Usda Oklahoma Plant Guide Zonenkarte


Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Version zu sehen.

Interessante Tatsache

Borken- und Splintkäfer auf dem Vormarsch
Sterben Gehölze astweise ab oder löst sich die Rinde, liegt der Verdacht auf einen Borkenkäferbefall nahe. Unter der Rinde zeigen sich feingliedrige Gangsysteme, die auch bis ins Holz reichen können.

Grundlegendes zur USDA-Pflanzkarte von Oklahoma

Während es viele Faktoren gibt, die bestimmen, wie gut Pflanzen sind, insbesondere in Teilen des Landes, gibt das USDA seit 1960 eine Karte zur Pflanzenhärte heraus, die einen wichtigen Faktor für diese Bestimmung darstellt. Die Pflanzkarte unterteilt das Land in Winterhärtezonen auf der Grundlage der über einen bestimmten Zeitraum gesammelten durchschnittlichen Niedrigtemperaturdaten für extreme Winter. Die Pflanzkarte von Oklahoma ist oben abgebildet. Sie können darauf klicken, um sie zu vergrößern und Ihre Wachstumszone zu lokalisieren.

Der Zustand ist in 10-Grad-Schritten in Zonen unterteilt. Oklahoma umfasst die Zonen 6a, 6b, 7a, 7b und eine kleine Tasche von 8a im südöstlichen Teil des Staates. Zu wissen, in welcher Zone Sie wohnen, ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Gärtner eine nützliche Information.

Obwohl die Informationen zur Pflanzenhärte in der neuen USDA-Karte 2012 nicht kinderleicht sind, bieten sie Gärtnern eine großartige Ressource. Es ist wichtig zu beachten, dass andere Faktoren auch die Erfolgsrate bestimmter Pflanzen in einem bestimmten Gebiet beeinflussen. Diese Faktoren umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Feuchtigkeit, Wintersonne, Wind und Mikroklima, die wärmere Taschen erzeugen. Es ist jedoch immer ratsam, sich an Pflanzen zu halten, die für Ihre bestimmte Zone als „sicher“ gekennzeichnet sind, und die Pflanzenkarte von Oklahoma als Leitfaden zu verwenden.

Interessante Tatsache

Heilkräuter anbauen, ernten und konservieren
Dagegen ist ein Kraut gewachsen! Vor dem Gang zur Apotheke sollte der Gang in den Kräutergarten stehen. Salbei und Thymian, aber auch „heilsame“ Gemüse liefern viele wertvolle Inhaltsstoffe ge­gen Erkältungskrankheiten und Magen­be­schwerden. Was wogegen hilft, wie Kräuter geerntet und konserviert wer­den, lesen Sie hier.