Sternmagnolienpflege – Tipps für den Anbau von Sternmagnolienbäumen

Die Eleganz und Schönheit der Sternmagnolie sind ein willkommenes Zeichen des Frühlings. Die komplizierten und farbenfrohen Sternmagnolienblüten erscheinen Wochen vor anderen frühlingsblühenden Sträuchern und Pflanzen, was diesen Baum zu einer beliebten Wahl als Schwerpunktbaum für die frühe Frühlingsfarbe macht.

Interessante Tatsache

Rückenschonend gärtnern
Die Bewegung an frischer Luft hält Gelenke und Muskulatur in Schwung. Aber Vorsicht: Selbstüberschätzung, falsche Bewegungen und ungeeignete Werkzeuge können den Spaß am Garten verderben. Beherzigen Sie daher unsere Tipps für ein rücken­freund­li­ches Gärt­nern.

Was ist eine Sternmagnolie?

Die Sternmagnolie (Magnolia stellata) ist als kleiner Baum oder großer Strauch bekannt, der in Japan heimisch ist. Die Gewohnheit ist oval mit niedrigen Zweigen und sehr eng anliegenden Stielen. Es gibt viele Sorten wie Centennial, die bis zu 25 m hoch werden und weiße Blüten mit einem rosa Schimmer haben. Rosea, die rosa Blüten hat, die zu Weiß verblassen; oder Royal Star, der eine reife Höhe von 7.5 Fuß (20 m) erreicht und rosa Knospen mit weißen Blüten hat. Alle Sorten sind gleichermaßen beliebt, nicht nur wegen ihrer schönen Form, verführerischen Blumen, sondern auch wegen ihres Duftes.

Interessante Tatsache

Mit Waschbetonplatten gestalten
Oftmals steht nach der Übernah­me eines Kleingartens eine Umgestaltung des Gartens an, bei der altes Material anfällt und entsorgt werden muss. Viele Dinge lassen sich aber hervorragend „zweckentfrem­den" und so im eigenen Garten re­cyceln.

Wachsende Sternmagnolienbäume

Sternmagnolien gedeihen in den USDA-Pflanzzonen 5 bis 8. Sie eignen sich am besten für leicht saure Böden. Daher ist es immer eine gute Idee, vor dem Pflanzen eine Bodenprobe zu entnehmen.

Wählen Sie einen sonnigen Standort oder einen teilweise sonnigen Standort in heißen Gegenden mit gut abfließendem Boden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Obwohl der Baum auf kleinem Raum gut funktioniert, lassen Sie viel Platz, damit er sich ausbreiten kann. Es ist am besten, wenn es nicht überfüllt ist.

Wie bei anderen Arten von Magnolienbäumen ist der beste Weg, diese blühende Schönheit zu pflanzen, der Kauf eines jungen und gesunden Baumes, der sich in einem Behälter befindet, zusammengeballt oder mit Sackleinen versehen. Überprüfen Sie, ob der Baum robust ist und keine Schäden aufweist.

Das Pflanzloch sollte mindestens dreimal so breit wie der Wurzelballen oder Behälter sein und genauso tief. Beim Einsetzen in das Loch sollte der Wurzelballen gleichmäßig mit dem Boden sein. Stellen Sie sicher, dass der Baum gerade ist, bevor Sie die Hälfte des Bodens ersetzen, den Sie aus dem Loch genommen haben. Füllen Sie das Loch mit Wasser und lassen Sie den Wurzelballen die Feuchtigkeit aufnehmen. Füllen Sie das Loch mit dem restlichen Boden.

Interessante Tatsache

Neophyten im Portrait: das Beifußblättrige Traubenkraut
Das Beifußblättrige Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia) hat viele Namen, es wird z.B. auch als Beifuß­blättrige Ambrosie oder Ragweed bezeichnet.

Star Magnolia Care

Einmal gepflanzt, ist die Pflege eines Sternmagnolienbaums nicht allzu schwierig. Wenn Sie eine 3 cm (7.5 Zoll) große Schicht Mulch hinzufügen, bleibt die Feuchtigkeit erhalten und Unkraut fern.

Ein paar Zentimeter (5 cm) Kompost im Spätwinter fördern fruchtbare Blüten. Wasser in Zeiten der Dürre und beschneiden tote oder beschädigte Äste bei Bedarf, jedoch erst, nachdem der Baum geblüht hat.

Bild von CoinUp