Probleme mit Jadepflanzen – Was tun bei schwarzen Flecken auf Jadepflanzenblättern?

Jadepflanzen sind eine der beliebtesten saftigen Zimmerpflanzen. Es stehen viele Sorten zur Auswahl, von denen jede einen ähnlichen Anbaubedarf hat. Jadepflanzenprobleme, die schwarze Flecken verursachen, reichen von Insekten, Viren, Pilzkrankheiten bis hin zu falscher Pflege. Sukkulenten wie Jade haben einen geringen Feuchtigkeitsbedarf und können in schlecht abfließenden Behältern und Pflanzmedien ernsthaft beschädigt werden. Das Saugen von Insekten und verschiedenen Krankheiten kann auch die Gesundheit und das Aussehen der Blätter beeinträchtigen. Es ist wichtig, mögliche Ursachen für Flecken auf Jadepflanzenblättern zu untersuchen. Die richtige Diagnose kann zur Behebung des Problems und zur Wiederherstellung der Gesundheit Ihrer Pflanze führen.

Interessante Tatsache

Hummeln im Garten
Machen Sie sich mit dem geheimen Leben der Hummeln vertraut und erfahren Sie, wie Sie die Pelzträger mit den richtigen Nektarquellen in Ihren Garten locken.

Was verursacht schwarze Flecken auf der Jadepflanze?

Wer ist nicht begeistert von den molligen Blättern und der Pflegeleichtigkeit der Jadepflanze? Wenn die Pflanze im richtigen Licht, in einem Bereich mit niedriger Luftfeuchtigkeit und mit der richtigen Blumenerde steht, müssen diese Pflanzen nicht viel gebabelt werden. Allerdings kann selbst der beste saftige Gärtner feststellen, dass seine Pflanze einige Probleme hat, hauptsächlich schwarze Flecken auf der Jadepflanze.

Die Flecken können zu einer ernsthaften Verschlechterung der Pflanzengesundheit und sogar zum Tod führen, wenn sie nicht richtig behandelt werden. Eines der häufigsten Probleme mit Jadepflanzen, das das Problem verursacht, ist eine falsche Bewässerung und Entwässerung. Es gibt jedoch einige andere potenzielle Probleme, die Ihre Pflanze gefährden können.

Jadepflanzen gedeihen in trockenen, sandigen Böden mit geringer Fruchtbarkeit. Die durchschnittliche Blumenerde ist wahrscheinlich zu feuchtigkeitsspendend und reich an diesen südafrikanischen Sukkulenten. Gut durchlässiger Boden mit viel Sand und ein Behälter, in dem die Feuchtigkeit verdunsten kann, sorgen für die Gesundheit der Pflanzen. Verwenden Sie einen unglasierten Behälter, um die Verdunstung mit zahlreichen Drainagelöchern zu erhöhen.

Überschüssiges Wasser kann zu einem Ödem führen, bei dem Wurzeln Wasser schneller aufnehmen, als es verwendet werden kann. Dies führt zu braunen oder dunkelbraunen Korkläsionen auf den Blättern, die sich mit fortschreitender Erkrankung verdunkeln. Das Umtopfen der Pflanze in sandigen, kiesigen Boden in einem Verdunstungsbehälter und das Überwachen der Bodenfeuchtigkeit sollten das, was die Pflanze leidet, schnell heilen und die Blätter der schwarzen Jadepflanze verringern.

Interessante Tatsache

Willkommenes Nistmaterial: Daunen und Federn
Irgendwann kommt in jedem Haushalt einmal der Zeitpunkt, dass die Federbetten erneuert werden müssen.

Verletzungen, Krankheiten, die Flecken auf der Jadepflanze verursachen

Flecken auf Jadepflanzenblättern können einfach das Ergebnis einer Verletzung sein. Die Ursachen können von wilden Kleinkindern bis zu neugierigen Katzen reichen. Wie auch immer die Verletzung auftritt, normalerweise wird die Pflanze den Schaden entlauben und es ist keine Abhilfe erforderlich.

Wenn eine Jadepflanze schwarze Flecken aufweist, ist dies häufiger auf übermäßige Luftfeuchtigkeit und Überwässerung im Winter zurückzuführen. Jadepflanzen gehen bei niedrigen Lichtverhältnissen in den Ruhezustand und wachsen im Winter nicht aktiv. Die Reduzierung des Wassers im Winter ist wichtig, um die Gesundheit der Jadepflanzen zu erhalten. Bei hoher Luftfeuchtigkeit können Anthracnose und andere Pilzkrankheiten Anlass zur Sorge geben. Erhöhen Sie die Belüftung und das Wasser nur, wenn der Boden bis zur Tiefe des zweiten Fingerknöchels eines in den Boden eingeführten Fingers trocken ist. Gelegentlich kann ein Antimykotikum erforderlich sein.

Viren werden normalerweise von Insekten verbreitet und verursachen schwarze Flecken auf Jadepflanzen. Diese töten die Pflanze selten ab, können sich aber in allen Teilen der Jade befinden. Verwerfen Sie infiziertes Material und nehmen Sie keine Stecklinge, da die resultierenden Pflanzen infiziert werden.

Interessante Tatsache

Grillen und Räuchern
Sieben Spitzenköche haben in diesem Buch zum Thema Grillen, Smoken und Räuchern die richtige Mischung aus Abenteuer und Hightech zusammengetragen und erklären fundiert und fachkundig die unterschiedlichen Grill-Methoden.

Schwarze Jade Pflanzenblätter und Käfer

Sogar Zimmerpflanzen sind Opfer eines Insektenbefalls, insbesondere wenn sie im Sommer im Freien wachsen und dann für den Winter gebracht werden. Es gibt wahrscheinlich kleine Anhalter, die die Jade und andere Pflanzen in der Nähe überrennen können. Dazu gehören unter anderem:

  • Blattläuse
  • Weiße Fliege
  • Mealybugs
  • Spinnmilben

Untersuchen Sie die Blätter sorgfältig und pflücken Sie alle Insekten von Hand, die groß genug sind, um sie zu entfernen. Kleine Käfer wie Spinnmilben sind an ihrem Gurt an Blättern und Stielen zu erkennen. Verwenden Sie eine Gartenseife, die für die Verwendung auf Sukkulenten gekennzeichnet ist, oder wischen Sie Blätter und Stängel mit einem Wattebausch ab, der in einer 1% igen Lösung aus Alkohol und Wasser eingeweicht ist.

Eine gute kulturelle Kontrolle und Pflege verringert die Auswirkungen dieser Schädlinge auf Ihre Jadepflanze. In den meisten Fällen sind schwarze Jadepflanzenblätter kein Todesurteil für Ihren Sukkulenten und können mit sorgfältigen Untersuchungen und einigen einfachen Schritten leicht behandelt werden.