Pflege von Waldtulpen: Tipps zum Anbau von Waldtulpen in Gärten

Das Ersetzen Ihrer Hybrid-Tulpen alle paar Jahre scheint ein geringer Preis für ihre leuchtenden Frühlingsblumen zu sein. Viele Gärtner freuen sich jedoch über Waldtulpenpflanzen (Tulipa sylvestris), eine Tulpensorte, die sich an geeigneten Stellen leicht einbürgern lässt. Was sind Waldtulpen? Dies sind Erbstückpflanzen aus dem 16. Jahrhundert mit leuchtend gelben Blüten, die sich perfekt für Wildblumenwiesen und Gartenbeete eignen. Informationen zum Anbau von Waldtulpen, einschließlich Tipps zur Pflege von Waldtulpen, finden Sie weiter.

Interessante Tatsache

ADR-Rosen 2017
Nun stehen sie auch für das Jahr 2017 fest, die robusten Schönen: 14 neue Ro­sen­züch­tun­gen erhielten das begehrte ADR-Prädikat. Zuvor waren 49 Rosenneuheiten von Züch­tern aus sechs Ländern drei Jahre nach allen Regeln der Kunst getestet worden.

Was sind Waldtulpen?

Es gibt so viele Tulpensorten in einer Reihe von Regenbogenfarben, dass Sie möglicherweise noch nie von Waldtulpen gehört haben. Sie sind eine alte Sorte von Zwiebelblüten mit leuchtend butterfarbenen Blüten, die sich in Ihrem Garten wie zu Hause fühlen. Waldtulpenpflanzen beginnen wie andere Tulpen als Zwiebeln. Dies sind jedoch Wildblumentulpen mit charakteristischen gelben, nach Zitrone duftenden Blüten. Die Blütenblätter sind spitz und die Blüten sehen aus wie Sterne.

Diese wachsenden Waldtulpen sagen, dass die Stängel im zeitigen Frühjahr auftauchen und etwa 14 cm groß werden. Waldtulpenpflanzen vermehren sich leicht und kehren Jahr für Jahr in Ihren Garten zurück.

Interessante Tatsache

Was liegt an im Obstgarten?
Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März: • Himbeerruten kontrollieren • Kompost ausbringen • Astklammern anlegen

Wie man Waldtulpen züchtet

Der Anbau von Waldtulpen erfordert nicht viel Gartenarbeit oder Know-how. In den Pflanzenhärtezonen 4 bis 8 des US-Landwirtschaftsministeriums lassen sie sich leicht pflanzen und ohne große Probleme anbauen.

Wie Sie sich vorstellen können, benötigen Waldtulpen einen sonnigen Standort, um ihre duftenden Blüten zu produzieren. Eine nach Süden oder Westen ausgerichtete geschützte Exposition ist ideal. Diese Blüten sind Stauden und kehren Jahr für Jahr zurück. Jeder Stiel kann viele nickende Knospen produzieren.

Sie eignen sich gut für Betten und Ränder, Hänge und Kanten sowie für Container auf der Terrasse. Um Waldtulpen zu züchten, pflanzen Sie die Zwiebeln im Herbst und erwarten Sie Blüten zu Beginn des Frühlings.

Die Pflege von Waldtulpen könnte nicht einfacher sein, solange Sie den Boden mit einer hervorragenden Drainage versorgen. Es lohnt sich, den Boden mit Sand oder Kies zu bearbeiten, um sicherzustellen, dass das Wasser schnell abfließt.

Pflanzen Sie die Zwiebeln 5 cm tief ein. Der größte Teil der Pflege von Waldtulpen besteht in der Wasserversorgung, und selbst das ist nicht allzu schwer. Sie erfordern eine mäßige Bewässerung, trocknen aber gerne zwischen den Bewässerungen aus.

Bild von Mantonatur
Interessante Tatsache

Gartenteiche mit Wasserpflanzen
Sie sind nicht nur ein Quell der Freude, Entspannung und Schönheit für Gartenbesitzer, sie bieten auch vielen bedrohten Pflanzen und Tieren ein Ersatz-Quartier für zerstörte natürliche Lebensräume. „Mundraub“ aus der Natur ist allerdings verboten. Doch die meisten Arten aus der Natur sind auch im Handel zu bekommen. Und wenn richtig gebaut und gepflanzt wird, dann stellt sich der Rest des Ökosystems von selbst ein.