Umgang mit Samtgras-Unkräutern – übliche Identifizierung und Bekämpfung von Samtgras

Sein Name mag schön klingen und seine Blumenspitzen attraktiv, aber Vorsicht! Velvetgrass ist eine einheimische Pflanze Europas, hat aber einen Großteil der westlichen Vereinigten Staaten kolonisiert. Als invasive Art wird das Entfernen von Samtgras dazu beitragen, einheimische Gräser zu fördern und deren Ausbreitung zu verhindern. Samtgras ist ein weit verbreitetes Unkraut in Rasenflächen, Gräben, gestörten Böden und sogar in Ackerland. Lesen Sie weiter, um einige Tipps zur Kontrolle von Samtgras zu erhalten.

Interessante Tatsache

Schritt für Schritt zum Wunschrasen
Ein Garten ohne Rasen? Das ist für viele Menschen un­denk­bar. Egal ob es ein besonders ästhetischer Rasen oder weiches Grün zum Spielen und Toben sein soll, im neuen aid-Heft „Rasen anlegen und pflegen“ findet jeder Hobby­gärt­ner Hilfe auf dem Weg zum Wunschrasen.

Was sind Samtgras-Unkräuter?

Samtgras eignet sich hervorragend zur Stabilisierung des Bodens. Da es jedoch nicht in Nordamerika beheimatet ist, sollten andere einheimische Gräser hergestellt werden. Das bedeutet, Samtgras-Unkraut überall dort zu beseitigen, wo es gefunden wird. Wenn es bestehen bleibt, breitet es sich schnell aus und hemmt das Wachstum von Baumsetzlingen und einheimischen Pflanzen.

Gewöhnliches Samtgras (Holcus lanatus) ist ein büscheliges mehrjähriges Gras. Das Laub ist graugrün und die Stängel sind leicht abgeflacht. Sowohl Stängel als auch Blätter sind leicht behaart. Sie blüht von Frühling bis Herbst mit purpurroten Ähren. Samen sind windgeboren und können sich weit von der Mutterpflanze ausbreiten. Sie keimen in fast jedem Boden und jeder Exposition.

Das Unkraut ist am häufigsten in Kanada und den westlichen Staaten, wo es im 1800. Jahrhundert als Futtergras eingeführt wurde. Das Gras ist unter anderem auch als Yorkshire-Nebel, kriechendes weiches Gras und wolliges weiches Gras bekannt.

Interessante Tatsache

Häcksler für eine gute Nachbarschaft
Für Gartenfreunde, die Rücksicht auf ihre Nachbarn nehmen wollen, hat Viking mit den Modellen GE 135 L und GE 140 L zwei neue, besonders leise Elektro-Häcksler im Programm.

Velvetgrass Control

Es ist nicht ungewöhnlich, auf Rasenflächen Samtgrasflecken zu finden. Sobald es Fuß gefasst hat, kann das Unkraut ein Albtraum sein, den es zu erobern gilt. Gewöhnliches Samtgras verbreitet sich nicht durch Stolonen oder Rhizome, aber der fruchtbare, leichte Samen lässt sich leicht verteilen und besiedelt schnell Rasengrasflächen. Mit etwas Bewässerung kann der Samen unter fast allen Bedingungen keimen.

Die beste Verteidigung ist ein dicker, gesunder Rasen, auf dem sich Gras- und Unkrautarten nicht einlagern können. Mähen Sie in der richtigen Höhe für Ihr Rasengras und wenden Sie sowohl Stickstoff zum richtigen Zeitpunkt als auch Bodentests an, mit denen Sie den pH-Wert und die Fruchtbarkeit bestimmen können.

Das Entfernen von Samtgras durch Ziehen von Hand ist effektiv. Dies funktioniert natürlich nur, wenn das Unkraut in geringen Konzentrationen vorhanden ist. Häufiges Mähen oder Weiden verhindert auch wirksam die Ausbreitung, indem die Blütenköpfe und der nachfolgende Samen entfernt werden.

Als letzten Ausweg können Sie auch vor Ort Glyphosat oder Atrazin und Diuron anwenden. Da diese nicht selektiv sind, gehen Sie bei der Anwendung vorsichtig vor. Stellen Sie sicher, dass der Tag windfrei ist und wenden Sie ihn zu den vom Hersteller empfohlenen Preisen an. Verwenden Sie Schutzkleidung und beachten Sie die Packungshinweise.

Hinweis: Die chemische Kontrolle sollte nur als letztes Mittel eingesetzt werden, da organische Ansätze sicherer und umweltfreundlicher sind.

Bild von Roel_Meijer
Interessante Tatsache

Frische Ideen für das Kleingartenwesen
Wenn das Kleingartenwesen künftig Bestand haben soll, müssen wir uns als Aktive auf allen Organisationsebenen noch heute und nicht erst übermorgen den sich ständig verändernden gesellschaftlichen Bedingungen stellen.