Was ist eine Cordyline-Pflanze – Informationen über Cordyline-Sorten

Cordyline-Pflanzen, auch als Ti-Pflanzen bekannt und oft als Dracaena bezeichnet, gehören zu ihrer eigenen Gattung. Sie finden sie in den meisten Kindergärten und in allen Regionen außer den wärmsten. Cordyline sollte nur in Innenräumen angebaut werden. Sie eignen sich hervorragend als Zimmerpflanzen, und mit ein paar Informationen zur Cordyline-Pflege können Sie sie problemlos an einem sonnigen, warmen Fenster anbauen.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Kehren - aber richtig
Gerade im Herbst kommen Gartenfreunde kaum um das Kehren herum. Das kann schon mal ordentlich Rückenschmerzen geben, wenn die Haltung nicht stimmt.  

Was ist eine Cordyline-Pflanze?

Cordyline ist eine Pflanzengattung, die auf pazifischen Inseln und in Teilen Südostasiens heimisch ist. Es gibt ungefähr 15 Arten dieser immergrünen und holzigen Staude. Während es in den USA nur im Freien durch Zone 9 winterhart ist, lassen sich Cordyline-Pflanzensorten leicht als Zimmerpflanzen anbauen. Sie brauchen nur Wärme, helles und indirektes Sonnenlicht, reichhaltigen Boden und regelmäßige Bewässerung.

Interessante Tatsache

Rosen: Profis pflanzen im Herbst
Im Herbst ist die besten Zeit, Rosen zu pflanzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Schönheiten jetzt als günstige wurzelnackte Ware in die Erde bekommen. Denn die Garten-Schönheiten verlangenschon ein bisschen Fachwissen, wenn sie üppig gedeihen sollen.

Ist Cordyline eine Dracaena?

Das Erkennen und Unterscheiden einer Cordyline von ähnlichen Pflanzen wie Dracaena kann eine Herausforderung sein. Dies gilt insbesondere, weil Baumschulen verschiedene Namen verwenden können, um Cordyline-Sorten zu kennzeichnen.

Dracaena, eine andere beliebte Zimmerpflanze, wird häufig mit Cordyline verwechselt. Sie sehen ähnlich aus und sind beide mit Agave verwandt. Eine Möglichkeit, zwischen den beiden zu unterscheiden, besteht darin, die Wurzeln zu überprüfen. Auf Cordyline sind sie weiß, während auf Dracaena die Wurzeln gelb bis orange sind.  

Interessante Tatsache

Vogeltränke auch im Winter
Vögel sind auch in den kalten Monaten durstig. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie ihnen auch im Winter Wasser anbieten. Doch was tun bei Frost?Zum Praxistipp

Arten von Cordyline-Pflanzen

Sie sollten in der Lage sein, mehrere Sorten von Cordyline in einem örtlichen Kindergarten zu finden, aber einige Arten erfordern eine speziellere Suche. Sie alle produzieren ledrige, speerförmige Blätter, haben aber unterschiedliche Muster und Farben.

  • Die Cordyline-Sorte 'Red Sister' ist eine der häufigsten Arten, die Sie in einem Kinderzimmer sehen werden. Es hat helles fuchsiafarbenes neues Wachstum, während die älteren Blätter tiefer rötlich-grün sind.
  • Cordyline australis ist eine der Arten, die Sie am häufigsten im Anbau sehen. Es ähnelt Yucca und hat lange, dunkle, schmale Blätter. Es gibt verschiedene Sorten dieser Art, darunter 'Dark Star' mit rötlichen Blättern, 'Jive', der wie ein kleiner Baum wächst, und 'Pink Champagne' mit Blättern in Grün, Creme und Rosa.
  • Cordyline terminalis ist eine andere Art mit vielen verschiedenen Sorten. Es ist sehr auffällig mit breiten Blättern, die je nach Sorte gelb, orange, schwarz, rot, grün und farblich gemischt sein können.
  • Cordyline fruticosa umfasst die Sorte 'Soledad Purple' mit auffälligen, großen grünen Blättern. Die jüngeren Blätter sind violett getönt und die Blüten hellviolett.
  • Cordyline stricta ähnelt 'Soledad Purple'. Die hellvioletten Blütenbüschel können bis zu 0.6 m lang werden. 
Bild von Thomas Feige