Wann blühen Kiwis – Gründe, warum eine Kiwi nicht blüht

Kiwis sind köstlich. Die meisten Menschen sind sich einig, dass sie wie eine Kombination aus Erdbeeren, Bananen und Melonen schmecken. Sie sehen auch einzigartig aus. Ich liebe es, wie sich ihr hellgrünes Fleisch und ihre winzigen schwarzen essbaren Samen von ihren flockigen braunen Häuten abheben. Aber was ist für eine Kiwi-Pflanze zu tun, die nicht blüht? Wenn es keine Blumen gibt, gibt es keine Früchte an Ihrer Kiwi-Rebe. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Interessante Tatsache

Natur erleben, Lebensraum schaffen: Faszination Gartenteich
Libellen schwirren durch die Luft, Frösche lassen ihr lautstarkes Quaken ertönen, ein Wasserläufer huscht über die Wasseroberfläche – wer einen naturnahen Teich in seinem Garten hat, kann sich über regen Besuch aus der Tierwelt freuen.

Wann blühen Kiwis?

Kiwis wachsen auf kräftigen Reben, die eine starke Stützstruktur erfordern. Sie können sie auf einer stabilen Laube, einem Gitter oder einem Zaun anbauen. Jede Rebe kann 15 m lang werden. Die meisten Kiwipflanzen sind spezifisch männlich oder weiblich. Sie brauchen beides, um Obst zu produzieren. Eine männliche Pflanze kann bis zu acht weibliche Pflanzen düngen. Es gibt viele Sorten. Einige sind selbstfruchtbare Sorten. In diesem Fall benötigen Sie nur eine Anlage, was Platz spart. Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Kindergarten, ob dieser die von Ihnen bevorzugten Sorten bestellen kann.

Aber um Obst zu bekommen, muss man natürlich eine blühende Kiwi haben. Wann blühen Kiwis? Sie blühen im Frühling und tragen im Sommer oder Herbst Früchte. Wenn Ihre Kiwi nicht blüht, müssen Sie herausfinden, warum.

Interessante Tatsache

Wildobst ... zum Naschen oft zu sauer
Sauer, dornig, riesig ... Wildobst kann sich ganz schön unwirsch gebärden. Doch Wildobst kann auch überschaubar klein bleiben, köstlich schmecken und zum Naschen verführen. Doch: Je leckerer, desto größer auch die Konkurrenz. Denn auch Vögel und Insekten lieben diese Na­sche­reien.

Wie man eine Kiwi-Pflanze zum Blühen bringt

Alter - Wenn Ihre Kiwi nicht blüht, kann dies verschiedene Gründe haben. Kiwipflanzen müssen eine bestimmte Reife erreichen, bevor sie Blumen und Früchte produzieren können. Normalerweise dauert dies drei Jahre. Manchmal dauert es länger.

Temperaturen - Kiwis benötigen wie viele andere Obstpflanzen eine bestimmte Anzahl von Winterkühlstunden (zwischen 32 ° F und 45 ° F oder 0 ° C und 7 ° C), um Blumen und Früchte zu setzen. Die Anzahl der Stunden hängt von der Sorte ab. Stellen Sie sicher, dass Sie Kiwi-Reben kaufen, die Ihrem Klima entsprechen. Fragen Sie vor dem Kauf Ihren örtlichen Kindergarten. Beachten Sie, dass Temperaturen über 60 ° C von den gesamten Kühlstunden abgezogen werden. Winterhitzewellen können die kumulierte Anzahl von Kühlstunden unter den Schwellenwert senken, der für die Blüte von Kiwis erforderlich ist.

Schlechte Lage - Wenn Ihre Kiwi-Reben reif sind und genügend kühle Stunden erhalten, fragen Sie sich wahrscheinlich immer noch, wie Sie Kiwi-Pflanzen zum Blühen bringen können. Stellen Sie sicher, dass Sie sie am richtigen Ort installieren. Kiwipflanzen benötigen volle Sonne und genießen an heißen Orten etwas Schatten am Nachmittag. Sie brauchen auch anständig reichen Boden, regelmäßiges Wasser und gute Drainage. Wenn Ihre Kiwi nicht blüht, kann dies an unzureichendem Sonnenlicht, übermäßig trockenem Boden, wassergeschütztem Boden oder unzureichenden Nährstoffen im Boden liegen. Ändern Sie diese Situationen, wenn Ihre Kiwi nicht blüht, indem Sie jährlich Kompost hinzufügen, Ihre Bewässerung anpassen oder wenn Sie Ihre Rebe an einen sonnigeren Ort verpflanzen müssen.

Viel Glück beim Anbau Ihrer Kiwi-Reben. Sie sind wunderschöne Pflanzen und ihre Früchte sind das Warten wert.

Bild von Jomoba
Interessante Tatsache

Holzschutz für Gartenmöbel und Co.
Holzschutz muss sein, wenn man lange Freude an dem schönen Baustoff haben möchte. So halten Sie Ihre Gartenmöbel, den Zaun und das Gartenhäuschen in Schuss!