Verwendung von Zwiebeln in Zwiebelgärten – Verwendung von Blutmehldünger für Zwiebeln

Blutmehldünger, der häufig für Narzissen, Tulpen und andere Blumenzwiebeln verwendet wird, ist kostengünstig und einfach zu verwenden, aber nicht ohne Probleme. Lesen Sie weiter, um mehr über die Vor- und Nachteile der Düngung von Zwiebeln mit Blutmehl zu erfahren.

Interessante Tatsache

Winterblüher – Farbenspiel im Winter
Wer an winterblühende Gehölze denkt, dem fällt sicher als erstes die Zaubernuss ein. Dabei gibt es noch weitere Winterblüher, die mit ihren Blüten Eis und Schnee trotzen und die graue Jahreszeit ein wenig erhellen.

Was ist Blutmehldünger?

Blutmehldünger ist ein nährstoffreiches Nebenprodukt von Tieren, die in Schlachthöfen oder Fleischverarbeitungsbetrieben verarbeitet werden. Das trockene Pulver kann aus dem Blut eines jeden Tieres hergestellt werden, kommt aber meistens von Schweinen oder Rindern. 

Blutmehl ist in fast jedem Gartengeschäft oder Kindergarten erhältlich. Das Produkt wird häufig von Gärtnern verwendet, die aggressive Chemikalien vermeiden möchten, die ins Wasser gelangen können, wo sie die Umwelt verschmutzen und Fische und wild lebende Tiere schädigen können.

Interessante Tatsache

Eidechse
Eidechsen sind Dinosaurier im Zwer­gen­for­mat, doch völlig harmlos ...

Verwendung von Blutmehl in Zwiebelgärten

Zwiebeln mit Blutmehl zu düngen ist einfach; Die meisten Gärtner legen einfach eine kleine Handvoll der pulverförmigen Substanz unter jede Zwiebel, wo sie den Wurzeln leicht zugänglich ist.

Sie können auch eine Gartengabel oder einen Spaten verwenden, um Blutmehl in den Boden zu kratzen oder zu graben, oder es mit Wasser mischen und um Tulpen, Narzissen und andere Blumenzwiebeln auf den Boden gießen.

Einmal angewendet, erhöht Blutmehl die Menge an Stickstoff im Boden sehr schnell und die Wirkung hält im Allgemeinen sechs bis acht Wochen an. Blutmehldünger enthält auch geringe Mengen anderer Substanzen, die für Pflanzen von Vorteil sind, einschließlich Kalium und Phosphor.

Interessante Tatsache

Gartenscheren pflegen und schärfen
Für jede Hand gibt es die richtige Schere, in Größe und Gewicht, für Rechts- oder Linkshänder. Wer im Fachhandel kauft, kann meistens Probeschneiden. Einmal jährlich sollten Sie eine gute Schere zerlegen und pflegen.

Probleme mit Zwiebeln und Blutmehl

Blutmehldünger kann Blumenzwiebeln einen echten Schub geben, kann aber auch eine bestimmte Anzahl von Problemen verursachen. Es ist wichtig, es leicht zu verwenden, und Sie können es vorziehen, es überhaupt nicht zu verwenden.

Bei der Verwendung von Blutmehl in Zwiebelgärten sind folgende Punkte zu beachten:

Tragen Sie die Blutmahlzeit leicht auf und überschreiten Sie niemals die Empfehlungen auf dem Etikett. Obwohl es sich um ein Naturprodukt handelt, kann zu viel empfindliche Wurzeln verbrennen.

Der Geruch von Blutmehl kann unerwünschte Besucher in Ihren Garten locken, darunter Waschbären, Opossums oder Hunde aus der Nachbarschaft. Wenn dies ein Problem darstellt, können Sie einen handelsüblichen Dünger verwenden. (Andererseits kann das Aroma von Blutmehl, das leicht über den Boden verteilt ist, Kaninchen, Maulwürfe, Eichhörnchen und Hirsche entmutigen.)

Blutmehl ist für Hunde und Katzen leicht bis mäßig giftig. Bei Verschlucken kann eine kleine Menge leichte Bauchschmerzen verursachen. In größeren Mengen kann es zu Lethargie, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Blähungen oder Sabbern kommen. In einigen Fällen kann es zu Pankreatitis kommen.

Bild von Barmalini