Was ist eine Nadia-Aubergine? Wie man Nadia-Auberginen in Gärten züchtet

Wenn Sie nach einer Auberginensorte suchen, die in Ihrem Garten wächst, oder nach einem Behälter auf Ihrem Deck, sollten Sie Nadia in Betracht ziehen. Dies ist ein traditioneller schwarzer italienischer Typ mit der Form einer Träne. Früchte haben eine glänzende und typischerweise makellose Haut. Sie sind produktive und langfristige Produzenten und eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die viel Aubergine von ihren Bemühungen erwarten. Lesen Sie weiter für weitere Informationen über Nadia-Auberginen.

Interessante Tatsache

Die Größe des Apfelbaums
Obstbäume können nicht auf Dauer durch einen Schnitt in ihrer Höhe begrenzt werden, daher sollten Sie schon vor dem Pflanzen auf die geeignete Unterlage achten. Denn sie bestimmt – neben der Edelsorte selbst – maßgeblich die Baumgröße.

Was ist eine Nadia-Aubergine?

Nadia ist eine italienische Aubergine, die wie eine kleinere Art der großen lila amerikanischen Aubergine aussieht. Italienische Auberginen wie Nadia haben feineres Fleisch und dünnere Haut, die zusammen mit dem Fleisch der Früchte gekocht werden können. In einigen Märkten bestimmt die Größe der Aubergine, wie sie genannt wird, aber es gibt verschiedene Arten mit echten, manchmal geringfügigen Unterschieden.

Interessante Tatsache

Mit Waschbetonplatten gestalten
Oftmals steht nach der Übernah­me eines Kleingartens eine Umgestaltung des Gartens an, bei der altes Material anfällt und entsorgt werden muss. Viele Dinge lassen sich aber hervorragend „zweckentfrem­den" und so im eigenen Garten re­cyceln.

Wachsende Nadia Auberginen

Der Anbau von Nadia-Auberginen ist eine gute Wahl für diejenigen, die viele Rezepte haben, um die Früchte einzufrieren oder einzufrieren. Jede Rebe ist in ungefähr 67 Tagen nach dem Pflanzen fertig und bringt mehrere Früchte hervor. Sie können die Anzahl begrenzen und ihre Größe erhöhen, indem Sie die Wachstumspunkte in einigen Bereichen der Rebe nach Angaben von Nadia-Auberginen herausquetschen.

Auberginen sind eine wärmeliebende Pflanze und benötigen ähnliche Wachstumsbedingungen wie Tomaten und Paprika. Volle Sonne, gepflanzt in reichhaltigen, gut durchlässigen Böden, ist genau das, was die wachsende Rebe braucht. Unterstützen Sie beim Pflanzen der Sämlinge, um eine Störung des Wurzelsystems und den Anbau von Früchten zu vermeiden. Ein Käfig kann für diesen produktiven Produzenten am besten funktionieren. Halten Sie den Boden feucht.

Pflanzen Sie Nadia, wenn sich der Boden in den USDA-Zonen 5 und höher erwärmt hat. Diejenigen mit kürzeren Vegetationsperioden oder die die Ernte verschieben möchten, können Samen in Innenräumen bis zu zwei Monate vor dem Erwärmen des Bodens zum Pflanzen einsetzen. Nadia hat eine verlängerte Erntezeit und ist eine gute Wahl für Gärten mit kürzerer Saison. Dieser Typ produziert weiterhin, wenn die Temperaturen abkühlen.

Nadia und andere Auberginen sind mehrjährige Pflanzen, die mehr als ein Jahr produzieren können, wenn sie vor Frost und Frost geschützt sind. Wenn Sie lernen, wie man Nadia-Auberginen anbaut und wie man Nadia-Auberginen pflegt, können Sie andere Arten anbauen.

Ernten Sie die Auberginen durch Schneiden, anstatt zu versuchen, sie abzuziehen. Auberginen vor dem Einfrieren blanchieren oder beim Kochen einfrieren. Auberginen werden oft paniert und gebraten, um sie in Auflaufgerichten wie Auberginenparmesan zu verwenden. Es kann auch gewürzt und gegrillt werden.

Bild von gzorgz
Interessante Tatsache

Wohin mit dem Laub von Walnuss und Eiche?
Die Blätter von Kastanie, Eiche, Walnuss, Buche, Platane oder Pappel enthalten viel Gerbsäure und verrotten nur langsam bzw. verzögern die Rotte. Wohin also damit?