Sagopalmenblütenkopf – Tipps zum Abschneiden von Sagoblumen

Sagopalmen blühen nur einmal alle drei bis vier Jahre mit männlichen oder weiblichen Blüten. Die Blüten sind eigentlich eher ein Zapfen, da Sagos keine wirklichen Palmen sind, sondern Cycads, die ursprünglichen kegelförmigen Pflanzen. Einige Gärtner finden sie unattraktiv. Können Sie also eine Sago-Pflanzenblume entfernen, ohne die Pflanze zu beschädigen? Lesen Sie weiter für die Antwort.

Wie bereits erwähnt, sind Sagopalmen entweder männlich oder weiblich. Frauen bilden einen flachen, leicht abgerundeten Kegel mit satten Goldtönen. Der männliche Zapfen ähnelt einem Tannenzapfen und ist aufrechter und wird bis zu 24 cm groß. Wenn die beiden in der Nähe sind, befruchtet der männliche Pollen den weiblichen Sagopalmenblütenkopf und um Dezember herum bilden sich leuchtend rote Samen auf ihr. Diese werden sich auf natürliche Weise durch Vögel und Wind zerstreuen und die „Blumenteile“ werden sich auflösen.

Interessante Tatsache

Keine Angst vor Blattläusen
Auch wenn Blattläuse im Juli manchmal in Scharen an den Obstbäumen sitzen, ist das kein Grund zur Panik. Nützlinge wie Marienkäfer oder noch besser deren Larven räumen jetzt gründlich auf.

Sago Palm Flower Entfernung

Die majestätischen Wedel der Palme verleihen einen tropischen Touch, während das langsame Wachstum der Sagos die Handhabung erleichtert. Die Zapfen sind nicht besonders hässlich, haben aber nicht die gleiche Ausstrahlung wie eine traditionelle Blume. Das Entfernen von Blumen wird nicht empfohlen, wenn Sie den Samen ernten möchten. Warten Sie zu diesem Zweck, bis die Samen tiefrot werden, und dann springen sie leicht aus dem verbrauchten Kegel heraus. Das verbleibende Material wird sich ablösen und eine Narbe in der Mitte hinterlassen, die das neue Blattwachstum bald bedecken wird. Das Abschneiden von Sago-Blumen ist wirklich nur notwendig, wenn Sie Pflanzen in einiger Entfernung düngen müssen.

Interessante Tatsache

Das richtige Plätzchen zum Ausspannen
Seien wir doch mal ehrlich, das Zweitschönste neben der Gartenarbeit ist doch das Ausspannen und Genießen des Gartens. Dafür benötigt man natürlich die passenden Gartenmöbel, wir geben einen Überblick über aktuelle Trends.

Können Sie eine Sago-Pflanzenblume entfernen?

Wenn die Blume Sie wirklich stört oder wenn Sie nicht möchten, dass sich die Pflanze aus irgendeinem Grund vermehrt, ist die Entfernung von Sagopalmenblüten die beste Option. Verwenden Sie ein sehr scharfes Messer, um den Kegel an seiner Basis auszuschneiden. Bedenken Sie jedoch, dass eine Sago-Pflanze mindestens 15 bis 20 Jahre alt sein muss, um zu blühen. Dies ist also ein ziemlich seltenes und interessantes Ereignis.

Möglicherweise müssen Sie auch eine männliche Blume ausschneiden, um eine Frau in der Nähe zu befruchten. Männliche Zapfen bleiben in einer Plastiktüte einige Tage lang lebensfähig. Schütteln Sie das Männchen nach dem Entfernen einfach über die geöffnete weibliche Blüte. Sie können mehrere Frauen bestäuben, indem Sie Sago-Blüten von einem Mann abschneiden. Er kann nur einen Kegel produzieren, aber oft gibt es Vielfache. Entfernen Sie das Weibchen nach der Bestäubung nicht, da es ohne Nährstoffe und Feuchtigkeit keine Samen aus der Pflanze gewinnen kann.

Lassen Sie den weiblichen Sagopalmenblütenkopf, bis er reif ist. Sie können die gesamte Blume mit einem Messer ernten oder einfach die walnussgroßen Samen herausziehen. Den Samen mehrere Tage in einem Eimer einweichen und das Wasser täglich wechseln. Verwerfen Sie alle schwimmenden Samen, da diese nicht lebensfähig sind. Ziehen Sie die Orangensamenbeschichtung mit Handschuhen ab, um Flecken auf Ihren Händen zu vermeiden. Lassen Sie die Samen einige Tage trocknen und lagern Sie sie an einem kühlen Ort in luftdichten Behältern. Tränken Sie die Samen beim Pflanzen erneut, um die Keimung zu verbessern.

Interessante Tatsache

Wildbiene des Jahres 2015: Die Zaunrüben-Sandbiene
Die „Zaunrüben-Sandbiene gehört zu den Wildbienenarten, die beim Blütenbesuch extrem wählerisch sind. Die Weibchen sammeln den für die Nachkommen lebenswichtigen Pollen ausschließlich an den Blüten der Zaunrübe.