Tomatenfleckwelke auf Kartoffelpflanzen – lernen Sie, wie man Kartoffeln mit Fleckwelkenvirus behandelt

Solanaceous Pflanzen sind oft das Opfer von Tomatenfleckenwelke. Kartoffeln und Tomaten sind zwei der am stärksten vom Virus betroffenen. Mit gefleckten Kartoffelwelken kann das Virus nicht nur die Ernte ruinieren, sondern durch Samen an nachfolgende Generationen weitergegeben werden. Kartoffeln mit gefleckter Welke produzieren Knollen, die verkümmert und missgebildet sind. Die Bekämpfung der Krankheit erfordert eine sorgfältige Landbewirtschaftung und die Verwendung resistenter Sorten.

Interessante Tatsache

Rosen: Profis pflanzen im Herbst
Im Herbst ist die besten Zeit, Rosen zu pflanzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Schönheiten jetzt als günstige wurzelnackte Ware in die Erde bekommen. Denn die Garten-Schönheiten verlangenschon ein bisschen Fachwissen, wenn sie üppig gedeihen sollen.

Über Potato Spotted Wilt

Gefleckte Welke auf Kartoffelpflanzen wird oft mit Frühfäule verwechselt, eine weitere häufige Krankheit in der Familie der Solanaceen. Die oberen Blätter sind zuerst betroffen. Die Krankheit breitet sich durch infizierte Samen, Insekten und Unkrautwirte aus, insbesondere durch die Familie der Nachtschattengewächse.

Das Tomato Spotted Wilt Virus (TPWV) wurde erstmals um 1919 in Australien beschrieben. Es ist jetzt in fast jeder Region der Welt, mit Ausnahme von sehr kaltem Klima. Der Schuldige und Auslöser der Krankheit ist ein winziges Insekt, das als westlicher Thrip bezeichnet wird. Lassen Sie sich nicht vom Richtungsdeskriptor täuschen, dieser kleine Schädling kommt in den meisten Zonen herum.

In Gewächshaussituationen sind aufgrund des Vorhandenseins der Thripse schwere Ernteverluste aufgetreten. Das Virus wird während der Fütterung des Insekts übertragen. Die Thripse ernähren sich auch von Unkräutern wie Vogelmiere, Portulak, Klee und Hülsenfrüchten. Diese Pflanzen werden gefleckte Kartoffelwelken beherbergen und überwintern.

Interessante Tatsache

Heilkräuter anbauen, ernten und konservieren
Dagegen ist ein Kraut gewachsen! Vor dem Gang zur Apotheke sollte der Gang in den Kräutergarten stehen. Salbei und Thymian, aber auch „heilsame“ Gemüse liefern viele wertvolle Inhaltsstoffe ge­gen Erkältungskrankheiten und Magen­be­schwerden. Was wogegen hilft, wie Kräuter geerntet und konserviert wer­den, lesen Sie hier.

Symptome von Kartoffeln mit gefleckter Welke

Das Virus verursacht dunkle tote Flecken auf den oberen Blättern. Diese sind ringförmig und braun bis schwarz mit trockenen Rändern, die durch grünes Gewebe getrennt sind. Blätter und einige Stängel von Pflanzen mit stark kartoffelfleckiger Welke sterben ab.

Wenn die Samenknolle anfänglich krank ist, wird die Pflanze missgebildet und mit einer Rosettenform verkümmert. In Pflanzen, die Knollen bilden, sind diese verzerrt und können schwarze, korkige Flecken aufweisen. Knollen können keine äußeren Symptome zeigen, bis sie geschnitten werden.

Der Thrip-Feeding-Schaden führt auch zum Zusammenbruch der Pflanzenzellen, zu deformierten Stielen und Blättern sowie zu silbrigen Tupfen auf den Blättern. Eine wirksame Kontrolle der Thripse kann aufgrund ihres ungewöhnlichen und schnellen Lebenszyklus schwierig sein.

Interessante Tatsache

Naturnahes Gärtnern: Zierpflanzen richtig düngen
Staudenbeet, einjährige Sommerblume oder Kübelpflanze: Für die fachgerechte Düngung im Ziergarten sind die Pflan­zen­art und der Standort von ent­schei­den­der Bedeutung.

Kontrolle der gefleckten Welke auf Kartoffeln

Verwenden Sie organische Insektizide, die zur Bekämpfung von Thripsen empfohlen werden. Einige Formeln auf Pyrethrinbasis sind sehr wirksam gegen Schädlinge. Sticky Cards sind auch nützlich, um die Bevölkerung niedrig zu halten.

Die Bekämpfung von Unkräutern, insbesondere von Unkräutern mit breiten Blättern und Unkräutern aus der Familie der Nachtschattengewächse, kann dazu beitragen, die Ausbreitung der Krankheit zu verringern.

In einer Erntesituation sollten alle symptomatischen Pflanzen entfernt und zerstört werden. Verwenden Sie zertifiziertes Saatgut, das TPWV-frei ist, und Pflanzensorten wie Coliban, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung der Krankheit geringer ist.

Ein gutes Management der Insektenpopulation ist die erste Möglichkeit, Kartoffeln mit gefleckter Welke wirksam zu verhindern.