Was ist ein Brassinolid – Verständnis der Beziehung zwischen Brassinolid und Pflanzen

Es ist ein klassisches Dilemma, jeder möchte große, makellose, köstliche frische Früchte und Gemüse aus dem Garten, aber wir möchten keine chemischen Düngemittel, Pestizide usw. in unsere Gärten werfen, um die höchsten Erträge zu erzielen. Es gibt zwar viele organische Insektizide und Fungizide auf pflanzlicher Basis wie Neemöl und Produkte auf Pyrethrumbasis, diese können jedoch möglicherweise einige nützliche Insekten wie Honigbienen schädigen, wenn sie nicht richtig verwendet werden. Brassinolid-Steroide sind jedoch auch natürliche Produkte auf pflanzlicher Basis, die die Widerstandsfähigkeit einer Pflanze ohne schädliche Nebenwirkungen für die Umwelt stärken können. Was ist ein Brassinolid-Steroid? Lesen Sie weiter für die Antwort.

Interessante Tatsache

11. „Gartenfreund“-Expertenforum 2017 – Robuste Sorten und regenfeste Gartenfreunde
Traumhaft war dieser Sommer im Norden Deutschlands nicht – weder für Sonne liebende Sommerblumen noch für Wärme liebende Gartenfreunde. Beim Expertenforum in Münster stellte sich jedoch schnell heraus, dass die einen trotz des Sonnenmangels erstaunlich üppig blühten.

Brassinolid-Informationen

Wissenschaftler erforschen seit Jahren Brassinolid-Steroide als natürlichen Dünger, hauptsächlich für landwirtschaftliche Pflanzen. Brassinolid-Steroide, auch Brassinosteroide genannt, sind natürlich vorkommende Pflanzenhormone, die das Wachstum, die Entwicklung und die Immunität einer Pflanze regulieren. Das Hormon wird nach Bedarf auf natürliche Weise produziert, um Pflanzen beim Wachsen zu unterstützen, Pollen zu bilden, Blumen, Früchte und Samen zu setzen und Krankheiten oder Schädlingen zu widerstehen.

Natürlich vorkommende Brassinolid-Steroide kommen in fast allen Pflanzen, Algen, Farnen, Gymnospermen und Angiospermen vor. Es kommt in höchsten Konzentrationen in Pollen, unreifen Samen, Blüten und Wurzeln von Pflanzen vor.

Die ursprüngliche Entdeckung und Forschung zu Brassinolid wurde mit Rapspflanzen (Brassica napus) durchgeführt. Das Brassinolidhormon wurde isoliert und extrahiert. Es wurde dann mit anderen Methoden in andere Pflanzen eingeführt, um die Wirkung der zusätzlichen Hormone auf das Wachstum und die Widerstandsfähigkeit der Testpflanzen zu untersuchen. Die Ergebnisse waren größere, gesündere Pflanzen, die eine höhere Resistenz gegen Schädlinge, Krankheiten, extreme Hitze, Trockenheit, extreme Kälte, Nährstoffmangel und Salz zeigten.

Diese Testpflanzen produzierten auch höhere Erträge an Früchten oder Samen, und Blütenknospen- und Fruchttropfen waren verringert.

Interessante Tatsache

Neophyten im Portrait: der Essigbaum
In strahlenden Orange- und Rottönen präsentieren sich die Blätter vom Essigbaum (Rhus typhina, früher Rhus hirta) im Herbst: ein Grund, warum ihn viele Garten­freun­de mögen.

Wie wirken Brassinolide in Pflanzen?

Brassinolid-Steroide wirken sich nur auf die Pflanzen aus, in denen sie sich befinden. Sie hinterlassen keine Rückstände, die in den Grundwasserspiegel abfließen können, und sie schädigen oder töten keine Insekten, Tiere oder Menschen, die die Pflanzen verzehren. Wir haben alle viele Science-Fiction-Filme gesehen, in denen ein Pflanzenhormon oder Dünger starke mutierte Pflanzen oder Insekten erzeugt, aber Brassinolidhormone sagen einer Pflanze einfach, wie groß sie wachsen und wie viel Samen oder Obst sie produzieren soll, während sie gleichzeitig die Pflanzen fördern Immunität und Widerstand. Sie werden Pflanzen in natürlichen Dosen auf natürliche Weise verabreicht.

Heute werden Brassinolid-Steroide hauptsächlich in landwirtschaftlichen Feldern verwendet, in denen Getreide angebaut wird. Sie stehen den Verbrauchern entweder in Pulverform oder in flüssiger Form zur Verfügung. Brassinolid-Pflanzenhormone können verwendet werden, um Samen vor der Keimung zu impfen, um den Prozess zu beschleunigen. Sie können auch in die Wurzeln von Pflanzen gewässert oder als Blattfütterung verwendet werden.

Bild von Nadisja
Interessante Tatsache

Im Winter Gemüse ernten
Ein voll bepflanzter Gemüsegarten im Winter? Mit den richtigen Arten ist das kein Problem. Und die Auswahl geeigneter Gemü­searten ist mit Hilfe einfacher Maßnahmen zum Frostschutz beachtlich. Einige Arten bescheren uns so sogar im Winter eine Ernte.