Probleme mit Vinca-Pflanzen: Erfahren Sie mehr über häufige Probleme beim Anbau von Vinca

Für viele Hausbesitzer ist das Planen und Pflanzen eines jährlichen Blumenbeets eine jährliche Gartenroutine. Beliebte Beetpflanzen sorgen nicht nur für einen lebendigen Farbtupfer, sondern viele blühen auch während der gesamten Sommersaison weiter. Eine solche Beetpflanze, die jährliche Vinca, ist eine äußerst beliebte Wahl für Züchter.

Einjährige Vinca-Pflanzen sind niedrig wachsende Blütenpflanzen, die in verschiedenen Farben erhältlich sind, normalerweise weiß bis rosa. Diese Pflanzen werden auch als einjähriges Immergrün bezeichnet und gedeihen unter den unterschiedlichsten Wachstumsbedingungen. Die Fähigkeit von Vinca, bei heißem Wetter zu wachsen und zu blühen, macht es besonders beliebt. Wie bei vielen Jahrbüchern gibt es jedoch einige Bedenken hinsichtlich der Schädlings- und Krankheitstoleranz.

Interessante Tatsache

Tomaten - formenreich und farbenfroh
Von winzigen und riesigen, roten und gestreiften, birnen- und herzförmigen Tomaten berichtet Dr. Helga Buchter-Weisbrodt in ihrem Buch „Tomaten für den Hausgarten”.  

Vinca Pflanzenkrankheiten

Bei der Erörterung der Vinca-Pflanze können aus verschiedenen Gründen Probleme auftreten. Am häufigsten hängen Probleme mit Vinca mit dem Wetter zusammen. Besonders regnerische Vegetationsperioden können zur Ausbreitung von Krankheiten bei Vinca-Pflanzen beitragen. Dieses Problem kann sich auch verschärfen, wenn die Blumen unter nicht idealen Bedingungen gepflanzt wurden, da sie gut durchlässigen Boden benötigen.

Pilzkrankheiten wie Phtyophthora-Fäule und Blattfleck sind bei einjährigen Vinca-Pflanzen häufig. Wenn die Böden übermäßig feucht sind, können Pilzsporen Pflanzen vermehren und infizieren. Infizierte Pflanzen zeigen zunächst Anzeichen einer Infektion in Form von gelben bis dunkelbraunen Flecken auf den Blättern. Mit fortschreitender Krankheit können die Pflanze und die Wurzeln anfangen zu faulen.

Bei schweren Infektionen können ganze Pflanzungen von Vinca verloren gehen. Während es möglich sein mag, die Pflanzen mit Fungiziden zu behandeln, schlagen viele vor, infizierte Pflanzen aus dem Garten zu entfernen, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Interessante Tatsache

Zwiebelblumen für den Balkon
Zwiebelblumen müssen nicht immer im Gartenboden wach­sen, sie eignen sich auch wunderbar zum Bepflanzen von Bal­kon­käs­ten. Damit Sie sich im Frühjahr an den Blüten erfreuen können, müssen Sie al­ler­dings ein paar Besonderheiten beachten.

Vinca-Insektenschädlinge

Insektenbefall auf diese Pflanze ist selten, kann aber gelegentlich vorkommen. Einige der am häufigsten vorkommenden Schädlinge bei einjährigen Vinca-Pflanzen sind Blattläuse, Spinnmilben, Schuppen und Weiße Fliegen. Im Allgemeinen können die meisten dieser Schädlinge mit nützlichen Insekten, die sich von ihnen ernähren, oder mit insektizider Seife oder Neemöl bekämpft werden.

Interessante Tatsache

Akazien machen Ameisen abhängig
Eine – nicht ganz freiwillige – Symbiose gehen Ameisen ein, wenn sie auf der Suche nach dem Nektar der Akazien ein Enzym mit aufnehmen, das ihre Zuckerverdauung manipuliert und die Tiere von den Akazien abhängig macht.

Prävention von Vinca-Pflanzenproblemen

Obwohl nicht alle Probleme beim Anbau von Vinca vermieden werden können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Gesundheit von Pflanzen proaktiv zu erhalten. Durch die Bereitstellung optimaler Wachstumsumgebungen können Schädlinge und Krankheiten von Vinca-Insekten reduziert werden.

Wie bei vielen Pflanzen ist es wichtig, dass Gärtner vor dem Pflanzen gut veränderte und gut durchlässige Blumenbeete vorbereiten. Vinca-Pflanzen benötigen neben der Entwässerung auch einen ausreichenden Abstand. Der richtige Abstand, der die Luftzirkulation ermöglicht, kann dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit einiger Arten von Seuchen zu verringern.

Bei der Vorbeugung von Vinca-Pflanzenkrankheiten sind die Bodenbedingungen von großer Bedeutung. Einjährige Vinca-Pflanzen sind insofern einzigartig, als die Pflanzen etwas sauren Boden bevorzugen. Zusätzlich zu dieser Säure sollten sich sowohl die Bodentemperatur als auch die Nachttemperatur im Frühjahr oder Frühsommer vor dem Pflanzen erwärmen. Fruchtfolge ist auch vorteilhaft für die Erhaltung eines gesunden Blumenbeets, insbesondere wenn Krankheiten in früheren Vegetationsperioden ein Problem waren.

Bei geeigneten Wachstumsbedingungen ist die Wahrscheinlichkeit von Schädlingen oder Krankheiten der jährlichen Vinca begrenzt, und diese hitze- und dürretolerante Pflanze wird Hausgärtner mit fruchtbaren Blüten belohnen.

Bild von ekchangply