Was ist eine Beizgurke? Wie man Pickler in Ihrem Garten züchtet

Wenn Sie Gurken lieben, haben Sie die unterschiedlichen Gurkensorten bemerkt. Einige können groß und längs oder in Runden geschnitten sein, andere sind klein und ganz eingelegt. Ziemlich jede Art von Gurke kann zum Beizen verwendet werden, aber echte „Beizgurken“ unterscheiden sich von Erbstücken, Aufschnittmaschinen oder japanischen Gurken. Was ist eine Beizgurke und wie baut man Pickler an?

Interessante Tatsache

Wie Sie Vögeln helfen können, den Winter zu überstehen
Es ist höchste Zeit, mit der Fütterung der Vögel in unseren Gärten zu beginnen. Was Sie dabei alles beachten sollten, lesen Sie hier.

Was ist eine Beizgurke?

Gurken zum Beizen beziehen sich auf Gurken, die zur Verarbeitung oder Herstellung von Gurken verwendet werden. Dies bedeutet nicht, dass sie nicht frisch gegessen werden können, aber ihre dünnere Haut, knusprige Textur und kleineren Samen machen sie ideal zum Beizen. Das und ihre geringe Größe, was bedeutet, dass wenig Vorbereitungsarbeit erforderlich ist.

Beizgurken sind kurz mit abgestuften dunkelgrünen Farbtönen am Stiel bis hellgrün am Blütenende.

Interessante Tatsache

Spezialsubstrate: Was steckt drin, und was macht Sinn?
Wer im Gartencenter nach Blumenerde sucht, findet oft eine reiche Auswahl bunter Säcke vor. Doch braucht der Hobbygärtner Spezialsubstrate? Welche Funktionen haben die Inhaltsstoffe der verschiedenen Erden, und kann man auf Torf verzichten?

Gurkensorten einlegen

Gurken haben zähe Ranken, die leicht an Zäune oder Gitter greifen. Während einige Gurken den Garten übernehmen können, gibt es neuere Sorten mit kürzeren Reblängen für kleinere Gärten. Calypso, Royal und H-19 Little Leaf sind Pickler mit einer Länge von nur 4 bis 6 m. Wenn dies zu groß erscheint, trainieren Sie die Rebe, um in sich selbst nachwachsen zu können, um Platz zu sparen. Ziehen Sie auch in Betracht, Gurken vertikal anzubauen, wenn der Platz knapp ist.

Pickalot und National Pickling sind verehrte Beiz-Cukes. Andere Sorten von Beizgurken sind:

  • Adam Gurke
  • Boston Beizen
  • Calypso
  • Eureka
  • Hausgemachtes Beizen
  • Jackson
  • Northern Pickling
  • Sassy
  • Wohlhabend
  •  Salz und Pfeffer (weiße Sorte)

Es gibt auch Zwergsorten wie Bush Pickle Hybrid, die nur 18 cm lang werden und sich perfekt für den Container-Gärtner eignen.

Interessante Tatsache

Auf "Waldwegen" durch den Garten
Kaum ein Gartenbesitzer kennt ihn nicht, den Ärger mit Unkraut, das durch Pflas­ter­fu­gen in Wegen wächst. Wer gar Kies oder Mulch wählt als Wegebelag, der kommt aus dem Jäten kaum raus. Es geht aber auch anders – mit Hilfsmitteln, die auch der Erwerbsgartenbau nutzt. Bändchengewebe ist praktisch, günstig und hält lange, auch unkrautfrei.

Wie man Pickler züchtet

Gurken, Beizen oder auf andere Weise, sind erstaunliche Produzenten. Das Beizen von Gurken sollte zwischen 50 und 65 Tagen nach dem Pflanzen erntebereit sein und kann über mehrere Wochen gepflückt werden.

Der Anbau von Gurkenpflanzen ist wie der Anbau anderer Gurkensorten. Sie bevorzugen einen Boden-pH von 5.5, gut durchlässigen Boden und viel Stickstoff.

Sie können entweder in Reihen oder in Hügeln pflanzen. Säe die Samen ungefähr 1 ½ Zoll tief und bedecke die Samen leicht mit Erde. Pflanzen Sie die Samen in Reihen in einem Abstand von einigen Zentimetern, in Hügeln säen Sie 4-5 Samen pro Hügel. Dünnen Sie die auf dem Hügel gewachsenen Pflanzen zu den besten zwei Sämlingen, wenn sie ihre ersten echten Blätter haben. Gießen Sie die Samen ein und halten Sie das Bett feucht.

Da Gurken schwere Futtermittel sind, geben Sie ihnen einen stickstoffreichen Dünger. Sobald die Pflanzen zu blühen beginnen, wechseln Sie zu einem ausgewogenen Dünger. Seitliches Dressing und regelmäßige Düngung tragen wesentlich zur Förderung einer aufkeimenden Ernte bei.

Bewässern Sie die Pflanzen. Stecke deinen Finger jeden Tag in den Boden. Wenn der Boden trocken ist, gießen Sie die Pflanzen lange und tief. Gurken bestehen hauptsächlich aus Wasser, daher ist eine gleichmäßige Bewässerung für knusprige saftige Früchte wichtig.

Bild von sasapanchenko