Verwendung von Hackschnitzeln im Garten: Erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Hackschnitzelmulch

Es gibt viele Möglichkeiten, den Garten mit Hackschnitzelmulch aufzuwerten. Es bietet eine natürliche Textur, die Pflanzen auslöst und Unkraut reduziert, sowie eine Reihe weiterer Vorteile. Was ist Hackschnitzelmulch? Holzhackschnitzel-Gartenmulch kann einfach das Nebenprodukt der Arbeit eines Baumpflegers sein, das in Säcken in Baumschulen gekauft oder in großen Mengen in Gartencentern gekauft wird. Egal wie Sie das Zeug erwerben, es ist eine unschätzbare Ergänzung zum Zier- oder Erzeugnisgarten.

Interessante Tatsache

Unser Buchtipp: Naturnahe Dachbegrünung
Das Dach von Carport, Gartenhaus und Laube kann zu einer „Insel“ für seltene Pflanzen und zu einem Unterschlupf für nützliche Insekten werden.

Was ist Hackschnitzelmulch?

Erfahrene Gärtner preisen die Tugenden des Mulchens. Es gibt viele Arten von Mulch, von organisch bis anorganisch. Jedes hat seine besonderen Vorteile und in einigen Fällen wird nicht eines gegenüber dem anderen empfohlen. Die Verwendung von Hackschnitzeln hat jedoch den zusätzlichen Vorteil, dass die Nährstoffe im Boden im Laufe der Zeit erhöht werden. Dies liegt daran, dass Hackschnitzel-Gartenmulch biologisch ist und langsam zerfällt und Nährstoffe an den Boden abgibt.

Mulch ist einfach jede Substanz, die Boden- und Pflanzenwurzeln als Bodendecker schützen kann. Mulchen wird auch auf Wegen und zwischen Pflastern verwendet, um Unkraut zu reduzieren und ein sauberes Erscheinungsbild zu erzielen. Mulchen hat viele Vorteile, darunter:

  • Nivellierung der Bodentemperatur
  • Verringerung der Erosion
  • Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit
  • Verbesserung der Bodenstruktur
  • Feuchtigkeit sparen
  • Reduzierung von Schädlingen und Krankheiten

Warum sollten Sie bei all diesen Vorteilen keinen Mulch verwenden? Die Verwendung von Hackschnitzeln bringt all diese Vorteile auf den Tisch, aber es gibt einige Vor- und Nachteile von Hackschnitzelmulch. Viele davon sind Irrtümer, aber einige müssen geklärt werden.

Interessante Tatsache

Kübelpflanzen in Pflege geben
Alljährlich ist der Kummer groß, wenn im Spätwinter oder zeitigen Frühjahr die in der Garage, im Keller oder auch im Hausflur überwinterten Kübelpflanzen einen recht traurigen Eindruck machen. Oft sind viele Triebe abgestorben, und besonders oft sind die Triebe übersät von Blattläusen, Schild-, Woll- oder Schmierläusen und Weißen Fliegen.

Vor- und Nachteile von Hackschnitzeln

Die Vorteile der Verwendung von Holzmulch sind zahlreich und oben aufgeführt. Dazu gehören auch die einfache Anwendung, das ästhetische Vergnügen und die Kosteneffizienz.

Auf der Nachteile-Liste gab es einige Diskussionen über die Möglichkeit eines veränderten pH-Werts des Bodens, allelopathische Potenziale, Krankheitsübertragung, erhöhte Schädlingsaktivität und natürlich Brandgefahr. Von diesen Bedenken wurde festgestellt, dass jedes in Feldversuchen nicht schlüssig ist. Tatsächlich wird der pH-Wert des Bodens im Allgemeinen stabilisiert, allelopathische Tendenzen bei bestimmten Rinden wirken sich nicht auf etablierte Pflanzen aus, und Krankheiten und Schädlinge werden häufig minimiert. In Bezug auf das Feuer ist anorganischer Kautschukmulch weitaus brennbarer und großformatiger Holzmulch am wenigsten brennbar.

Es gibt viele Arten von Holzspänen, die von verschiedenen Bäumen stammen, alle mit ihren eigenen guten Punkten und möglicherweise nicht so guten Aspekten. Zedernmulch hat den zusätzlichen Vorteil, dass einige Insektenschädlinge abgewehrt werden. Schwarzer Walnussmulch enthält jedoch starke allelopathische Chemikalien, die die Keimung und das Wachstum der Sämlinge einschränken können.

Im Allgemeinen ist es am besten, Holzspäne nur um etablierte Pflanzen herum zu verwenden und das Gemüsebeet zu meiden, außer um Wege zu schaffen. Halten Sie Chips von Stielen und Stämmen und dem Abstellgleis des Hauses fern. Verwenden Sie 4 bis 6 Zoll Holzmulch über einer gut abgebauten organischen Schicht wie Laub oder Kompost.

Es gibt auch mehrere Hackschnitzelmulchfarben, aus denen Sie auswählen können, wenn Sie das Produkt kaufen. Tiefrot, Orange, Ocker, Kaffeeschwarz, sattes Mahagonibraun und mehr können Ihre Landschaft ausgleichen. Die Verwendung von farbigem Mulch wie roten Holzspänen stellt keine Bedrohung für Pflanzen dar, wird jedoch im Laufe der Zeit beim Zerfall in der Farbe verblassen.

Aber seien Sie kein Snob und drehen Sie die Nase nach den gemischten natürlichen Farbtönen von freien, ja freien Baumpfleger-Chips. In den meisten Gemeinden können Sie Ihre Parkabteilung anrufen und sie werden sie auf Ihrem Gelände ablegen.

Bild von OzCameraman
Interessante Tatsache

Unser Buchtipp: Naturnahe Dachbegrünung
Das Dach von Carport, Gartenhaus und Laube kann zu einer „Insel“ für seltene Pflanzen und zu einem Unterschlupf für nützliche Insekten werden.