Rosa Blaubeersträucher – Tipps zum Anbau von rosa Limonadenblaubeeren

Wenn Ihnen rosa Blaubeersträucher wie etwas aus einem Dr. Seuss-Buch erscheinen, sind Sie nicht allein. Viele Menschen haben noch keine rosa Blaubeeren erlebt, aber 'Pink Lemonade' könnte die Sorte sein, um all das zu ändern. Lesen Sie weiter, um Informationen zum Anbau von rosa Limonadenblaubeeren und zur Ernte von rosa Blaubeeren zu erhalten.

Interessante Tatsache

„Gartenfreund“-Expertenforum 2016 – Sortenvielfalt im Sonnenschein
Blütenpracht, Gemüsevielfalt und duftende Kräuter – beim 10. „Garten­freund“-Ex­per­ten­forum am Stadtrand von Münster konnten die Teilnehmer nach Herzenslust diskutieren, pro­bie­ren, riechen und schmecken. In fünf Fachvorträgen erfuhren sie Neues und Spannendes über Ernte und Verwertung. Und auch der Genuss kam dabei nicht zu kurz.

Können Blaubeeren rosa sein?

Rosa Blaubeersträucher mit rosa Früchten sind keine Fantasie. Tatsächlich gibt es rosa Blaubeerpflanzen schon lange. Die Sorte 'Pink Lemonade' wurde vor etwa 50 Jahren vom US-Landwirtschaftsministerium entwickelt, aber die Baumschulen waren sich sicher, dass die Menschen keine rosa Beeren auf einer Blaubeerpflanze mögen würden, und der Busch ging nirgendwo schnell hin.

Aber 'Pink Lemonade' ist ein Comeback, da Gärtner zunehmend Blaubeeren für ihre krebsbekämpfenden Antioxidantien wollen. Und keine Sorte verdient es mehr. Es ist wirklich ein Zierstrauch mit hübschen Frühlingsblumen und farbverändernden Beeren, die im Herbst zu einem tiefen Rosa reifen.

Interessante Tatsache

Gartenscheren – Wie Sie gute Modelle erkennen
Die Auswahl an Gartenscheren ist fast unendlich und jedes Jahr bringen die unterschiedlichen Hersteller neue Mo­del­le auf den Markt. Wie Sie eine Qua­li­täts­schere erkennen und worauf es sonst noch bei der Auswahl ankommt, erklärt Ihnen unser Scherenexperte.

Rosa Blaubeerpflanzen

Blaubeersorten werden im Allgemeinen in vier Arten unterteilt: Northern Highbush, Southern Highbush, Rabbiteye und Lowbush (eine Bodendeckerart mit kleinen Beeren). 'Pink Lemonade'-Büsche sind Beeren vom Typ Rabbiteye.

Rabbiteye-Beerensträucher sind ziemlich kompakt und benötigen weniger kalte Stunden, um Früchte zu setzen als andere Arten. 'Pink Lemonade' bleibt unter 5 Fuß hoch und benötigt nur 300 Stunden Temperaturen unter 45 Grad Fahrenheit (7 ° C), um zu produzieren.

Das Laub der 'Pink Lemonade'-Pflanzen ist überhaupt nicht rosa. Sie wächst im zeitigen Frühjahr silbrig-bläulich. Die Blätter färben sich im Herbst gelb und rot und bleiben bis tief in den Winter hinein im Gebüsch. Die attraktiven gelblich-roten Zweige sorgen für Winterinteresse.

Die Blüten auf diesen rosa Blaubeersträuchern sind auch nicht sehr rosa. Im Frühjahr produzieren 'Pink Lemonade'-Büsche glockenförmige weiße Blüten. Diese bleiben den größten Teil des Sommers auf den Sträuchern, bis die Pflanze anfängt, Früchte zu setzen.

Die Früchte der rosa Blaubeerpflanzen wachsen grün, werden dann weiß und hellrosa. Die Beeren reifen zu einem schönen dunklen Rosa.

Interessante Tatsache

Totholz – Artenreicher Lebensraum
Reisig- oder Totholzhaufen sind eine un­wi­der­steh­li­che Einladung an Igel, Käfer, Spinnen, Kröten und Singvögel, sich in unseren Gärten niederzulassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese besonderen Le­bens­räu­me in Ihrem eigenen Garten selbst anlegen können.

Wachsende rosa Limonadenblaubeeren

Wenn Sie auf die vielen Reize von 'Pink Lemonade' hereinfallen, pflanzen Sie diese Blaubeersträucher an einem Ort mit voller Sonne. Obwohl sie im Halbschatten wachsen, bringen die Pflanzen nicht viel Frucht.

Wählen Sie einen Standort mit saurem Boden, der feucht, aber gut durchlässig ist. Die rosa Blaubeerpflanzen sind robust gegenüber USDA Zone 5 und wärmer.

Rosa Blaubeeren ernten

Einige Blaubeerpflanzen setzen auf einmal Früchte, aber das ist bei 'Pink Lemonade' nicht der Fall. Es beginnt im Mittel- bis Spätsommer Früchte zu setzen, produziert eine große erste Ernte und trägt dann kontinuierlich bis Oktober Früchte. Reife Früchte haben eine hellrosa Farbe.

'Pink Lemonade' ist doppelt so süß wie gewöhnliche Blaubeeren, was es direkt aus dem Busch köstlich macht. Die Beeren eignen sich auch hervorragend für Desserts.

Bild von Saddako