Pflege von Sedeveria-Pflanzen – Erfahren Sie mehr über den Anbau von Sedeveria-Sukkulenten

Sedeveria-Sukkulenten sind pflegeleichte Favoriten in Steingärten. Sedeveria-Pflanzen sind schöne kleine Sukkulenten, die aus einer Kreuzung zweier anderer Sukkulentenarten, Sedum und Echeveria, resultieren. Unabhängig davon, ob Sie Sedeveria anbauen oder nur daran denken, diese Sukkulenten anzubauen, benötigen Sie einige Informationen über ihre Bedürfnisse und wie Sie diese erfüllen können. Lesen Sie weiter, um Tipps zur Pflege von Sedeveria-Pflanzen zu erhalten.

Interessante Tatsache

Winterharte Fuchsien
Fuchsien im Blumenkübel sind keine Seltenheit. Doch Fuchsien, die im Land überwintern und über viele Jahre wachsen und gedeihen, sind derzeit noch eher was für Liebhaber. Mit der richtigen Sortenwahl aber stehen die Chancen gut für eine jahrelange Freundschaft.

Was ist Sedeveria?

Sedeveria-Sukkulenten haben zwei herausragende Eigenschaften, die sie bei Gärtnern beliebt machen: Sie sind absolut reizend und erfordern nur sehr wenig Wartung. In der Tat ist die Pflege von Sedevaria-Pflanzen minimal.

Diese Hybriden präsentieren herrliche Rosetten, die wie Blumen aussehen, aber in Grüntönen, Silbergrün und Blaugrün. Einige Sedeveria-Pflanzen haben Rot- oder Gelbtöne oder Akzente. Die Blätter, aus denen die Rosetten bestehen, sind dick und sehen gepolstert aus.

Interessante Tatsache

Auf "Waldwegen" durch den Garten
Kaum ein Gartenbesitzer kennt ihn nicht, den Ärger mit Unkraut, das durch Pflas­ter­fu­gen in Wegen wächst. Wer gar Kies oder Mulch wählt als Wegebelag, der kommt aus dem Jäten kaum raus. Es geht aber auch anders – mit Hilfsmitteln, die auch der Erwerbsgartenbau nutzt. Bändchengewebe ist praktisch, günstig und hält lange, auch unkrautfrei.

Sedeveria Pflanzenbau

Wenn Sie sich für den Anbau von Sedeveria-Pflanzen entscheiden, haben Sie noch Entscheidungen vor sich. Es gibt so viele schöne Sedeveria-Sukkulenten zur Auswahl.

Für kleine Pflanzen mit exquisiten Rosetten schauen Sie sich Sedeveria 'Letizia' an. Die zarten Rosetten entwickeln unter kühlem Wintersonnenlicht einen roten Rand. Oder für Rosetten mit auffälligen Rottönen schauen Sie sich Sedeveria 'Sorrento' an. Beide Pflanzen vertragen wie die meisten Sukkulenten Trockenheit gut und wachsen in der Sonne oder im hellen Schatten.

Eine weitere interessante Sedeveria-Sukkulente ist Sedeveria x 'Hummelii', die spiralförmige blaugraue Rosetten mit rosigen Spitzen züchtet. Diese Pflanze bietet auch sternförmige gelbe Blüten an kurzen Stielen. Hummelii wird nur knöchelhoch, breitet sich aber doppelt so weit aus.

Interessante Tatsache

Winterblüher – Farbenspiel im Winter
Wer an winterblühende Gehölze denkt, dem fällt sicher als erstes die Zaubernuss ein. Dabei gibt es noch weitere Winterblüher, die mit ihren Blüten Eis und Schnee trotzen und die graue Jahreszeit ein wenig erhellen.

Sedeveria Pflanzenpflege

Wenn es um die Pflege von Sedeveria-Pflanzen geht, sollten Sie nicht zu viel Zeit investieren, wenn Ihre Region warm ist. Es ist wichtig, Ihre Winterhärtezone zu überprüfen, wenn Sie draußen mit dem Anbau von Sedeverien beginnen möchten, da einige nur in den Pflanzenhärtezonen 10 und 11 des US-Landwirtschaftsministeriums gedeihen.

Andere Sedeveria-Pflanzen wachsen in Zone 9 gut, aber denken Sie daran, dass sie möglicherweise nur halbhart sind. Das heißt, wenn eine Kälteperiode kommt, möchten Sie sie möglicherweise mit Schutzstoff abdecken. Alternativ funktionieren Sedeveria-Pflanzen gut in Behältern, die bei fallenden Temperaturen hineinkommen können.

Pflanzen Sie Sedeveria-Sukkulenten in gut durchlässigen Boden an einem sonnendurchfluteten Ort. Danach können Sie sie im Grunde vergessen, außer ihre ganzjährigen Rosetten zu genießen. Gießen Sie Ihre Sedeveria-Pflanzen nicht zu viel und bewässern Sie sie in Gebieten mit Regen überhaupt nicht.

Bild von garytog