Rhododendron mit verbrannten Blättern – was knusprige Rhododendronblätter verursacht

Verbrannte Rhododendronblätter (Blätter, die verbrannt, verbrannt oder gebräunt und knusprig erscheinen) sind nicht unbedingt krank. Diese Art von Schaden ist höchstwahrscheinlich auf ungünstige Umwelt- und Wetterbedingungen zurückzuführen. Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um gekräuselte, knusprige Rhododendronblätter zu verhindern und beschädigte Pflanzen zu reparieren.

Interessante Tatsache

Trockenheit zur Unkrautbekämpfung nutzen
Anhaltend trockene Witterung hat nicht nur Nachteile für den Garten. Der Vorteil: Auch manche Unkräuter befinden sich im Trockenstress und sind daher einfacher zu bekämpfen.

Anzeichen und Ursachen von Rhododendron Stress Burn

Stressverbrennung oder Verbrennung ist ein Phänomen, das bei immergrünen Laubbäumen wie Rhododendron nicht ungewöhnlich ist. Die durch ungünstiges Wetter ausgelösten Belastungen können verursachen:

  • An den Blattspitzen bräunen
  • An den Blatträndern bräunen
  • Erweiterte Bräunung und knusprige Blätter
  • Gekräuselte Blätter

Scorch kann im Winter durch Trockenheit verursacht werden. Besonders windige und kalte Bedingungen können dazu führen, dass die Blätter mehr Wasser verlieren, als die Wurzeln in gefrorenem Boden aufnehmen können. Das Gleiche kann bei besonders heißen, trockenen Bedingungen einschließlich Sommerdürren passieren.

Es ist auch möglich, dass Stressverbrennungen und Verbrennungen durch übermäßiges Wasser ausgelöst werden. Stehendes Wasser und sumpfige Bedingungen können genug Stress verursachen, um die Blätter zu beschädigen.

Interessante Tatsache

Nistkästen selbst bauen
Mit selbst gebastelten Nisthilfen können Sie den Vögeln in Ihrem Garten Plätze zum Brüten und Aufziehen anbieten. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen und wie Sie einen Meisenkasten in nur wenigen Schritten selbst bauen.

Was tun mit Rhododendron mit verbrannten Blättern?

Beschädigte Blätter und Zweige können sich erholen oder nicht. Blätter, die sich über den Winter zusammengerollt haben, schützen sich und werden sich wahrscheinlich im Frühjahr wieder öffnen. Blätter mit übermäßiger Bräunung durch Winter- oder Sommerstress erholen sich wahrscheinlich nicht.

Achten Sie auf die Erholung. Wenn die Blätter nicht zurückprallen oder die Zweige im Frühjahr keine neuen Knospen und kein neues Wachstum entwickeln, schneiden Sie sie von der Pflanze ab. Sie sollten im Frühjahr neues Wachstum in anderen Bereichen der Pflanze erhalten. Der Schaden wird wahrscheinlich nicht den gesamten Rhododendron zerstören.

Interessante Tatsache

Trockenheit zur Unkrautbekämpfung nutzen
Anhaltend trockene Witterung hat nicht nur Nachteile für den Garten. Der Vorteil: Auch manche Unkräuter befinden sich im Trockenstress und sind daher einfacher zu bekämpfen.

Verhinderung von Leaf Scorch auf Rhododendren

Achten Sie während der Vegetationsperiode gut auf die Büsche, um Verbrennungen durch Rhododendron im Winter zu vermeiden. Dies bedeutet, dass pro Woche mindestens 2.5 cm Wasser bereitgestellt werden. Gießen Sie Ihre Rhododendren jede Woche, wenn der Regen nicht ausreicht.

Achten Sie darauf, dass Sie im Herbst genügend Wasser bereitstellen, um den Busch auf die winterlichen Bedingungen vorzubereiten. Das Gießen im Sommer, wenn die Temperaturen hoch sind und Trockenheit möglich ist, ist auch wichtig, um sommerlichen Stressverbrennungen vorzubeugen.

Sie können auch einen geschützten Ort für das Pflanzen von Rhododendron wählen, um Verletzungen im Winter und Sommer zu vermeiden. Ausreichender Schatten schützt die Pflanzen im Sommer und Windblöcke helfen ihnen, Schäden sowohl im Winter als auch im Sommer zu vermeiden. Sie können Sackleinen verwenden, um trocknende Winterwinde zu blockieren.

Vermeiden Sie auch Stress durch stehendes Wasser. Pflanzen Sie Rhododendronsträucher nur in Gebieten, in denen der Boden gut entwässert. Vermeiden Sie sumpfige, sumpfige Gebiete.