Risse in der Aprikosenhaut – so vermeiden Sie das Spalten von Aprikosen

Mein Favorit unter den Steinobst ist wohl die Aprikose. Aprikosenbäume sind einer der wenigen Obstbäume, die kaum Probleme haben. Es kann jedoch gelegentlich vorkommen, dass Aprikosenhautrisse auftreten. Was verursacht Fruchtspaltung bei Aprikosen und wie können Sie die Spaltung von Aprikosen vermeiden?

Interessante Tatsache

Pflanzenlisten für Wildbienen
Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

Hilfe, meine Aprikosenfrucht spaltet sich!

Wie bereits erwähnt, sind Aprikosen Obstbäume mit relativ wenigen Problemen. Diejenigen, die sie haben, werden durch schlechte Pflege oder Umweltstress hervorgerufen. Das Problem des Aufbrechens von Aprikosen ist keine Ausnahme. Das Aufspalten von Früchten in Aprikosen wird höchstwahrscheinlich durch einen Umweltstressor verursacht, nämlich einen Mangel an Bewässerung, gefolgt von einem plötzlichen Ansturm von Wasser.

Aprikosenbäume wachsen schnell, leben aber nur 20 bis 30 Jahre. Daher ist es für eine gute Fruchtbildung entscheidend, dem Baum die bestmögliche Pflege zu geben. Wählen Sie ein gesundes, einjähriges Exemplar aus, um Aprikosenkrankheiten oder Schädlingsprobleme zu lindern, die Jahr für Jahr weitergegeben werden können. Pflanzen Sie Ihren neuen Aprikosenbaum im zeitigen Frühjahr oder in milden Gegenden im Herbst.

Aprikosen sind selbstfruchtbar und benötigen keine weitere Pflanze zur Kreuzbestäubung. Sie neigen jedoch dazu, eine bessere Produktion zu haben, wenn sie nahe beieinander gepflanzt werden. Sie können Aprikosenfrüchte ernten, wenn der Baum zwischen drei und vier Jahre alt ist. Von Zwergsorten wird erwartet, dass sie ein bis zwei Scheffel produzieren, während Standardsorten drei bis vier Scheffel pro Vegetationsperiode sammeln.

Stellen Sie den Aprikosenbaum für die Spitzenernte in nahezu jedem Bodentyp in voller Sonneneinstrahlung auf, sofern er gut entwässert ist. Zwergsorten sollten zwischen 8 und 12 Fuß voneinander entfernt sein, während Aprikosenbäume in Standardgröße mindestens 25 Fuß voneinander entfernt gepflanzt werden sollten. Sorgen Sie für einen unkraut- und grasfreien Bereich von jeweils 4 Fuß. Mulchen Sie um neu gepflanzte Aprikosen mit mehreren Zentimetern organischer Substanz und lassen Sie 3 bis 4 Zentimeter Mulch frei um die Basis des Baumes.

Tragen Sie im Frühjahr einen stickstoffreichen Dünger auf den Baum auf. Schneiden Sie Triebe und Saugnäpfe sowie alle erkrankten Gliedmaßen aus, um einen luftigen, weit auseinander liegenden Baldachin zu fördern und die Fruchtbildung zu fördern. Wenn Sie einen Aprikosenbaum mit Bedacht beschneiden, erreicht die Frucht auch ihre maximale Größe. Wenn die Frucht einen Durchmesser von 1 Zoll erreicht, werden sie auf drei oder vier Früchte pro Gruppe dünn. Dies erhöht die Größe der verbleibenden Früchte.

Wie bereits erwähnt, wird die Spaltung von Aprikosenfrüchten verursacht, wenn es zu einer Dürreperiode kommt, gefolgt von einem durchnässten Regen. Der Aprikosenbaum ist so ausgetrocknet, dass er das Wasser schneller ansaugt, als es wachsen kann, wodurch sich die Fruchtschale dehnt und reißt. Das Fleisch dehnt sich mit der plötzlichen Wasseraufnahme aus, während sich die Haut nicht so schnell ausdehnen darf. Je kleiner die Frucht, desto größer das Problem. Ein Wassertropfen-Bewässerungssystem, das auf einen Timer eingestellt ist, ist der beste Weg, um die regelmäßige Bewässerung zu verwalten und das Problem der Hautrissbildung bei Aprikosen zu vereiteln. Aprikosen werden geerntet, bevor die Früchte am Baum vollständig gereift sind. Sobald sich die Früchte zu färben beginnen, hören Sie auf zu gießen, damit die Früchte ohne plötzliches Wachstum allmählich reifen können.

Wenn Sie das richtige Pflanzen, Beschneiden, Füttern und eine stetige Bewässerungsversorgung sowie eine sorgfältige Überwachung auf Schädlinge oder Krankheiten befolgen, sollten Sie im Juli oder August eine reichliche Aprikosenernte erzielen.

Interessante Tatsache

Pflanzenlisten für Wildbienen
Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.