Probleme mit Maranta-Gebetspflanzen – Was tun, wenn Gebetspflanzen gelb werden?

Das ovale, schön gemusterte Laub der Gebetspflanze hat ihr einen bevorzugten Platz unter den Zimmerpflanzen eingebracht. Indoor-Gärtner lieben diese Pflanzen, manchmal zu sehr. Wenn Gebetspflanzen gelb werden, liegt dies oft an Umweltproblemen, aber auch einige Krankheiten und Schädlinge könnten dafür verantwortlich sein. Wenn Ihre Gebetspflanze gelb wird, lesen Sie weiter, um die möglichen Ursachen und ihre Behandlungen herauszufinden.

Interessante Tatsache

Kräutersalze - Meeresprise mit Duft
Beim Kräutersalz handelt es sich um ein Speisesalz, welches ungefähr aus drei Teilen Salz und einem Teil Kräuter besteht. Je nach Jahreszeit und Ge­schmack entstehen hier vielseitige Kombinationen, die sich vorzüglich zum Würzen von Kartoffeln, Ei­er­spei­sen, Fleisch und Fisch eignen.

Was verursacht gelbe Blätter auf Gebetspflanzen?

Environmental Stress

Die mit Abstand häufigsten Probleme mit Maranta-Gebetspflanzen werden durch falsche Pflege verursacht. Helles Licht oder übermäßiges Phosphat oder Fluorid können dazu führen, dass Blattspitzen und -ränder verbrennen und ein gelbes Gewebeband zwischen dem gesunden und dem toten Gewebe zurückbleibt. Chlorose verursacht gelbes Gebetspflanzenlaub, insbesondere bei jüngeren Blättern.

Stellen Sie Ihre Pflanze an einen Ort mit indirektem Licht und beginnen Sie mit gereinigtem Wasser zu gießen. Eine Dosis Flüssig-Eisendünger, die pro Packungsanweisung gemischt wird, kann zur Korrektur der Chlorose beitragen, vorausgesetzt, der pH-Wert Ihres Mediums liegt bei etwa 6.0. Ein Bodentest kann angebracht sein oder es kann Zeit zum Umtopfen sein.

Pilzkrankheit

Helminthosporium-Blattfleck ist eine Pilzkrankheit, bei der kleine, wassergetränkte Flecken auf Gebetspflanzenblättern auftreten. Diese Flecken vergilben bald und breiten sich aus und werden schließlich zu braunen Bereichen mit gelben Lichthöfen. Dieser Pilz greift ein, wenn Pflanzen chronisch überbewässert werden und Blätter häufig mit stehendem Wasser bedeckt sind.

Korrigieren Sie das Bewässerungsproblem, um das zukünftige Risiko von Krankheiten und Wasser nur am Boden der Pflanze am Morgen auszuschließen, sodass das Wasser schnell von den bespritzten Oberflächen verdunstet. Eine Anwendung von Neemöl oder dem Fungizid Chlorthalonil kann aktive Krankheiten töten, aber die Verhinderung zukünftiger Ausbrüche ist von entscheidender Bedeutung.

Gurkenmosaikvirus

Das Gurkenmosaikvirus kann für die Vergilbung der Blätter auf Maranta verantwortlich sein, insbesondere wenn sich die Vergilbung mit ansonsten gesundem Grüngewebe abwechselt. Neue Blätter können klein und verzerrt entstehen, ältere Blätter entwickeln gelbe Linienmuster auf ihren Oberflächen. Leider können Sie nichts gegen Pflanzenviren tun. Es ist am besten, Ihre Pflanze zu zerstören, um zu verhindern, dass andere Zimmerpflanzen sich mit dem Virus infizieren.

Interessante Tatsache

Rasenmäher gepflegt in den Winterschlaf schicken
Ob Elektromäher, Benziner, manuell betriebene Spindel oder Akkumäher - im Winter werden sie nicht gebraucht. Damit sie aber im Frühjahr sofort wieder einsatzbereit sind, brauchen sie vor dem "Winterschlaf" ein bisschen Pflege.