Rhabarber im Winter erzwingen – wie man frühe Rhabarberpflanzen bekommt

Ich liebe Rhabarber und kann es kaum erwarten, im Frühjahr darauf zu kommen, aber wussten Sie, dass Sie Rhabarber auch dazu zwingen können, frühe Rhabarberpflanzenstiele zu bekommen? Ich gebe zu, ich hatte noch nie von Rhabarberantrieb gehört, obwohl die Anbaumethode bereits im 1800. Jahrhundert entwickelt wurde. Wenn Sie auch keine Ahnung haben, lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Rhabarber erzwingen können.

Interessante Tatsache

Erdmandel – Sauergras zum Essen
Zur Familie der Sauergräser gehören auch die Zypergräser, unter denen es mit Cyperus esculentus, der Erdmandel, sogar eine ess­ba­re Art gibt. Wie Sie die Erdmandel auch im eigenen Garten anbauen können, erfahren Sie hier.Zum Praxistipp

Über frühe Rhabarberpflanzen

Der Rhabarberantrieb kann drinnen oder draußen erfolgen, um eine Ernte außerhalb der Saison zu erzielen. Historisch gesehen produzierte West Yorkshire, England, 90% des weltweiten Winterrhabarbers in „Forcing Sheds“, aber der Hausgärtner kann das Forcen von Rhabarber im Winter in einem Keller, einer Garage oder einem anderen Nebengebäude nachbilden - sogar im Garten.

Um im Winter Rhabarber zu forcieren, müssen die Kronen in eine Ruhephase übergehen und am Ende des Jahres 28-50 Wochen lang Temperaturen zwischen -2 und 10 ° C ausgesetzt sein Wachstumsphase. Die Zeitdauer, die die Krone bei diesen Temperaturen benötigt, wird als "kalte Einheiten" bezeichnet. Die Kronen können entweder im Garten oder in einer Zwangsstruktur einer Kältebehandlung unterzogen werden.

In milderen Klimazonen können Kronen bis Mitte Dezember im Garten gekühlt werden. Bei kälteren Temperaturen können Kronen im Herbst ausgegraben und im Garten gekühlt werden, bis die Temperaturen zu kalt werden. Anschließend werden sie in eine Zwangsstruktur gebracht.

Interessante Tatsache

Zweijährige Blütenpflanzen für Wildbienen
Typische Vertreter für die sog. Zweijährigen sind Fingerhut und Königskerze – für Wildbienen echte „Hotspots“. Im ersten Jahr bilden diese Arten eine flache Blattrosette, im zweiten Jahr blühen sie, bilden Samen aus und sterben dann ab. Das ist aber gar kein Problem, da sich die Zweijährigen zuverlässig selbst aussäen und so munter durch den Garten „wandern“.

Wie man Rhabarberpflanzen erzwingt

Wenn Sie Rhabarber erzwingen, möchten Sie die größten Kronen; diejenigen, die mindestens 3 Jahre alt sind. Graben Sie die Wurzeln der ausgewählten Pflanzen aus und lassen Sie so viel Erde wie möglich auf den Kronen, um Frostschäden zu vermeiden. Wie viele Pflanzen solltest du erzwingen? Nun, der Ertrag von erzwungenem Rhabarber wird ungefähr halb so hoch sein wie der der gleichen Krone, die auf natürliche Weise draußen angebaut wird, also würde ich mindestens ein paar sagen.

Legen Sie die Kronen in große Töpfe, halbe Fässer oder ähnlich große Behälter. Bedecke sie mit Erde und Kompost. Sie können auch mit Stroh bedecken, um zusätzlichen Frostschutz zu gewährleisten und Feuchtigkeit zu speichern.

Lassen Sie die Kronenbehälter draußen, damit sie abkühlen können. Übertragen Sie die Behälter nach Ablauf der erforderlichen Abkühlphase im Dunkeln an einen kühlen Ort, z. B. in einen Keller, eine Garage, einen Schuppen oder einen Keller mit Temperaturen um 50 ° C. Halten Sie den Boden feucht.

Langsam beginnt der Rhabarber Stängel zu wachsen. Nach 4 bis 6 Wochen Zwang ist der Rhabarber bereit für die Ernte, wenn er 12 bis 18 cm lang ist. Erwarten Sie nicht, dass der Rhabarber genauso aussieht wie im Freien. Es wird kleinere Blätter und rosa, nicht rote Stiele haben.

Nach der Ernte kann die Krone im Frühjahr wieder in den Garten gebracht werden. Verwenden Sie nicht dieselbe Krone, um zwei Jahre hintereinander erneut zu zwingen. Lassen Sie die Zwangskrone sich regenerieren und gewinnen Sie auf natürliche Weise Energie im Garten.

Bild von RAW-Datei
Interessante Tatsache

Geräte für die Rasenkantenpflege
Rasenkanten lassen sich nicht immer einfach mähen oder abstechen, besonders wenn angrenzende Stauden und Sträucher in den Rasen wachsen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Geräten Sie die Kante Ihres Rasens am besten pflegen – vom Ra­sen­kan­ten­ste­cher bis zum Fadentrimmer.