Warum Kürbisblüten vom Weinstock fallen

Sie haben gerade einige Wochen damit verbracht, sich liebevoll um eine Kürbispflanze zu kümmern. All diese wunderschönen Blüten sind überall aufgetaucht und alles, was Sie sagen können, ist: "Das ist es, wir werden innerhalb einer Woche Kürbis haben." Das nächste, was Sie wissen, sind diese Kürbisblüten, die wie Ratten von einem sinkenden Schiff vom Weinstock fallen. Kein leckerer Kürbis und keine Blüten. Was solltest du tun?

Interessante Tatsache

11. „Gartenfreund“-Expertenforum 2017 – Robuste Sorten und regenfeste Gartenfreunde
Traumhaft war dieser Sommer im Norden Deutschlands nicht – weder für Sonne liebende Sommerblumen noch für Wärme liebende Gartenfreunde. Beim Expertenforum in Münster stellte sich jedoch schnell heraus, dass die einen trotz des Sonnenmangels erstaunlich üppig blühten.

Fallen Kürbisblüten normal ab?

Das erste ist, nicht in Panik zu geraten. Das ist sehr normal. Ja, Sie haben richtig gelesen, es ist normal, dass Kürbisreben ihre Blüten verlieren, besonders zu Beginn der Vegetationsperiode.

Kürbispflanzen sind einhäusig, was bedeutet, dass sowohl männliche als auch weibliche Blüten auf derselben Pflanze wachsen. Die weiblichen Blüten sind die einzigen, die irgendwann Früchte tragen werden. Zu Beginn der Vegetationsperiode neigen Kürbispflanzen dazu, mehr männliche als weibliche Blüten zu produzieren. Da die männliche Pflanze keine weiblichen Blüten bestäuben kann, fallen die männlichen Blüten einfach von der Rebe.

Ihre Kürbisrebe wird in Kürze mehr Blüten produzieren und diese Blüten werden eine gleichmäßigere Mischung aus weiblichen und männlichen Blüten sein. Die männlichen Blüten fallen immer noch von der Rebe, aber die weiblichen Blüten wachsen zu einem schönen Kürbis heran.

Interessante Tatsache

Nützlinge im Porträt: Schwebfliegen
Leider werden Schwebfliegen aufgrund ihrer schwarz-gelben Bänderung oftmals mit Wespen verwechselt. Beim genauen Hinsehen erkennt man aber, dass sie z.B. keine Wespentaille aufweisen. Als Nützlinge dienen vor allem die Larven einiger Schwebfliegen-Arten, denn sie vertilgen eine Unmenge an Blattläusen.

Männliche und weibliche Kürbisblüten

Wie können Sie den Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Blüten erkennen? Sie müssen nur einen Blick unter die Blüte werfen. Wenn Sie an der Basis der Blüte (wo die Blüte am Stiel befestigt ist) eine Beule unter der Blüte sehen, handelt es sich um eine weibliche Blüte. Wenn es keine Beule gibt und der Stiel gerade und dünn ist, ist dies eine männliche Blüte.

Müssen Ihre männlichen Blüten verschwendet werden? Nein überhaupt nicht. Kürbisblüten sind eigentlich essbar. Es gibt sehr viele sehr leckere Rezepte für gefüllte Kürbisblüten. Männliche Blüten, die sowieso keine Früchte tragen, sind perfekt für diese Rezepte.

Interessante Tatsache

Im Sommer trägt der Rasen lang
Damit Ihr Rasen gut durch den Sommer kommt, sollten Sie an Ihrem Rasenmäher die übliche Schnitthöhe um etwa 2 cm nach oben regulieren, denn die länger belassenen Halme beschatten sich gewissermaßen gegenseitig. Dadurch trocknet der Boden bei anhaltender Trockenheit nicht so schnell und nicht so tief aus.