Pflege von Crassula-Sukkulenten – Tipps für den Anbau von Crassula-Rotpagoden

Sammler von Sukkulenten werden von Crassula-Pagodenpflanzen begeistert sein. Aus architektonischem Interesse erinnert diese einzigartige Pflanze an eine Reise nach Shanghai, wo religiöse Tempel die unvorstellbaren Formen gestapelter Architektur und erstaunlicher Baukünste widerspiegeln. Red Pagoda Crassula ist eine einfach zu züchtende Pflanze, die jedem saftigen Display oder als eigenständiges Exemplar Schlagkraft verleiht. Hier sind einige Tipps, wie Sie die Rote Pagode anbauen und die Auswirkungen ihrer Struktur und ihres farbenfrohen Laubes nutzen können.

Interessante Tatsache

Erdmandel – Sauergras zum Essen
Zur Familie der Sauergräser gehören auch die Zypergräser, unter denen es mit Cyperus esculentus, der Erdmandel, sogar eine ess­ba­re Art gibt. Wie Sie die Erdmandel auch im eigenen Garten anbauen können, erfahren Sie hier.Zum Praxistipp

Rote Pagode Crassula

Sukkulenten bieten eine breite Palette an Formen für jeden erkennbaren Gärtner. Die Gattung Crassula hat über 150 verschiedene Arten, von denen jede überraschender ist als die andere. Die ziemlich häufige Jadepflanze gehört zur Gattung. Crassula-Pagodenpflanzen haben einen noch vielfältigeren „Wow“ -Faktor. Das gestapelte dreieckige Laub mit roten und feinen Stacheln ist eine Augenweide für den saftigen Enthusiasten. Die wachsende Crassula Red Pagode ist ein Muss für den Gärtner, der Sukkulenten und Sammler liebt.

Die rote Pagode (Crassula corymbulosa) wächst spiralförmig angeordnete, dicke, fleischige Blätter, die von leuchtendem Rosa, Rot oder manchmal Orange umrandet sind. Sobald Sie über die Farbe hinweg sind, wird die geometrische Anordnung der Blätter verblüffen und überraschen. Die Wirkung der geschichteten Blätter ist schwer zu beschreiben, ohne sich auf künstlerischen Ausdruck zu berufen.

Jede neue Rosette von Blättern wächst auf einer älteren Rosette. Die neuen Blätter sind meistens grün und klein, aber sie werden größer und größer mit helleren Farben, wenn Sie den Stiel der Pflanze hinunterblicken. Der Effekt ist fast eine optische Täuschung des Blicks in einen tief gefärbten, gerippten Tunnel. Die Pflanze wird aufgrund der dreieckigen gezackten Pads auch Haifischzahn genannt.

Interessante Tatsache

Neophyten in Europa
Biologen haben jetzt die weltweite Ver­brei­tung von Neo­phy­ten in einer Datenbank zusammengetragen, und die Zahlen für Europa sind erstaunlich.Zur Kurzmeldung

Wie man rote Pagode wächst

Boden, Licht und Luftzirkulation sind wichtige Voraussetzungen für den Anbau der Crassula Red Pagoda. Die Stängel sind anfangs aufrecht, aber im Laufe der Zeit, wenn sich neue Rosetten bilden, beginnt sie zu wandern. Dies bedeutet, dass Sie die Pflanze in einem hängenden Korb wachsen lassen können. Es ist gleichermaßen zu Hause in einem Steingarten, einem Tontopf oder unter einer Ausstellung anderer Sukkulenten im Garten.

Die Rote Pagode ist nur in den Zonen 11 bis 12 des US-Landwirtschaftsministeriums winterhart, eignet sich aber auch gut als Zimmerpflanze. Pflanzen bevorzugen gut durchlässigen Boden mit viel Sand, können aber in verändertem Lehmboden überleben.

Wie die meisten Sukkulenten lässt sich die Rote Pagode leicht aus Stecklingen ziehen. Lassen Sie den Schnitt einige Tage lang kallus und legen Sie ihn in ein erdloses Medium. In ungefähr einem Monat wurzelt die Pflanze und kann in einen Ausstellungsbehälter oder in den Garten gepflanzt werden.

Interessante Tatsache

Zum Schmökern: Bücher über Wildbienen
Für alle, die es genau wissen wollen: Wir haben für Sie eine Auswahl von Bücher zum Thema Wildbienen zusammengestellt. Von Lexika bis zu Büchern über die Gestaltung eines „bienenfreundlichen“ Gartens.

Pflege von Crassula-Sukkulenten

Die rote Pagode erhält im Winter an einem hellen Ort ihre tiefste und lebendigste Farbe. Pflanzen in der Sonne entwickeln Farbtöne, die reich und juwelenartig sind.

Die Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf, aber es ist am besten, im ersten Jahr einen regelmäßigen Bewässerungsplan einzuhalten, um ein kräftiges Wurzelsystem zu erzwingen.

Die Rote Pagode ist sowohl gegen Rehe als auch gegen Kaninchen resistent, gedeiht kurzzeitig unter Dürrebedingungen, kann bei voller oder teilweiser Sonne gute Leistungen erbringen und hat einen geringen Nährstoffbedarf. Das einzige, was die Pflanze töten wird, ist Überwässerung, die Wurzelfäule verursacht, und einige Schädlinge wie Mehlwanzen und Blattläuse.

Entfernen Sie die verbrauchten Blätter, um das beste Aussehen zu erhalten. Faule Gärtner werden es lieben, sich wegen ihrer schnörkellosen Natur um Crassula-Sukkulenten zu kümmern. Bei guter Pflege werden Sie im Sommer mit schönen weißen Blüten belohnt, die für Bienen attraktiv sind. Teilen Sie die Pflanzen alle 2 oder 3 Jahre und teilen Sie das Geschenk dieser einzigartigen Pflanze.

Bild von Se? N A. O'Hara