Tipps zum Beschneiden japanischer Eiben: Reduzieren japanischer Eiben in der Landschaft

Japanische Eiben (Taxus cuspidata) sind langlebige immergrüne Pflanzen, die häufig für Sträucher oder Hecken in den Pflanzenhärtezonen 5 bis 7 des US-Landwirtschaftsministeriums ausgewählt werden. Das Trimmen einer japanischen Eibe trägt dazu bei, dass sie eine angemessene Größe oder Form beibehält. Lesen Sie weiter, um Tipps zum Reduzieren japanischer Eiben zu erhalten.

Interessante Tatsache

Von der Hippe bis zur Akkuschere
Gehölze sollten aus mehreren Gründen geschnitten werden: Nicht nur, dass die Pflanze kompakter und kräftiger wächst, die Pflanzen werden durch den richti­gen Schnitt auch verjüngt, bleiben gesün- der, altes und krankes Holz wird entfernt, das Blühverhal­ten ver- bessert sich, und der Frucht­er­trag wird gesteigert.

Eine japanische Eibe beschneiden

Japanische Eibensorten sind sehr unterschiedlich groß. Sie können ziemlich groß oder sehr klein sein. Einige Sorten, wie 'Capitata', werden groß - bis zu 50 Fuß. Andere, wie 'Emerald Spreader', bleiben kurz oder aufgeschüttet.

Das Beschneiden japanischer Eiben ist wichtig, wenn Sie die Sträucher in einer formalen Form oder einer kleineren Größe halten möchten, als sie natürlich wachsen würden. Einige Gärtner beschneiden japanische Eiben und jährliche Aufgaben und schneiden jedes Jahr regelmäßig ein paar Zentimeter neues Wachstum ab. Andere beschneiden härter, aber seltener.

Das unsachgemäße Trimmen einer japanischen Eibe kann Probleme für den Baum verursachen. Deshalb ist es wichtig, die besten Techniken zum Beschneiden einer japanischen Eibe zu erlernen.

Interessante Tatsache

Kirschen: Mit richtiger Sorte und Pflege zum Erfolg
Die wenigsten Gärten bieten genügend Platz für einen klas­si­schen Kirschbaum. Auf die leckeren und saftigen Früchte muss man deshalb aber nicht verzichten. Mit für den je­wei­li­gen Boden geeigneten Unterlagen, der richtigen Sortenwahl sowie der korrekten Pflege findet sich ganz sicher ein Platz – und sei der Garten noch so klein.

Jährlicher japanischer Eibenschnitt

Wenn es Zeit ist, japanische Eiben zu reduzieren, nehmen Sie die Scheren im Frühjahr auf, bevor das neue Wachstum beginnt. Sterilisieren Sie die Klingen, indem Sie sie vor dem Schneiden mit Bleichmittel oder Alkohol abwischen.

Schützen Sie Ihre Hände mit guten Handschuhen, da Eiben Giftstoffe enthalten, die für den Menschen giftig sind. Schneiden Sie Ihre Eibe in Form, indem Sie tote Äste und Astspitzen entfernen.

Interessante Tatsache

Resistenz bei Pflanzen
Immer mehr Gartenfreunde wählen möglichst „resistente“ Sorten und wundern sich, wenn die Pflanze dann vielleicht doch befallen wird. Woran das liegt, erklären wir hier.Zum Praxistipp

Überwachsener japanischer Eibenschnitt

Wenn Sie eine überwachsene japanische Eibe erben oder das Abschneiden japanischer Eiben zu lange aufschieben, müssen Sie im Frühling einen strengeren Schnitt durchführen. Diese Bäume vertragen das Beschneiden gut, so dass es kein Problem ist, bis zur Hälfte des Baldachins zu beschneiden.

Sie sollten im Frühjahr fortfahren und Scheren, Astscheren und Sägen für Hecken anstelle von Scheren verwenden. Die meisten Äste sind zu dick, um mit einer normalen Schere leicht entfernt zu werden.

Nehmen Sie kreuzende Äste und solche ab, die sich zur Innenseite des Strauchs drehen. Wenn dies möglich ist, schneiden Sie sehr lange Nebenäste an ihren Ursprungspunkten aus.

Wenn nicht, beschneiden Sie die Zweige der japanischen Eiben zu einem nach außen gerichteten Seitenzweig oder zu einer Knospe. Diese Art des Beschneidens lässt Sonne und Luft in die Zentren.

Bild von Van der Gun