Warum welken meine Löwenmäulchen – Gründe für Löwenmaul, die welken

Das Wachsen von Löwenmäulchen scheint ein Kinderspiel zu sein - pflanzen Sie einfach einige Samen oder Flats junger Pflanzen und in kürzester Zeit werden Sie große, buschige Pflanzen haben, oder? Manchmal klappt es einfach so gut, aber manchmal zeigen Ihre wunderschönen Pumphose Anzeichen von Stress, wie Welken. Welkende Löwenmaul ist definitiv eine rote Fahne für Züchter, und es gibt viele Gründe, warum sie dies tun könnten. Lesen Sie weiter, um die Hauptgründe für Löwenmaul zu erfahren, die welken.

Interessante Tatsache

Farbatlas Flechten und Moose
In der Einführung zu den Flechten geht es zunächst um das richtige Sammeln, Bestimmen und Untersuchen sowie um die wichtigsten Bestimmungsmerkmale.

Warum verwelken Löwenmaul?

Um zu verstehen, warum Löwenmaul welken, ist es wichtig zu verstehen, was Welken wirklich ist. Wenn eine Pflanze welkt, liegt dies an einem fehlenden Turgordruck in den Zellen der Pflanze. Pflanzen benötigen eine bestimmte Menge Wasser in ihren Zellen, um ihre Funktionen aufrechtzuerhalten, ähnlich wie Tiere. Im Gegensatz zu Tieren verwenden sie dieses Wasser jedoch auch, um ihre Form zu erhalten.

Wenn einer Pflanze Wasser fehlt, entweder weil aufgrund einer Dürre nicht genügend Wasser zur Verfügung steht oder weil das Gefäßgewebe aufgrund einer Krankheit wie Verticillium welk blockiert ist, versucht die Pflanze weiterhin zu atmen, wodurch sie Wasser freisetzt Atmosphäre. Aber da es nicht die gleiche Menge Wasser aufnehmen kann, die es gerade ausgestoßen hat, beginnt es schließlich zu dehydrieren. Nach einiger Zeit wird das Welken offensichtlich. Einige Ursachen sind ziemlich einfach zu beheben, andere sind ziemlich heimtückisch.

Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2005
Der Arbeitskreis Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung (ADR) hat auf seiner Jahrestagung 2005 aus 45 Neuzüchtungen zwölf Sorten ausgewählt und ihnen das ADR-Prädikat verliehen.

Gründe für Löwenmaul, die welken

Wenn Ihre Löwenmaul welken, kann dies verschiedene Gründe haben. Lassen Sie uns einige der häufigsten durchgehen:

Verfügbares Wasser. Wenn Ihre Pflanze nicht genug Wasser aus der Umwelt aufnehmen kann, beginnt es sich zu zeigen. Welken ist das erste Anzeichen für einen Wassermangel in Pflanzenzellen aufgrund eines Mangels an Turgor. Löschen Sie Löwenmaul in Betten tief, wenn die oberen zwei Zoll des Bodens trocken sind. Löwenmaul in Töpfen sollte bei heißem Wetter täglich gewässert werden.

Falscher Mehltau. Wenn die Blätter Ihrer Pflanze beim Welken gelblich werden und die Unterseiten eine flaumige oder flockige Bedeckung haben, können sie mit Falschem Mehltau infiziert sein. Dieser Pilz bevorzugt kühles, nasses Wetter. Frühe Infektionen können möglicherweise mit einem Fungizid behandelt werden. Wenn sich der Pilz jedoch in der gesamten Pflanze befindet, sollten Sie ihn besser entfernen, den Boden sterilisieren und von vorne beginnen. Räumen Sie alle Pflanzenreste auf, da die Pilzsporen von hier aus überleben und sich wieder ansiedeln können.

Wurzelfäule. Es gibt zwei Hauptarten von Wurzelfäule in Löwenmaul, Pythium und Rhizoctonia. Pythium neigt dazu, die Wurzeln anzugreifen, während Rhizoctonia dazu neigt, die Basis der Pflanze nahe der Bodenlinie anzugreifen. Möglicherweise stellen Sie dort eine Läsion fest, wenn Sie Ihre kranke Pflanze entwurzeln. Diese Pflanzen sehen ansonsten normal aus und fallen dann plötzlich zusammen. Es gibt keine Heilung, aber Sie können zukünftige Ausbrüche verhindern, indem Sie die Entwässerung der Stelle oder des Behälters erhöhen und die Häufigkeit der Bewässerung verringern, da das Vorhandensein übermäßiger Feuchtigkeit diese Pilze fördert.

Welke Pilz. Verticillium ist ein berüchtigtes Sorgenkind unter Gärtnern. Wenn Ihre Löwenmäulchen einjährig wachsen und sich Ende des Jahres zusammenziehen, können Sie die Pilzkrankheit einfach ignorieren und sie ausspielen lassen, dann das infizierte Pflanzenmaterial zerstören und Ihre Website sterilisieren. Da Verticillium häufig langsam abtötet, da es Löwenmaul-Gefäßgewebe verstopft, können Sie Ihrer Pflanze helfen, länger zu leben, indem Sie nur bei Bedarf gießen und infiziertes Gewebe entfernen. Wenn die Welke zu Beginn des Jahres zuschlägt, ist es viel besser, die kranke Pflanze zu entfernen, den Boden zu sterilisieren und erneut zu beginnen. Es gibt kein Heilmittel.

Interessante Tatsache

Städte und Kleingartenanlagen im Wandel
Wandel und Umgestaltungen finden sich überall; auch unsere Städte und Gemeinden sind großen Veränderungen unterworfen.