Probleme mit Pothos-Pflanzen – was tun bei verkümmerten Pothos-Pflanzen?

Büroangestellte und andere, die eine Anlage in Situationen mit wenig und künstlichem Licht wünschen, können nichts Besseres tun, als eine Pothos-Anlage zu kaufen. Diese tropischen Pflanzen sind auf den Salomonen beheimatet und Teil des Unterwaldes. Auch als Devil's Ivy bezeichnet, sind Probleme mit Pothos-Pflanzen selten, umfassen jedoch gelegentlich verzerrtes Blattwachstum. Verkümmerte Blätter auf Pothos können mit Nährstoffmangel, schlechten Lichtverhältnissen oder Insektenbefall zusammenhängen. Es ist wichtig, alle möglichen Situationen zu untersuchen, um das Problem zu beheben und diese einfach zu züchtende Pflanze wieder gesund zu machen.

Interessante Tatsache

Rhododendron-Park und botanika Bremen
Rhododendron-Park Im Juni 1937 wurde der Rhododendron-Park in Bremen als Schau- und Versuchsgarten eröffnet. Der Park umfasst zusammen die zweitgrößten Rhododendron-Sammlung der Welt und lädt zur Hauptblütezeit im Mai und Juni zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.

Pothos Blattwachstum

Die Pothos-Pflanze ist ein notorisch robustes Exemplar, das auch bei Vernachlässigung gedeihen kann. Wie alle Pflanzen erfordert es jedoch regelmäßiges Wasser, Sonne oder künstliches Licht, richtige Ernährung und Luftzirkulation. Verkümmerte Pothos-Pflanzen können unter einer Vielzahl von kulturellen und von Schädlingen stammenden Problemen leiden. Die häufigsten Ursachen sind relativ einfach zu beheben, und selbst ein unerfahrener Gärtner kann die Pflanze retten.

Pothos-Pflanzen haben herzförmige, glänzend grüne oder bunte, wachsartige Blätter. Das Wachstum junger Pothos-Blätter unterscheidet sich geringfügig von reifen Blättern. Diese jugendlichen Blätter sind glatt und einige Zentimeter lang. Reife Blätter können bis zu 3 cm lang werden und sich zu ovalen oder herzförmigen Formen entwickeln, häufig mit Löchern an der Mittelrippe.

Die meisten Zimmerpflanzen erreichen keine Blätter dieser Größe, aber die Blätter entwickeln sich immer noch ähnlich. Blattprobleme bei Pothos-Pflanzen werden durch verkümmertes Blattwachstum, schlechte Farbe und oft verwelkt angezeigt. Die allgemeine Gesundheit kann beeinträchtigt werden und die Pflanze wird kein neues Wachstum produzieren. Angemessenes Licht und Dünger verbessern normalerweise die Blattproduktion.

Pothos Probleme mit Wasser

Zu wenig Wasser ist eine häufige Ursache für verkümmerte Pothos-Pflanzen. Diese tropischen Pflanzen benötigen gefiltertes Licht, hohe Luftfeuchtigkeit und wachsen am besten bei Temperaturen von 70 bis 90 ° C. Das gesamte Pflanzenwachstum wird bei Temperaturen über oder unter den angegebenen Temperaturen verringert.

Lassen Sie die Pflanzen vor dem Bewässern nur in den oberen XNUMX cm des Bodens austrocknen. Wenn die Pflanze bis zu den Wurzeln austrocknet, verzögert sich das Wachstum und die allgemeine Gesundheit der Pflanze leidet, was Krankheiten und Schädlingsausbrüche auslösen kann.

Übermäßiges Gießen ist auch in der Liste der Pothos-Probleme häufig, verursacht jedoch keine Verkürzung. Stattdessen ist es wahrscheinlicher, dass Sie Wurzelfäule bekommen. Es ist wichtig, stark zu gießen und Wasser durch den Boden auslaugen zu lassen, um die Bildung von Düngemitteln zu verhindern, die die Pflanzengesundheit beeinträchtigen können. Nur während der Vegetationsperiode und nur alle zwei Monate mit einer verdünnten Formel düngen.

Insekten und verkümmerte Blätter auf Pothos

Sie können Insektenschädlinge möglicherweise nicht als Schuldigen betrachten, aber ihre Fütterungsaktivität kann zu missgebildeten Blättern und Blatttropfen führen. Mehlwanzen und Schuppen sind die häufigsten Probleme mit Insekten-Pothos.

Mealybugs sehen aus wie kleine Wattebäusche, während Schuppen dunkle Beulen an Stielen und Blättern sind. Ihre Fütterungsaktivität reduziert den Pflanzensaft und leitet Nährstoffe aus den Blättern um. Bei starkem Befall werden die Blätter verzerrt und verkümmert.

Verwenden Sie ein in Alkohol getauchtes Wattestäbchen, um die Schädlinge abzutöten. Dies mag mühsam erscheinen, aber wenn Sie die Pflanze wöchentlich überprüfen, werden Sie wahrscheinlich nur ein paar Insekten finden, was die Behandlung der Pflanze erleichtert. Nehmen Sie die Pflanze bei starkem Befall im Freien oder in die Badewanne und spülen Sie die Mehlwanzen ab. Verwenden Sie ein Gartenbau-Ölspray, um alle Eindringlinge vollständig zu töten.

Interessante Tatsache

Warum Brennnesseln so wertvoll sind
Als Mulchdecke zum Beispiel unter Tomaten­pflanzen leisten Brenn­nessel gleich mehrere gute Dienste. Sie liefern reichlich Stickstoff, halten den Boden schön feucht und locker und schrecken Schnecken ab. Weitere praktische Tipps für den Gemüsegarten finden Sie hier