Was ist ein Zitronenknopffarn: Wie pflegt man Zitronenknopffarnpflanzen?

Farne, die für ihre Verwendung in schattigen Landschaften und Blumenbeeten hoch angesehen sind, sind eine willkommene Ergänzung für diejenigen, die Pflanzen eine dramatische Höhe und Textur verleihen möchten. Mit einer großen Auswahl an Sorten kann sich die Schaffung einer visuell interessanten Landschaft mit Farnen als ziemlich schwierige Aufgabe für die Erzeuger erweisen. Eine Sorte, der 'Lemon Button'-Farn, ist eine gute Wahl für Behälter, zur Verwendung als Zimmerpflanzen und als Pflanzung in kleinen schattigen Räumen in geeigneten Regionen.

Interessante Tatsache

Spezialerde für den Erdbeer-Anbau
Mit der humusreichen, organisch gedüngten frux BioLine Erdbeererde gelingt der Anbau ganz leicht, so der Anbieter. Die natürlichen Nährstoffe und der Wasser speichernde Naturton sind speziell auf Erdbeerkulturen abgestimmt.

Was ist ein Zitronenknopffarn?

Zitronenknopffarnpflanzen (Nephrolepis cordifolia „Duffii“ oder „Zitronenknöpfe“) sind eine kleine Sorte von Bostonfarn. Diese Farne werden normalerweise nicht größer als 1 cm und eignen sich hervorragend als Ergänzung zu arrangierten Pflanzungen von Außencontainern sowie als Zimmerpflanze im Innenbereich.

Wenn Sie einen schattigen Standort mit gefiltertem Licht benötigen und Zitronenknopffarne im Freien im Boden wachsen möchten, benötigen Sie eine frostfreie Wachstumszone. Es ist jedoch bekannt, dass sich Farne, die optimale Wachstumsbedingungen erhalten, nach ihrer Etablierung vermehren.

Fragen Sie vor dem Pflanzen immer die örtlichen Landwirtschaftsbehörden, da viele Farnsorten invasiv werden können. Durch geeignete Forschung vor dem Pflanzen wird sichergestellt, dass andere einheimische Pflanzenarten nicht gestört oder verdrängt werden und weiterhin gedeihen.

Interessante Tatsache

Auf "Waldwegen" durch den Garten
Kaum ein Gartenbesitzer kennt ihn nicht, den Ärger mit Unkraut, das durch Pflas­ter­fu­gen in Wegen wächst. Wer gar Kies oder Mulch wählt als Wegebelag, der kommt aus dem Jäten kaum raus. Es geht aber auch anders – mit Hilfsmitteln, die auch der Erwerbsgartenbau nutzt. Bändchengewebe ist praktisch, günstig und hält lange, auch unkrautfrei.

Wachsende Zitronenknopffarne

Aufgrund der Natur dieser Pflanzen ist es am besten, mit Transplantationen zu beginnen, da Samen möglicherweise nicht immer typgerecht wachsen. Es ist zwar möglich, diese Pflanzen in örtlichen Gartencentern und Baumschulen zu finden, sie sind jedoch online verfügbar. Wenn Sie Pflanzen online bestellen, bestellen Sie immer bei seriösen Quellen, um sicherzustellen, dass qualitativ hochwertige und krankheitsfreie Transplantate ankommen.

Wählen Sie als nächstes einen Ort oder Behälter aus, der für die Transplantation geeignet ist. Farne benötigen gleichmäßige Feuchtigkeit und indirektes Sonnenlicht, um optimale Wachstumsbedingungen zu gewährleisten. Grabe ein Loch oder fülle einen Behälter in / mit gut durchlässiger Erde. Füllen Sie die Erde vorsichtig mit Erde und gießen Sie sie anschließend gründlich.

Aufgrund ihrer tropischen Natur schätzen Pflanzen zusätzliche Feuchtigkeit, wenn sie in Innenräumen wachsen. Harte Winterbedingungen können für diese Pflanzen besonders stressig sein, wenn sie in Innenräumen wachsen. Während sich viele Zimmerpflanzenbegeisterte für die Verwendung eines Luftbefeuchters entscheiden, stellen andere möglicherweise Behälter auf mit Kieselsteinen gefüllte Pflanzentabletts. Wasser wird dann knapp unterhalb des Kieselpegels hinzugefügt. Lassen Sie den Pflanzer nicht mit dem wachsenden Behälter in Kontakt kommen, da dies das Pilzwachstum fördern kann.

Interessante Tatsache

Neophyten in Deutschland – Eine Übersicht
Vielen Gartenfreunden sind Neophyten bereits bekannt: Z.B. erhielt das Bei­fuß­blätt­ri­ge Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia) in den vergangenen Jahren viel Auf­merk­sam­keit, da der Pollen der Pflanze hoch allergen ist.