Soapberry Tree Info – verschiedene Arten von Soapberry Tree für die Landschaft

Was ist ein Seifenbeerbaum und wie hat der Baum einen so ungewöhnlichen Namen erhalten? Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zum Seifenbeerbaum zu erhalten, einschließlich der Verwendung von Waschnüssen und Tipps für das Wachsen von Seifenbeerbäumen in Ihrem Garten.

Interessante Tatsache

Schnecken - Arten im Garten
Schnecken können große Schäden in un­se­ren Gär­ten an­rich­ten. Nur mit der Einsicht in die ökologischen Zusammenhänge in unseren Gärten können wir die Schne­cken­po­pu­la­tion ein­däm­men. Dazu müssen wir aber erst einmal wissen, welche Arten durch unsere Beete kriechen.

Soapberry Tree Info

Soapberry (Sapindus) ist ein mittelgroßer Zierbaum, der eine Höhe von 30 bis 40 Fuß erreicht. Der Soapberry-Baum bringt vom Herbst bis zum Frühling kleine, grünlich-weiße Blüten hervor. Es sind jedoch die orangefarbenen oder gelben Waschnüsse, die den Blüten folgen, die für den Namen des Baumes verantwortlich sind.

Arten von Soapberry-Bäumen

  • Westliche Seifenbeeren wachsen in Mexiko und im Süden der USA
  • Florida Soapberry kommt in der Region von South Carolina bis Florida vor
  • Hawaii Seifenbeere ist auf den Hawaii-Inseln beheimatet.
  • Wingleaf Soapberry kommt in den Florida Keys vor und wächst auch in Mittelamerika und auf den Karibikinseln.

Zu den Arten von Seifenbeerbäumen, die in den USA nicht vorkommen, gehören dreiblättrige Seifenbeeren und chinesische Seifenbeeren.

Während dieser harte Baum schlechten Boden, Trockenheit, Hitze, Wind und Salz verträgt, verträgt er kein frostiges Wetter. Ziehen Sie in Betracht, diesen Baum zu züchten, wenn Sie in den warmen Klimazonen der USDA-Pflanzenhärtezone 10 und höher leben.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Arbeiten mit Kleingeräten
Mit dem Rücken ist nicht gut bücken. Ergonomische Arbeitsgriffe und Kniekissen erleichtern die Arbeit.

Züchte deine eigenen Waschnüsse

Soapberry Tree benötigt volles Sonnenlicht und gedeiht in fast jedem gut durchlässigen Boden. Es ist einfach zu wachsen, indem man im Sommer Samen pflanzt.

Weiche die Samen mindestens 24 Stunden lang ein und pflanze sie dann in einen kleinen Behälter in einer Tiefe von etwa einem Zoll. Sobald die Samen keimen, stellen Sie die Sämlinge in einen größeren Behälter. Lassen Sie sie reifen, bevor Sie sie an einen dauerhaften Ort im Freien verpflanzen. Alternativ können Sie die Samen direkt in den Garten in reichhaltigen, gut vorbereiteten Boden pflanzen.

Einmal eingerichtet, erfordert es wenig Pflege. Junge Bäume profitieren jedoch vom Beschneiden, um einen stabilen, gut geformten Baum zu schaffen.

Interessante Tatsache

Neophyten in Europa
Biologen haben jetzt die weltweite Ver­brei­tung von Neo­phy­ten in einer Datenbank zusammengetragen, und die Zahlen für Europa sind erstaunlich.Zur Kurzmeldung

Verwendung für Waschnüsse

Wenn in Ihrem Garten ein Seifenbeerbaum wächst, können Sie Ihre eigene Seife herstellen! Die saponinreichen Waschnüsse bilden einen ziemlichen Schaum, wenn die Früchte gerieben oder in Scheiben geschnitten und mit Wasser gemischt werden.

Indianer und andere indigene Kulturen auf der ganzen Welt verwenden die Früchte seit Jahrhunderten für diesen Zweck. Andere Anwendungen für Waschnüsse umfassen natürliche Insektizide und Behandlungen für Hauterkrankungen wie Psoriasis und Ekzeme.

Bild von skizzieren