Regenbogen-Eukalyptusbaum – Erfahren Sie mehr über die Wachstumsbedingungen von Regenbogen-Eukalyptus

Menschen verlieben sich in Regenbogen-Eukalyptus, wenn sie ihn zum ersten Mal sehen. Intensive Farbe und adstringierender Duft machen den Baum unvergesslich, aber es ist nicht jedermanns Sache. Hier sind ein paar Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie eine dieser herausragenden Schönheiten kaufen.

Interessante Tatsache

Biologische Pflanzenschutzmittel
Pflanzenschutzmittel mit natürlichen Wirkstoffen gelten als umweltfreundlich, ebenso wie selbst hergestellte Brühen und Tees, z.B. aus Brennnessel, Schachtelhalm oder Rhabarber. Wie schaut es mit diesen Präparaten aus, wenn man sie genauer betrachtet?

Wo wächst Regenbogen-Eukalyptus?

Der Regenbogen-Eukalyptus (Eucalyptus deglupta) ist der einzige auf der Nordhalbkugel heimische Eukalyptusbaum. Es wächst auf den Philippinen, in Neuguinea und in Indonesien, wo es in tropischen Wäldern gedeiht, in denen viel Regen fällt. Der Baum wird in seiner natürlichen Umgebung bis zu 250 m hoch.

In den USA wächst der Regenbogen-Eukalyptus in den frostfreien Klimazonen von Hawaii und den südlichen Teilen von Kalifornien, Texas und Florida. Es ist für Pflanzenhärtezonen 10 und höher des US-Landwirtschaftsministeriums geeignet. In den kontinentalen USA wächst der Baum nur bis zu einer Höhe von 100 bis 125 m. Obwohl dies nur etwa die Hälfte der Höhe ist, die es in seinem ursprünglichen Bereich erreichen kann, ist es immer noch ein massiver Baum.

Interessante Tatsache

Gemüse effizient bewässern
Gartenfreunde, die selbst Kohlrabi und Tomaten, Lauch und Möhren ziehen, kommen in diesen Tagen ums Bewässern oft nicht herum. Wer dabei seinen Einsatz rationalisiert und richtig bewässert, steigert zudem noch den Ertrag. 

Können Sie einen Regenbogen-Eukalyptus züchten?

Abgesehen vom Klima gehören zu den Wachstumsbedingungen des Regenbogen-Eukalyptus volle Sonne und feuchter Boden. Einmal etabliert, wächst der Baum 3 Fuß pro Saison ohne zusätzlichen Dünger, obwohl er regelmäßig gewässert werden muss, wenn der Niederschlag nicht ausreicht.

Das herausragendste Merkmal eines Regenbogen-Eukalyptusbaums ist seine Rinde. Die Rinde der vergangenen Saison schält sich in Streifen ab und zeigt eine bunte neue Rinde darunter. Der Schälprozess führt zu vertikalen Streifen von Rot, Orange, Grün, Blau und Grau. Obwohl die Farbe des Baumes außerhalb seines natürlichen Verbreitungsgebiets nicht so intensiv ist, macht ihn die Farbe der Regenbogen-Eukalyptusrinde zu einem der erstaunlich farbenfrohsten Bäume, die Sie anbauen können.

Können Sie also einen Regenbogen-Eukalyptus züchten? Wenn Sie in einem frostfreien Gebiet leben, in dem es reichlich regnet, können Sie das wahrscheinlich, aber die eigentliche Frage ist, ob Sie es sollten. Regenbogen-Eukalyptus ist ein riesiger Baum, der für die meisten Heimatlandschaften nicht maßstabsgetreu ist. Es kann Sachschäden verursachen, da seine erhabenen Wurzeln Bürgersteige aufbrechen, Fundamente beschädigen und kleine Strukturen wie Schuppen anheben.

Der Baum eignet sich besser für offene Bereiche wie Parks und Felder, wo er einen hervorragenden Schatten sowie Duft und Schönheit bietet.

Bild von tylerpauljeffery
Interessante Tatsache

Damit’s leichter geht – Garten-Scooter, Pflanzkübelroller oder Faltschubkarre
Im Garten müssen Sie immer wieder Dinge von einem Ort zum anderen transportieren – für viele ist das nicht gerade das Schönste an der Gartenarbeit. Wir möchten Ihnen Transportmittel und -behälter vorstellen, die Ihnen das Gärtnern leichter machen.