pflege von Echeveria aus rotem Samt

Eine der am einfachsten zu ziehenden Pflanzengruppen sind die Sukkulenten. Echeveria 'Red Velvet' ist nicht nur leicht zu züchten, sondern auch augenschonend mit rosaroten, getönten Blättern und erstaunlich feurig roten Blüten. Die Sukkulentenpflanze Red Velvet ist nicht gefriertolerant, eignet sich jedoch hervorragend als Innenpflanze für das Büro oder zu Hause. Versuchen Sie, eine Red Velvet-Pflanze mit anderen kleinen Sukkulenten in einem Behälter zu züchten, die bei geringem Wartungsaufwand eine abwechslungsreiche Textur und Farbe bietet.

Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern: Pflanzenschutz ohne Chemie
Wenn wir gespritztes Obst und Gemü­se essen, können wir auch die Wirk­stoffe in uns aufnehmen, mit der die Pflanzen behandelt wurden. Gut, dass es da Alternativen ohne Chemie gibt. Lesen Sie in unserer Serie „Naturnahes Gärtnern“, wie Sie Ihre Pflanzen ohne chemische Mittel vor Krankheiten und Schädlingen schützen können.

Echeveria Red Velvet Pflanzen

Red Velvet Echeveria (Echeveria pulvinata) ist eine Hybridpflanze, die nach Athanasio Echeverria Godoy benannt ist. Der sekundäre Name Pulvinata bezieht sich auf seine kissenartigen Blätter. Red Velvet hat weich behaarte Stängel und mollige Blätter. Die Art stammt aus Mexiko, aber diese besondere Sorte stammt ursprünglich aus Kalifornien.

Sie werden von Red Velvet begeistert sein. Es ist eine kleine Pflanze, die nur 12 cm hoch wird und eine strauchartige Form hat. Die verdickten Blätter sind länglich, kommen zu einem Punkt und tragen an den Rändern hellrosa Spuren. Bei kaltem Wetter wird die rötliche Färbung intensiver.

Die Blätter und Stängel haben feine, rötliche Haare, die ein unscharfes Aussehen verleihen. Die Blätter sind in Wirbeln angeordnet, wodurch die Trauben einen blumigen Effekt erhalten. Dies sind jedoch nicht die Blumen. Die Blüten von Red Velvet Echeveria sind röhrenförmig mit orangeroten Blütenblättern und gelbem Interieur mit grünen Hochblättern. Sehr dekorativ und langlebig.

Interessante Tatsache

Stauden: Teilen fördert Blühfreude
Damit Stauden mit den Jahren nicht ihre Blühfreude verlieren, sollten sie regel­mäßig geteilt werden. Richtig ausge­führt wirkt das Teilen als wahre Frischzellenkur für „müde” Pflanzen.

Wie man roten Samt züchtet

Red Velvet-Pflanzen sind für die Zonen 10 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums robust, aber auch kühle Klimagärtner können sie genießen. Als innere Pflanzen benötigen sie volle, indirekte Sonne und gut durchlässigen Boden.

Pflanzen im Freien genießen ebenfalls Sonne, müssen jedoch vor Mittagshitze geschützt werden. Die meisten Böden sind tolerierbar, aber ein pH-Wert von 5.5 bis 6.5 wird von der Sukkulentenpflanze aus rotem Samt bevorzugt.

Junge Pflanzen sollten früh eingeklemmt werden, um dickere, stabilere Stängel zu fördern. Sobald Sie sich in Ihre Pflanze verliebt haben, ist die Vermehrung einfach. Nehmen Sie im Frühjahr Stecklinge und lassen Sie sie einige Tage an den Enden kallus. Führen Sie das abgeschnittene Ende in die Erde ein und halten Sie es zwei Wochen lang trocken. Dann gießen Sie normal und Sie haben eine ganz neue Pflanze.

Interessante Tatsache

„Gartenfreund“-Expertenforum 2016 – Sortenvielfalt im Sonnenschein
Blütenpracht, Gemüsevielfalt und duftende Kräuter – beim 10. „Garten­freund“-Ex­per­ten­forum am Stadtrand von Münster konnten die Teilnehmer nach Herzenslust diskutieren, pro­bie­ren, riechen und schmecken. In fünf Fachvorträgen erfuhren sie Neues und Spannendes über Ernte und Verwertung. Und auch der Genuss kam dabei nicht zu kurz.

Rote Samtpflege

Während der Anbau einer Red Velvet-Pflanze relativ einfach ist, gibt es einige Pflegetipps für diese lockeren Pflanzen. Regelmäßig gießen, aber den Boden nicht feucht werden lassen. Manuell prüfen und bewässern, wenn der Boden bis zum zweiten Knöchel trocken ist. Sie können auch an den Blättern erkennen, wann Wasser benötigt wird. Sie fangen an, sich etwas zu verziehen, wenn die Pflanze Feuchtigkeit benötigt.

Einmal etabliert, kann Red Velvet kurze Dürreperioden tolerieren. Eine leichte Fütterung mit verdünntem Pflanzenfutter im zeitigen Frühjahr macht auch Topfpflanzen glücklich.

Wurzelfäule durch überschüssige Feuchtigkeit ist das häufigste Problem. Pflanzen können auch Mealybugs, Blattläusen und Schnecken zum Opfer fallen, aber ansonsten ist diese Echeveria eine sehr ungestörte Pflanze, selbst von Rehen.

Bild von MiaZeus