Wachsende Kirschlorbeerpflanze – wie man Kirschlorbeer pflegt

Im Frühling gibt es nichts Schöneres als eine blühende Kirschlorbeerpflanze. Sie ergänzen nahezu jede Landschaft hervorragend und füllen die Luft mit berauschenden Aromen. Erfahren Sie mehr darüber, was Kirschlorbeerpflanze ist und wie Sie Kirschlorbeer in Ihrer Landschaft pflegen können.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Arbeiten hoch über dem Kopf
Arm- und Schultermuskulatur vieler Hobbygärtner sind nicht so stark, dass sie gut und über längere Zeit mit Gartengeräten an langen Stielen über Kopf arbeiten können. Gewusst wie, geht es aber dennoch.

Was ist Kirschlorbeer?

Kirschlorbeersträucher (Prunus laurocerasus) sind eine schöne Ergänzung für jede Landschaft, egal ob Sie einen schönen Exemplarbaum oder eine attraktive lebende Hecke wünschen. Dieser attraktive, immergrüne Strauch oder kleine Baum stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum - dem Balkan, Kleinasien und den Gebieten am Schwarzen Meer. Er wächst zwischen 15 und 40 m hoch und hat eine Höhe von 4.5 bis 12 m. 10 m.) Ausbreiten.

Kirschlorbeersträucher sind laut USDA-Karte für Pflanzenhärte im Frühjahr winterhart und produzieren im Frühjahr schöne und aromatische weiße Blüten. Es stehen viele Arten von Kirschlorbeerpflanzen zur Auswahl, von kompakten Sträuchern bis hin zu kleinen Baumformen.

Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern: Düngen
Ein bisschen Dünger muss in der Regel sein, damit sich Pflanzen optimal ent­wickeln können und uns eine reiche Ernte bescheren. Kompost und Blau­korn, Kali und Kalk – alle Dünger haben ihre Vor- und Nachteile. Weniger ist aber meistens mehr, und zur richtigen Zeit das richtige Mittel ist die Kunst.

Wann man Kirschlorbeer pflanzt

Die beste Zeit, um Kirschlorbeer zu pflanzen, ist im Herbst. Wählen Sie hochwertige Baumschulbestände mit Wurzeln, die in Sackleinen gewickelt sind, oder züchten Sie sie aus Kübelpflanzen.

Wählen Sie ein sonniges oder teilweise sonniges Gebiet mit fruchtbarem, gut durchlässigem Boden und einem Boden-pH von 6.5 bis 7.5.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Strauch aus dem Behälter oder der Sackleinenverpackung nehmen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Verwenden Sie nur einheimische Erde, um das Strauchpflanzloch zu füllen, und geben Sie keinen Dünger. Gießen Sie Ihre Kirschlorbeerpflanze gründlich, um die Wurzelbildung zu unterstützen.

Interessante Tatsache

Winterquartiere für Igel, Marienkäfer und Co.
Viele Tiere überwintern in unseren Gärten und nutzen dafür die un­ter­schied­lichs­ten Über­win­te­rungs­quar­tie­re. Wir als Gar­ten­freun­de können aktiv etwas dafür tun, dass in unseren Gärten genügend Un­ter­schlupf­mög­lich­kei­ten vorhanden sind, damit die Tiere gesund durch die kalte Jahreszeit kommen.

Wie man Kirschlorbeer pflegt

Sobald ein Kirschlorbeer etabliert ist, ist er sehr pflegeleicht. Stellen Sie außer gelegentlichem Gießen im Frühjahr einen ausgewogenen Dünger bereit.

Diese pflegeleichte Schönheit kann auf ihre Größe zugeschnitten werden, wenn sie als Hecke verwendet oder mit ihrer attraktiven natürlichen Form allein gelassen wird. Schneiden Sie tote Äste mit einer sauberen und scharfen Astschere ab.

Verteilen Sie eine 3 cm (7.5 Zoll) große Schicht Kompost oder Mulch um die Pflanze, um Feuchtigkeit zu speichern und zu schützen.

Kirschlorbeeren sind insgesamt gesunde Pflanzen, entwickeln aber manchmal Pilzprobleme. Achten Sie auch auf Anzeichen von Schädlingen wie Weiße Fliegen oder Bohrerbefall und behandeln Sie diese sofort mit einem geeigneten Pestizid wie Neemöl.

Bild von Iva Vagnerova