Wachsende Holzapfelbäume – wie man einen Holzapfelbaum pflegt

Der Anbau von Holzapfelbäumen in der Landschaft ist für viele Hausbesitzer an der Tagesordnung. Wenn Sie ihn jedoch noch nicht ausprobiert haben, fragen Sie sich möglicherweise: „Wie wachsen Holzapfelbäume?“ Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie man einen Holzapfelbaum pflanzt und wie man einen Holzapfelbaum in der Landschaft pflegt.

Interessante Tatsache

Unser Buchtipp: Winterhilfe für Wildtiere
Wenn es draußen kälter wird, müssen Wildtiere erfinderisch werden. Viele von ihnen haben faszinierende Methoden entwickelt, um den Winter unbeschadet zu überstehen. In ihrem Buch „Igel sucht Unterschlupf“ berichtet Claudia Rösen von den Überlebensstrategien der Tiere und erklärt, wie Gartenbesitzer mit wenig Mühe beim Überwintern helfen können.

Blühende Holzapfelbäume

Oft als „Juwelen der Landschaft“ bezeichnet, erzeugen blühende Holzapfelbäume vier Jahreszeiten mit herausragender visueller Wirkung. Im Frühjahr blättert der Baum aus, während die Blütenknospen anschwellen, bis sie aufplatzen und duftende Blüten in Schattierungen von Weiß oder Hellrosa bis Rot zeigen.

Wenn die Blumen verblassen, werden sie durch kleine Früchte ersetzt, die von Vögeln und Eichhörnchen genossen werden. Die meisten Holzapfelbäume haben leuchtende Herbstfarben, und sobald die Blätter fallen, heben sich die Früchte von den kahlen oder schneebedeckten Zweigen ab. Die Frucht hält oft bis in die Wintermonate.

Der Unterschied zwischen einem Apfel und einem Holzapfel ist die Größe der Frucht. Früchte mit einem Durchmesser von weniger als 2 cm gelten als Holzapfel, während größere Früchte als Äpfel bezeichnet werden.

Interessante Tatsache

Umbau oder Neugestaltung?
Wenn sich in unseren Kleingärten die ersten Frühlingsboten wie Narzissen und Co. bemerkbar machen, dann dauert es nicht lange, bis die ersten Interessenten kommen, die einen Kleingarten pachten wollen. Euphorisch und voller Arbeitseifer suchen sie dann nach einem geeigneten Garten.

Wie man einen Holzapfelbaum pflanzt

Wählen Sie einen Ort in voller Sonne mit gut durchlässigem Boden. Bäume, die im Schatten stehen, entwickeln einen offenen Baldachin anstelle einer attraktiveren, dichteren Wuchsform. Schattige Bäume produzieren weniger Blumen und Früchte und sind anfälliger für Krankheiten.

Grabe das Loch für den Baum so tief wie der Wurzelballen und zwei- bis dreimal so breit. Wenn Sie den Baum in das Loch setzen, sollte die Bodenlinie auf dem Baum gleichmäßig mit dem umgebenden Boden sein. Füllen Sie das Loch zur Hälfte mit Erde und Wasser, um die Lufteinschlüsse zu entfernen. Wenn sich der Boden gesetzt hat und das Wasser abfließt, füllen Sie das Loch und das Wasser gründlich aus.

Interessante Tatsache

Sonnenbrand an Obst und Gemüse
Ganz neu ist das Symptom nicht, doch es ist immer häufiger anzutreffen. Mehr Laub an den Obstbäumen kann helfen, Gemüsepflanzen leiden meist nur punktuell und erholen sich wieder.

Wie man einen Holzapfelbaum pflegt

Der Anbau von Holzapfelbäumen in der heimischen Landschaft ist viel einfacher, wenn Sie sich für krankheits- und insektenresistente Sorten entscheiden. Auf diese Weise können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf wichtige Pflegeprodukte wie Düngen, Gießen und Beschneiden richten.

  • Neu gepflanzte Bäume - Neu gepflanzte Holzapfelbäume müssen erst im folgenden Frühjahr gedüngt werden, müssen aber im ersten Jahr regelmäßig gewässert werden. Halten Sie den Boden über der Wurzelzone des Baumes gleichmäßig feucht. Eine 2 bis 4 cm (5 bis 10 Zoll) große Mulchschicht über den Wurzeln verhindert, dass der Boden zu schnell austrocknet.
  • Etablierte blühende Holzapfelbäume - Holzapfelbäume sind nach ihrer Etablierung dürreresistent. Sie wachsen jedoch am besten, wenn Sie sie gießen, wenn in einer Woche im Sommer weniger als 2.5 cm Regen fällt. Eine 2 cm lange Mulchschicht, die jedes Frühjahr aufgetragen wird, liefert ausreichend Nährstoffe für einen Holzapfelbaum. Wenn Sie es vorziehen, können Sie stattdessen eine leichte Zufuhr von Langzeitdünger anwenden.

Holzapfelbäume müssen nur sehr wenig beschnitten werden. Entfernen Sie im Frühjahr tote, kranke und beschädigte Zweige und Äste und entfernen Sie die Saugnäpfe, sobald sie erscheinen. Das Beschneiden von Holzapfelbäumen nach Ende Juni reduziert die Anzahl der Blumen und Früchte im folgenden Jahr erheblich.

Bild von AMCImages