Pflegehinweise für falsche Aralia: Tipps zum Anbau falscher Aralia in Innenräumen

Falsche Aralia (Dizygotheca elegantissima), auch bekannt als Spinnen-Aralia oder Fadenblatt-Aralia, wird wegen ihres attraktiven Laubes angebaut. Die langen, schmalen, dunkelgrünen Blätter mit Sägezahnkanten sind zunächst kupferfarben, aber wenn sie reifen, werden sie dunkelgrün und erscheinen bei einigen Pflanzen fast schwarz. Helles Licht verursacht auf reifen Blättern eine dunkle, schwarzgrüne Farbe. Falsche Aralia wird normalerweise als Tischpflanze gekauft, kann aber bei richtiger Pflege über einen Zeitraum von mehreren Jahren 5 bis 6 m hoch werden. Erfahren Sie mehr über die Pflege falscher Aralia-Pflanzen.

Interessante Tatsache

Obstgehölze für Wildbienen
Wenn Sie schon mal zur Blütezeit unter einem Apfelbaum oder einem Kirschbaum gesessen und das vielstimmige Summen gehört haben, ist Ihnen vielleicht bewusst geworden, wie wertvoll Obstbäume für Insekten sind. Auch Beerensträucher wie Himbeeren, Stachel- und Johannisbeeren und Blaubeeren sind Magneten für Hummeln und andere Wildbienen.

Falsche Aralia-Informationen

Falsche Aralia stammt aus Neukaledonien. Das untere Laub hat eine starke Ähnlichkeit mit Marihuana, aber die Pflanzen sind nicht verwandt. Obwohl Sie sie in den USDA-Pflanzenhärtezonen 10 und 11 im Freien anbauen können, werden sie in den meisten Teilen des Landes als Zimmerpflanzen angebaut. Sie können sie auch in Töpfen im Freien anbauen, aber nach einem Sommer im Freien sind sie nur schwer an die Bedingungen in Innenräumen zu gewöhnen.

Interessante Tatsache

Rückenschule: Hecke schneiden
Bringen Sie Ihre Hecken in Form und behalten Sie Ihren Körper im Griff

Falsche Aralia-Pflegeanweisungen

Stellen Sie die falsche Aralia-Zimmerpflanze in die Nähe eines sonnigen Fensters, wo sie helles bis mäßiges Licht erhält, aber die Sonnenstrahlen niemals direkt auf die Pflanze fallen. Direkte Sonne kann dazu führen, dass die Blattspitzen und -kanten braun werden.

Sie müssen den Thermostat nicht einstellen, wenn Sie falsche Aralia in Innenräumen anbauen, da die Pflanze bei normalen Raumtemperaturen zwischen 65 und 85 ° C (18 bis 29 ° F) angenehm ist. Achten Sie jedoch darauf, dass die Pflanze nicht gekühlt wird. Das Laub wird beschädigt, wenn die Temperaturen unter 60 ° C fallen.

Die Pflege falscher Aralia-Pflanzen umfasst das regelmäßige Gießen und Düngen. Gießen Sie die Pflanze, wenn der Boden in einer Tiefe von 1 cm trocken ist. Den Topf mit Wasser durchtränken und die Untertasse unter dem Topf leeren, nachdem der Überschuss abgelaufen ist.

Im Frühjahr und Sommer alle zwei Wochen und im Herbst und Winter monatlich mit flüssigem Zimmerpflanzendünger düngen.

Umtopfen Sie falsche Aralien jährlich im Frühjahr mit Allzweck-Blumenerde und einem Topf, der gerade groß genug ist, um die Wurzeln aufzunehmen. Falsche Aralia mag einen engen Topf. Da Sie eine kopflastige Pflanze in einem relativ kleinen Behälter anbauen, wählen Sie einen schweren Topf oder legen Sie eine Schicht Kies in den Boden, um das Gewicht zu erhöhen und das Umkippen der Pflanze zu verhindern.

Interessante Tatsache

Kirschessigfliege auf dem Vormarsch
Die aus Südostasien stammende Kirschessigfliege macht weder vor Kirschen noch vor fast jeder Beerenart halt und kann massive Ernteverluste verursachen. Nach dem vergangenen milden Winter, hat sie sich besonders in Süddeutschland rasant vermehrt und sich mittlerweile auch bis nach Niedersachsen ausgebreitet.

Falsche Aralia-Probleme

Falsche Aralia lässt sich nicht gerne bewegen. Ein plötzlicher Ortswechsel führt dazu, dass die Blätter abfallen. Nehmen Sie schrittweise Umweltveränderungen vor und versuchen Sie, die Pflanze im Winter nicht zu bewegen.

Spinnmilben und Mealybugs sind die einzigen besorgniserregenden Schädlinge. Ein schwerer Spinnmilbenbefall kann die Pflanze töten. Wischen Sie die Unterseite der Blätter mit einem weichen Tuch ab, das in insektizide Seife getaucht ist, und besprühen Sie die Pflanze eine Woche lang zweimal täglich. Wenn die Pflanze nach einer Woche keine Anzeichen einer Erholung zeigt, ist es am besten, sie zu verwerfen.

Wählen Sie so viele Mehlwanzen wie möglich aus der Pflanze aus. Behandeln Sie die Bereiche nahe der Basis der Blätter alle fünf Tage mit einem in Alkohol getauchten Wattestäbchen, insbesondere dort, wo Sie die Baumwollmassen von Insekten sehen. Insektizide Seife ist hilfreich, wenn sich Mealybugs im Krabbelstadium befinden, bevor sie sich am Laub festsetzen und ihr baumwolliges Aussehen annehmen.

Bild von SharafMaksumov