Pflege der japanischen Iris: Wie und wann werden japanische Iris gepflanzt?

Wenn Sie nach einer pflegeleichten Blume suchen, die feuchte Bedingungen liebt, dann ist die japanische Iris (Iris ensata) genau das, was der Arzt bestellt hat. Diese blühende Staude ist in verschiedenen Farben erhältlich, darunter Purpur, Blau und Weiß, mit attraktivem mittelgrünem Laub. Die Pflege der japanischen Iris ist mäßig einfach, wenn die Pflanze richtig positioniert ist. Das Erlernen des Pflanzens japanischer Iris ist ebenfalls ein wichtiger Teil ihrer Leistung.

Interessante Tatsache

Frische Ideen für das Kleingartenwesen
Wenn das Kleingartenwesen künftig Bestand haben soll, müssen wir uns als Aktive auf allen Organisationsebenen noch heute und nicht erst übermorgen den sich ständig verändernden gesellschaftlichen Bedingungen stellen.

Wachsende japanische Irispflanzen

Der Zeitplan für das Pflanzen japanischer Iris kann die Änderung des Bodens mit sauren, organischen Änderungen vor dem Pflanzen der Rhizome im Frühherbst beinhalten.

Im Gegensatz zu vielen Gartenblumen muss bei der Pflege der japanischen Iris nicht in einen gut durchlässigen Boden gepflanzt werden. Tatsächlich gedeihen wachsende japanische Irispflanzen in sumpfigen Gebieten, in der Nähe von Teichen und Wasserspielen oder sogar in diesen Gewässern. Wasser sollte sauer sein. Wenn Sie sich über den pH-Wert Ihres Wassers nicht sicher sind, geben Sie 2 bis 3 Teelöffel Essig in eine Gallone Wasser, um den für eine erfolgreiche Pflege der japanischen Iris erforderlichen Wert zu erhalten.

Wenn kein Teich oder Wasserspiel verfügbar ist, sollten japanische Irispflanzen am besten in einem Bereich gezüchtet werden, der feucht und feucht bleibt, um die beste Leistung und die einfachste Pflege der japanischen Iris zu erzielen.

Interessante Tatsache

Höhere Gehölze für Wildbienen
Bei großen Grundstücken oder bei der Neugestaltung eines Gartens gibt es zum Glück auch Platz für hochwachsende Gehölze wie einen Hausbaum. Während der Blütezeit bieten Gehölze wie Schwarzer Holunder oder Zier-Äpfel große Mengen an Pollen und Nektar.

Pflege der japanischen Iris

Einmal gepflanzt und in den Teich gelegt, ist die Pflege der japanischen Iris minimal. Beschränken Sie die Düngung auf Pflanzen mit einem gut entwickelten Wurzelsystem und verwenden Sie nur pflanzliche Nahrung mit hohem Stickstoffgehalt.

Die Pflege der japanischen Iris umfasst die Aufteilung der Rhizome alle drei bis vier Jahre. Überfüllte Pflanzen neigen dazu, weniger Blüten anzubieten. Division züchtet japanische Irispflanzen in optimalem Zustand, um im Sommer die bestmögliche Blüte zu erzielen. Nach der Teilung sollten Sie einige Rhizome in Töpfe geben, um in Ihrem Wasserspiel oder Teich zu leben. Topf in einer schweren Erde, wie rotem Ton mit Sand gemischt.

Wachsende japanische Irispflanzen sind selten von Krankheiten oder dem Bohrer betroffen, der häufig die traditionelle Bartiris angreift.

Wenn Sie reichlich saures Wasser bereitstellen, können Sie japanische Irispflanzen mit zarten Blüten an feuchten und schattigen Standorten züchten. Dies vereinfacht ihre Pflege und lässt Sie einfach die Blumen genießen.

Bild von Miwako
Interessante Tatsache

Obstbäume richtig schneiden
Nur richtig und regelmäßig geschnittene Obstgehölze sichern Jahr für Jahr eine gesunde, schmackhafte Ernte. In diesem Buch finden Sie das Basiswissen zu Pflanzung, Schnitt und Pflege.