Regionale To-Do-Liste – Gartenarbeit an der Westküste im Oktober

Obwohl der Herbst das Ende der hektischen Sommer-Gartensaison markiert, finden Sie einige Elemente auf Ihrer Liste der Gartenaufgaben im Oktober, wenn Sie in Kalifornien oder Nevada leben. Die Gartenarbeit im Westen im Herbst konzentriert sich auf die Ernte der restlichen Sommerfrüchte und die Gartenreinigung, beinhaltet aber auch eine überraschende Menge an Pflanzen.

Wenn Sie sich fragen, was Sie im Oktober für die Gartenarbeit an der Westküste tun sollen, sind wir hier, um es Ihnen zu sagen. Lesen Sie weiter für Ihre eigene regionale To-Do-Liste.

Interessante Tatsache

Die Vielfalt der Bestäuber
Dass Honigbienen einen großen Beitrag zur Blüten­be­stäu­bung leisten, weiß inzwischen fast jedes Kind. Unbekannter ist, dass neben Faltern und Schwebfliegen sogar Wespen, Käfer und Ameisen Pollen von Blüte zu Blüte tragen – wir stellen Ihnen diese unterschätzten Bestäuber vor.

Regionale To-Do-Liste

Zu Ihren Gartenaufgaben im Oktober gehört das Ernten von Obst und Gemüse, an dem Sie während der Sommerwachstumszeit so hart gearbeitet haben. Im Westen gehören dazu Äpfel (die bei 40 ° C gelagert werden sollten), Kartoffeln (die an einem dunklen Ort eingelagert werden müssen) und Kürbisse (pünktlich zu Halloween). Das ist jedoch noch nicht alles.

Der Herbst ist auch die Zeit, um Kakis für diejenigen zu ernten, die an der Westküste leben. Egal, ob Sie knusprige Fuyu-Kakis oder die Hachiyan-Kakis, die Sie weich essen, angebaut haben, alle sind bereit, gepflückt zu werden. Olivenbauern sollten jetzt auch ernten.

Interessante Tatsache

Neophyten im Portrait: der Essigbaum
In strahlenden Orange- und Rottönen präsentieren sich die Blätter vom Essigbaum (Rhus typhina, früher Rhus hirta) im Herbst: ein Grund, warum ihn viele Garten­freun­de mögen.

West Coast Gardening im Oktober

Im Oktober ist es Zeit für einen Herbstputz im Garten, das Äquivalent zum Frühjahrsputz im Haus. Räumen Sie Ihre jährlichen Blumenbeete auf und entfernen Sie kranke Pflanzen und Laub, um überwinternde Insekten zu vermeiden. Entfernen Sie Blätter und Gartenabfälle vom Rasen und Obstgarten. Entfernen Sie auch alles, was von den Pflanzungen in der warmen Jahreszeit im Gemüsegarten übrig geblieben ist. Gefallene Früchte und Gemüse mit eingeladenen Schädlingen.

Der Oktober ist die perfekte Zeit, um Ihre Stauden zu teilen, insbesondere blühende Büsche mit Frühlingsblüten. Schneiden Sie Sträucher wie Geranien zurück oder topfen Sie sie für die Überwinterung ein, wenn Ihr Klima dies erfordert. Die meisten Bäume und Sträucher können jetzt beschnitten werden, indem tote oder kranke Äste entfernt und die erforderliche Formgebung vorgenommen wird.

Die wahre Freude an der Gartenarbeit an der Westküste im Oktober ist das Pflanzen. Gärtner in der gesamten Region können vor dem ersten harten Frost neue Bäume und Sträucher installieren. In gemäßigten Teilen von Kalifornien und Nevada ist dies jedoch nur der Anfang.

Kalifornische Gärtner werden feststellen, dass der Oktober der ideale Zeitpunkt ist, um einheimische Pflanzen in Ihren Garten einzuladen. Die meisten Eingeborenen tun am besten, wenn sie im Herbst gepflanzt werden. Sie können jetzt auch Frühlingszwiebelpflanzen pflanzen.

In Bezug auf Gemüse können Gärtner an der kalifornischen Küste Gemüse und Kräuter der kühlen Jahreszeit wie:

  • Salat
  • Grünen
  • Brokkoli
  • Möhren
  • Blumenkohl
  • Kartoffeln
  • Radieschen
  • Erbsen

Wenn Sie in der heißen Wüste leben, können Sie in der warmen Jahreszeit immer noch Pflanzen säen. Halten Sie jedoch Mais und Melonen zurück und pflanzen Sie sie im späten Winter.

Bild von Emma Grimberg
Interessante Tatsache

Wie Sie Vögeln helfen können, den Winter zu überstehen
Es ist höchste Zeit, mit der Fütterung der Vögel in unseren Gärten zu beginnen. Was Sie dabei alles beachten sollten, lesen Sie hier.