Tipps für Gartenfarbräder – effektive Verwendung von Blütenfarbkombinationen

Haben Sie jemals bemerkt, wie einige Gärten mit leuchtenden Farben zum Leben erweckt werden, während andere Sie entspannen können? Durch die Auswahl der richtigen Blumen und Techniken für die Verwendung von Farbe im Garten können Sie atemberaubende Effekte in der Landschaft oder im Hausgarten erzielen. Es gibt zahlreiche Blumenfarbkombinationen, die Sie verwenden können. Und mit einigen grundlegenden, kreativen Techniken der visuellen Kunst, um Ihren Garten zu planen, werden Sie in kürzester Zeit mit Farbe im Garten arbeiten!

Interessante Tatsache

Zwiebelblumen: Im Herbst den Frühling pflanzen
Im September pflanzt man die Blu­men­zwie­beln, deren Blüten im Frühjahr die Laune aufhellen sollen. Gartencenter und On­line­han­del bieten reichlich Auswahl, und die Zwiebeln sollten schnell in den Boden. Worauf in Sachen Qualität zu achten ist und wer mit wem gut harmoniert, das lesen Sie hier.

Garten Farbe Rad Tipps

Wie ein Maler ist die Verwendung der Farbtheorie in der Planungsphase sehr hilfreich. Um Ihr eigenes Meisterwerk im Gartenbau zu schaffen, sollten Sie ein Gartenfarbrad im Auge behalten, um das Auge darin zu schulen, Blumenfarbkombinationen effektiv einzusetzen. Der einfachste Weg, ein Farbrad zu verwenden, besteht darin, alle Primärfarben des Regenbogens - Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett - in einer Windradformation zu visualisieren.

Die Farben Rot, Orange, Gelb sind warm und befinden sich auf einer Seite des Rads, gefolgt von den kühlen Farben Grün, Blau und Violett, die die andere Seite bilden. Zwischen jeder dieser Primärfarben befinden sich die Farbtöne, die wir in der Natur eher sehen, die Gelbgrün-, Rosa- und Hellblaufarben usw.

Wenn Sie eine bessere Vorstellung davon haben, wo sie in das Farbrad passen und wie Sie sie verwenden, um verschiedene Effekte zu erzielen, können Sie leichter entscheiden, wo Gartenpflanzenfarben in der Landschaft verwendet werden sollen.

Interessante Tatsache

Rückenschonend gärtnern
Die Bewegung an frischer Luft hält Gelenke und Muskulatur in Schwung. Aber Vorsicht: Selbstüberschätzung, falsche Bewegungen und ungeeignete Werkzeuge können den Spaß am Garten verderben. Beherzigen Sie daher unsere Tipps für ein rücken­freund­li­ches Gärt­nern.

Warme vs. kühle Blütenfarbkombinationen

Es gibt zwar keinen richtigen oder falschen Weg, Farben zu verwenden, aber wenn Sie sie auf unterschiedliche Weise verwenden, können Sie verschiedene Effekte erzielen. Einige Gärten haben zum Beispiel eine Mischung aus Farben, und obwohl sie anfangs hübsch anzusehen sind, kann ein Aufruhr der Farben im Laufe der Zeit beunruhigend sein. Für ein angenehmeres Aussehen im Garten sollten Sie eine Farbmischung mit Abweichungen von geplanten Blütenfarbkombinationen anstreben - wie solche, die sich gegenseitig ergänzen, wie z. B. gelbe Marguerite-Gänseblümchen, gemischt mit lila Iris.

Warme Farben wie Rot und Gelb lassen das Auge fokussieren und eignen sich hervorragend für größere Räume oder zum Aufzeigen von Containergärten. Die Verwendung warmer Farben und der damit verbundenen Farbtöne kann auch Schandflecken verbergen, beispielsweise eine hässliche Ansicht eines Bürogebäudes. Kühle Farben hingegen treten zurück und können das Auge dazu bringen, einen kleinen Raum größer erscheinen zu lassen. Die bläulichen Farbtöne und Veilchen wirken ruhig und beruhigend und scheinen sogar weiter hinten in der Landschaft zu wirken.

Gartenarbeit mit Farbe kann viele Vorteile haben, abgesehen davon, dass sie nur hübsch anzusehen ist. Die Verwendung eines Gartenfarbrads kann dazu beitragen, einen entspannenden Rückzugsort auf der Terrasse mit Lavendel und kühlen Blautönen oder eine sonnige Veranda mit roten Geranien in Behältern zu schaffen.

Beachten Sie neben der grundlegenden Farbtheorie auch die Tageszeiten, die Sie mit dem Betrachten Ihres Gartens verbringen. Wenn Sie die meiste Zeit im Garten am späten Nachmittag verbringen, sind leuchtende, lebendige Farben am besten, da kühle Farben bei schlechten Lichtverhältnissen verloren gehen. Die Farben und Farbtöne von Gartenpflanzen können sich bei Tageslicht ändern. Experimentieren Sie also, um die besten Blumenfarbkombinationen für Ihren Standort zu erstellen.

Bild von photon64
Interessante Tatsache

Worauf sollte man beim Kauf von Substraten achten?
Nicht der Preis allein ist entscheidend. Sehr günstige Angebote bestehen oft nur aus abgeräumten Mutterbodenschichten ohne Nährstoffzusätze, häufig mit Unkräutern besetzt.