Verwendung und Pflege von Poblano: Erfahren Sie mehr über den Anbau von Poblano-Paprika im Garten

Was sind Poblano-Paprika? Poblanos sind milde Chilischoten mit gerade genug Zing, um sie interessant zu machen, aber deutlich weniger als die bekannteren Jalapenos. Der Anbau von Poblano-Paprika ist einfach und die Verwendung von Poblano ist nahezu unbegrenzt. Lesen Sie weiter, um die Grundlagen des Anbaus von Poblano-Paprika zu lernen.

Interessante Tatsache

Nisthilfen und Futterstellen für unsere heimischen Vögel bauen
Seit alters her beschäftigt sich der Mensch mit den Vögeln. Schon in der Antike wurden Tongefäße als Nisthilfen genutzt. Adalbert Stifter, österreichischer Schriftsteller (1805-1868) beschrieb in seinem 1857 erschienen Buch „Nachsommer“, wie man durch den Bau von Nisthöhlen Vögel in eine Gegend locken kann. Weiter führt er aus, dass die Nisthöhle genügend tief ausgehöhlt sein sollte und das Einflugloch gerade so groß sein sollte, dass das brütende Tier hin durch passt.

Poblano Pfeffer Fakten

Es gibt eine Reihe von Poblano-Anwendungen in der Küche. Poblano-Paprika sind aufgrund ihrer Robustheit ideal zum Füllen. Sie können sie mit fast allem füllen, was Sie möchten, einschließlich Frischkäse, Meeresfrüchten oder einer beliebigen Kombination aus Bohnen, Reis und Käse. (Denken Sie an Chili Rellenos!) Poblano-Paprika schmeckt auch hervorragend zu Chili, Suppen, Eintöpfen, Aufläufen oder Eierspeisen. Wirklich, der Himmel ist die Grenze.

Poblano-Paprika wird häufig getrocknet. In dieser Form sind sie als Ancho-Paprika bekannt und wesentlich heißer als frische Poblanos.

Interessante Tatsache

Rindenpflege an Obstbäumen
Wer in seinem Garten alte Obstbäume, insbesondere alte Apfelbäume, hat, stellt sich häufig die Frage: Muss die grobe, lockere Rinde an den Bäumen entfernt werden oder nicht?

Wie man einen Poblano-Pfeffer anbaut

Die folgenden Tipps zum Anbau von Poblano-Paprika im Garten sorgen für eine gute Ernte:

Pflanzen Sie Poblano-Pfeffersamen acht bis 12 Wochen vor dem letzten durchschnittlichen Frostdatum in Innenräumen. Bewahren Sie die Samenschale an einem warmen, gut beleuchteten Ort auf. Die Samen keimen am besten mit einer Heizmatte und zusätzlicher Beleuchtung. Halten Sie die Blumenerde leicht feucht. Samen keimen in etwa zwei Wochen.

Pflanzen Sie die Sämlinge in einzelne Töpfe, wenn sie etwa 2 cm groß sind. Pflanzen Sie die Sämlinge im Garten, wenn sie 5 bis 5 cm groß sind, aber härten Sie sie zuerst für ein paar Wochen aus. Die Nachttemperaturen sollten zwischen 6 und 12 ° C liegen.

Poblano-Paprika benötigt volles Sonnenlicht und reichhaltigen, gut durchlässigen Boden, der mit Kompost oder gut verrottetem Mist versetzt wurde. Befruchten Sie die Pflanzen etwa sechs Wochen nach dem Pflanzen mit einem wasserlöslichen Dünger.

Wasser nach Bedarf, um den Boden feucht, aber niemals feucht zu halten. Eine dünne Mulchschicht verhindert die Verdunstung und hält das Unkraut in Schach.

Poblano-Paprika ist bereit zu ernten, wenn sie 4 bis 6 cm lang sind, ungefähr 10 Tage nach dem Pflanzen der Samen.

Interessante Tatsache

Wundverschluss aus natürlichen Harzen
Wer jetzt Bäume schneidet, sollte die Wunden verschließen, um das Eindringen von Keimen und Fäulnisbakterien zu vermeiden, empfi ehlt die Firma Schacht, Braunschweig. Sie bietet Wundverschlussmittel auf Basis natürlicher Harze an. Solche Harze sondern verletzte Bäume auch von Natur aus ab.