Über Sunmaster-Tomaten – Tipps für den Anbau von Sunmaster-Tomatenpflanzen

Sunmaster-Tomatenpflanzen werden speziell für Klimazonen mit heißen Tagen und warmen Nächten angebaut. Diese superharten, kugelförmigen Tomaten produzieren saftige, süße und aromatische Tomaten, selbst wenn die Tagestemperaturen 90 ° C überschreiten. Möchten Sie dieses Jahr Sunmaster-Tomaten in Ihrem Garten anbauen? Lesen Sie weiter und lernen Sie, wie.

Interessante Tatsache

Spinnmilben an Zimmerpflanzen
Spinnmilben sind typische Winterschädlinge an Zim­mer­pflan­zen. Was Sie gegen die kleinen „Krabbler“ unternehmen können, erfahren Sie in unserem Pflanzenschutztipp.

Über Sunmaster Tomatoes

Sunmaster-Tomatenpflanzen sind resistent gegen verschiedene Krankheiten, einschließlich Fusarium-Welke und Verticillium-Welke. Sie neigen dazu, fest und makellos zu sein.

Stellen Sie sicher, dass Sie beim Pflanzen unterstützende Pfähle, Käfige oder Gitter installieren. Sunmaster-Tomatenpflanzen sind bestimmt, was bedeutet, dass sie buschige Pflanzen sind, die gleichzeitig Früchte für eine großzügige Ernte produzieren.

Interessante Tatsache

Wildbiene des Jahres 2013
Der Nestbau der Zweifar­bi­gen Schne­ckenhausbiene ist ausge­spro­chen span­nend. Denn die Weibchen su­chen leere Schne­ckenhäuser auf und tragen hier Pollen und Nektar ein, um darauf ein Ei abzulegen.

Wie man Sunmasters züchtet

Eine erfolgreiche Pflege von Sunmaster-Tomatenpflanzen erfordert mindestens sechs bis acht Stunden Sonnenlicht pro Tag. Die Pflanzen vertragen jedoch am heißesten Teil des Nachmittags etwas Schatten.

Legen Sie eine großzügige Schicht Mulch um die Sunmaster-Tomatenpflanzen. Bio-Mulch wie Rinden-, Stroh- oder Kiefernnadeln spart Feuchtigkeit, verhindert das Wachstum von Unkraut und verhindert, dass Wasser auf die Blätter spritzt. Mulch ist Ihr bester Freund, wenn Sie in einem heißen Klima leben. Stellen Sie also sicher, dass Sie ihn wieder auffüllen, da er sich zersetzt oder wegbläst.

Bewässern Sie Sunmaster-Tomatenpflanzen mit einem Tränkerschlauch oder einem Tropfsystem an der Basis der Pflanze. Vermeiden Sie Bewässerung über Kopf, da feuchte Blätter anfälliger für Tomatenkrankheiten sind. Tief und regelmäßig gießen. Vermeiden Sie jedoch übermäßiges Gießen, da zu viel Feuchtigkeit zu Splittern führen und auch den Geschmack der Früchte verdünnen kann. In der Regel benötigen Tomaten in heißen Klimazonen etwa 2 cm Wasser und bei kühlerem Wetter etwa die Hälfte.

Dünger bei extrem heißem Wetter zurückhalten; Zu viel Dünger kann Pflanzen schwächen und sie anfälliger für Schädlings- und Krankheitsschäden machen.

Vermeiden Sie es, Sunmaster und andere bestimmte Tomaten zu beschneiden. Sie können die Größe der Ernte reduzieren.

Wenn das Wetter zur Erntezeit heiß ist, pflücken Sie Sunmaster-Tomaten, wenn sie etwas unreif sind. Legen Sie sie an einen schattigen Ort, um zu reifen.

Interessante Tatsache

Blühfreudigkeit bei Ziersträuchern durch richtigen Schnitt erhalten
Blühende Ziergehölze sind bei jedem Gartenfreund beliebt, weil die Vielfalt dieser großen Pflanzen­gruppe für einen langen Blühzeitraum sorgt. In den ersten Jahren nach der Pflanzung ist die Freude an den Pflanzen groß, an einen Schnitt denkt jetzt noch niemand.