Sollten Sie Bodendecker mulchen: ist das Mulchen um Bodendecker notwendig

Niedrig wachsende Pflanzen sind perfekte natürliche Bodendecker, die Unkraut vorbeugen, Feuchtigkeit sparen, den Boden halten und viele weitere Verwendungszwecke haben können. Sie fragen sich vielleicht, ob Sie bei der Installation solcher Anlagen Bodendecker mulchen sollten? Die Antwort hängt vom Standort, der Geschwindigkeit, mit der die Pflanzen wachsen, Ihrer Wachstumszone und der Bodenstabilität ab. Mulch für Bodendeckerpflanzen kann in einigen Situationen zum Schutz kleiner Starts beitragen, in anderen Fällen ist er jedoch nicht erforderlich.

Interessante Tatsache

Akazien machen Ameisen abhängig
Eine – nicht ganz freiwillige – Symbiose gehen Ameisen ein, wenn sie auf der Suche nach dem Nektar der Akazien ein Enzym mit aufnehmen, das ihre Zuckerverdauung manipuliert und die Tiere von den Akazien abhängig macht.

Sollten Sie Bodendecker mulchen?

Braucht Bodendecker Mulch? Diese oft gestellte Frage hat einige Antworten. Die Vorteile von Bio-Mulch sind zahlreich und der einzige Nachteil wäre das Pflanzen von Samen, die möglicherweise Schwierigkeiten haben, durch den Mulch zu schieben. Aber auch das Mulchen um Bodendecker ist nicht unbedingt notwendig. Die meisten Pflanzen lassen sich ohne Mulch gut etablieren, aber die Verwendung könnte Ihre Wartungsroutine erleichtern.

Die ganze Idee hinter Groundcover ist es, einen natürlichen Teppich aus wartungsarmen Pflanzen zu schaffen. Die Auswahl der richtigen Pflanzen, der richtige Abstand und die gute Grundversorgung zu Beginn führen im Laufe der Zeit zu einer guten Abdeckung.

Der Boden sollte für die Pflanzen akzeptabel sein und der Standort sollte ausreichend Licht haben. Die Verwendung von Mulch für Bodendeckerpflanzen kann die Menge an Unkraut reduzieren, die Sie tun müssen, und die Menge, die Sie gießen müssen. Für viele Gärtner sind dies genug Gründe, um eine Art Mulch zu verbreiten, um Bodendecker zu etablieren.

Und Mulch muss nicht schick sein. Sie können sich an einen Baumbeseitigungsdienst wenden. Oft können Sie einen Teil des abgebrochenen Materials kostenlos erhalten.

Interessante Tatsache

Buchtipp: Auf Schatzsuche im Gemüsebeet
Haben Sie schon mal von Ratten­schwanz­radies, Baumspinat oder Etagenzwiebeln gehört? Wenn nicht, dann könnte das Buch „Die Vielfalt kehrt zurück“ etwas für Sie sein.

Mulchen um Bodendecker in schwierigen Sites

Hügel und Gebiete mit eingeschränktem Zugang sollten gemulcht werden. Der Mulch hilft, den Boden zu stabilisieren, wenn junge Pflanzen Fuß fassen. Ohne Mulch besteht Erosionsgefahr, die neue Pflanzen freilegen und ihre Gesundheit ruinieren kann. In Bereichen ohne Sprinkleranlage werden Zeit und Wasser gespart, da weniger Wasser benötigt wird.

Ein weiterer Vorteil eines organischen Mulchs wie Rinde besteht darin, dass er allmählich in den Boden verrottet und wichtige Vitamine und Mineralien freisetzt, mit denen sich junge Pflanzen ernähren können. Es gibt auch anorganische Mulchen, von denen viele aus recycelten Gegenständen hergestellt werden.

Interessante Tatsache

Säulenäpfel
Für Säulenäpfel findet sich in jedem Garten noch ein Platz. Sie wachsen von Natur aus schlank aufrecht, und bei der Blattgesundheit haben die neueren Züchtungen deutlich aufgeholt.

Tipps für Mulch um Bodendecker

Wenn Sie sich für das Mulchen zu Ihrem Vorteil entscheiden, wählen Sie zwischen biologisch und nicht biologisch. Ein nicht organischer Reifen kann aus Kunststoff oder recycelten Reifen bestehen. Diese erfüllen die gleichen Funktionen wie ein organischer Mulch, setzen jedoch keine Nährstoffe frei und können für Pflanzen mit Läufern oder Stolonen schwierig zu durchwachsen sein. Zusätzlich können sie einige Toxine freisetzen, wenn sie im Laufe der Zeit abgebaut werden.

Guter Bio-Mulch hat keinen dieser Nachteile. Tragen Sie 2 cm um die Pflanze herum auf und lassen Sie an den Stielbereichen etwas Platz frei von Mulch. Dies verhindert die Ansammlung von Feuchtigkeit oder versteckten Pilzen, die die Bodendecker schädigen könnten.

Bild von Vitaliy Halenov